YouTube

Versehen: Sony stellt statt Trailer Vollversion auf YouTube zur Verfügung

Während schon seit einigen Jahren Rechteinhaber, wie Sony, aus der Medienbranche regelmäßig gegen Urheberrechtsverletzer, die komplette Filme illegal zur freien Verfügung aller ins Netz stellen, vorgehen, ist nun einem Mitarbeiter des Unternehmens genau dieser Fehler, aus einem Versehen heraus, selbst passiert. Ursprünglich jedenfalls war es geplant, auf der Plattform YouTube nur einen Trailer einzustellen, statt der Vollversion, berichtet TorrentFreak. ... [Read More]
4. Juli 2018

Haftbar für Urheberrechtsverletzungen: YouTube muss Inhalte vor Upload prüfen

In erster Instanz hat das Wiener Handelsgericht am 07.06.2018 entschieden, dass die Google-Plattform YouTube direkt für die Urheberrechtsverletzungen der Nutzer haftbar gemacht werden kann. Der Videodienst wird nicht als neutraler Vermittler angesehen. Er sollte folglich schon im Vorfeld Inhalte prüfen, um Urheberrechtsverletzungen entgegenzuwirken. Das Urteil ist ein Sieg des österreichischen Privatsenders Puls 4, der zum Medienkonzern ProSiebenSat.1 gehört. ... [Read More]
7. Juni 2018

YouTube löschte 8 Millionen Videos

Die Videoplattform Google stand wie andere soziale Netzwerke in den vergangenen Jahren stark in der Kritik. Immer wieder wurde der Vorwurf laut, nicht genug gegen Hass-Kommentare und Videos zu tun. YouTube der zu Google gehörende Dienst gelobte Besserung und hat nun ein erstes Zwischenfazit gezogen. ... [Read More]
24. April 2018

Hackerangriff bei YouTube

Wie die BBC berichtet, haben die Hacker die sich selbst „Prosox“ und „Kuroi'sh“ nennen, in der Nacht zu Dienstag bei YouTube oder beim Online-Dienst VEVO eine Schwachstelle gefunden. Sie konnten unter anderem den Superhit „Despacito“ von der Video-Plattform verunstalten. Der mit fünf Milliarden Aufrufen meist geklickte Song aller Zeiten, von Luis Fonsi und Daddy Yankee, konnte nicht mehr abgerufen werden. Das Vorschaubild des YouTube Musikvideos, konnte durch die Hacker verändert werden. ... [Read More]
11. April 2018

Happy Birthday: zehn Jahre SemperVideo!

Zehn Jahre ist sowieso schon eine lange Zeit, im Internet ist das allerdings eine halbe Ewigkeit. SemperVideo hat im Jahr 2007 sein erstes Video über den Firefox veröffentlicht. Der unabhängige und kritische Macher berichtet auf Spendenbasis. Bislang hat er sich geweigert, sich von Firmen für positive Produkttests bezahlen zu lassen. Ob das bei der mangelnden Spendenbereitschaft vieler Anwender auf Dauer gelingen kann? ... [Read More]
16. September 2017

Urheberrechtsverletzung: Google muss Mailadressen von Uploadern angeben

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main hat in einem Urteil (Urt. v. 04.09.2017, Az. 11 U 71/16) kürzlich entschieden, dass YouTube und dessen Mutterkonzern Google im Falle von illegal eingestellten Videos dem Rechteinhaber die Mailadresse des Uploaders bekannt zu geben hat: diese Adresse wäre genau so wichtig, wie eine Postanschrift, teilte das Gericht in einer Pressemitteilung mit. ... [Read More]
6. September 2017

Urteil: Fernseh-Mitschnitte auf Youtube sind weiterhin illegal

Mit der Begründung, "nicht alles Zumutbare getan" zu haben, verlor Youtube den Prozess um einen illegalen Fernseh-Mitschnitt. Das Landgericht (LG) Leipzig hat mit einem jetzt bekannt gewordenem Urteil vom 19. Mai 2017 entschieden, dass ein Mitschnitt der Fernseh-Ausstrahlung des Dokumentarfilms »Leben außer Kontrolle« nicht auf der Internetplattform Youtube weiterverbreitet werden darf. ... [Read More]
14. Juni 2017

Studie warnt: Videoverschlüsselung von YouTube ist nicht sicher

Forscher an der Ben Gurion Universität in Israel haben herausgefunden, dass es möglich ist, unter Anwendung eines Algorithmus, das Sehverhalten einzelner YouTube-Nutzer nachverfolgen zu können. ... [Read More]
17. März 2017

Orlando: Angehörige des Massakers verklagen Facebook, Google & Twitter

Foto: Activedia (pixaby)

Richterhammer. Foto: Activedia, thx! (CC0 1.0 Public Domain)

Weil die Terror-Organisation Islamischer Staat (IS) auf Facebook, Twitter und YouTube seine Propaganda verbreiten konnte, wollen drei US-Familien die Internetkonzerne verklagen. Sie haben Angehörige bei den Anschlägen in Orlando verloren. Sie verlangen eine Entschädigung und werfen den Unternehmen Fehlverhalten im Kampf gegen Propaganda vor. Facebook bezeichnet sich in einer ersten Stellungnahme als unschuldig. ... [Read More]
22. Dezember 2016

YouTube zahlt künftig sowie rückwirkend bis 2009 Gema-Abgaben

abstract-1233873_960_720 Google wird seinem Versprechen gerecht, im Interesse seiner Nutzer zu handeln und ermöglicht auf seiner Videoplattform YouTube, dass ab sofort wieder originale Musikclips gesehen werden können. Dafür zahlt der Konzern Geld für Gema-Abgaben und beendet damit einen jahrelangen Streit um die Verwertungsrechte. ... [Read More]
1. November 2016