Weitere News

Bundesverwaltungsgericht Leipzig: Metadaten-Speicherung für BND künftig tabu

Laut einem Urteil (Az. BVerwG 6 A 6.16 und BVerwG 6 A 7.16) des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig vom Mittwoch (13.12.2017) darf der Bundesnachrichtendienst (BND) wegen mangelnder Rechtsgrundlage keine Metadaten aus Telefongesprächen der Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) speichern. Das Urteil könnte zudem auch über den Gerichtsfall hinaus Bedeutung haben.... [Read More]
15. Dezember 2017

MoneyTaker: Hackergruppe erbeutet 10 Millionen US-Dollar von Banken

Eine Hackergruppe namens MoneyTaker soll bereits seit dem Jahr 2016 Banken in England, Russland und den USA bisher unbemerkt um Geld erleichtert haben. Sicherheitsforscher von Group-IB haben 21 erfolgreiche Angriffe aufgedeckt, wobei die Hacker zehn Millionen US-Dollar erbeutet haben sollen. Sowohl Europol als auch Interpol ermitteln aktuell in der Sache.... [Read More]
13. Dezember 2017

WARNUNG: Fake-Wallet-Apps im iOS-Store von Apple

Beschiss der Welt und die Flucht aus dem Fenster. Überall lauert die Gefahr. Aber es gibt sie, die berühmten Ausnahmen. Ein Fels in der Brandung ist Macintosh. Apple verkauft Lifestile und Sicherheit, wie Durex galaktische Orgasmen. Es gibt für den Kenner nichts besseres auf dem Markt. Und dann die WARNUNG. [Read More]
12. Dezember 2017

Einkaufs-Apps: Rabatte und Benutzerfreundlickkeit vs. Datenschutz

Einkaufs-Apps versprechen oftmals Rabatte sowie personalisierte Angebote, jedoch geben nach Recherchen von Informatikern der Universität Hamburg im Auftrag des NDR-Verbrauchermagazins "Markt" die Kunden vor allem persönliche Daten preis, berichtet NDR in einer Pressemitteilung.... [Read More]
12. Dezember 2017

Bundesinnenministerium: Videoüberwachung von DHL-Packstationen angestrebt

Das Bundesinnenministerium (BMI) fordert aufgrund jüngster Ereignisse nun einen Einsatz von Videoüberwachung auch an öffentlich zugänglichen Packstationen, denn das Paket, das Anfang Dezember zur Räumung des Potsdamer Weihnachtsmarktes geführt hatte, wurde über eine solche Packstation versendet.... [Read More]
11. Dezember 2017

ScriptzBase: die deutsche Script-Mafia im Interview

Das Forum ScriptzBase ist schon seit über zehn Jahren im Geschäft und bietet seitdem für Blogger, Forenbetreiber und Webmaster alles umsonst an, wofür man normalerweise Geld bezahlen müsste. Gemeint sind kommerzielle Erweiterungen für Content-Management-Systeme (CMS), die von einzelnen Programmierern oder großen Web-Shops zum Kauf angeboten werden. Co-Admin D@rkBASIC hat sich kürzlich den Fragen unserer Community gestellt.... [Read More]
10. Dezember 2017

Spiegelbestverdächtig: Ölkäfer von Andreas Köppen

Dass unser Tarnkappen-Autor Andreas schreiben kann, hat er in seinen zahlreichen Beiträgen bei uns schon unter Beweis gestellt. Seine Posts hier passen in kein Raster, er hält sich beim Schreiben nicht an eine vorgefertigte Schablone und gerade das macht seine Artikel zu etwas ganz Besonderem.... [Read More]
10. Dezember 2017

1&1: Teilnahme an einem Gewinnspiel als Lockmittel zum Datensammeln

Eine höchst zweifelhafte Praxis hat netzpolitik.org in einem aktuellen Artikel aufgedeckt. Demnach führt 1&1 ein Gewinnspiel durch, dessen alleinige Teilnahmebedingung eine Einwilligung an den Telekommunikationsdienstleister ist, personenbezogene Daten, wie Anrufzeiten und Datenverbrauch, der daran Interessierten zu verarbeiten. Als Preise winken den Gewinnern Smartphones.... [Read More]
9. Dezember 2017

Ai.Type: Tastatur-App stellt Daten von 31 Millionen Nutzern ins Netz

Sicherheitsforscher vom Kromtech Security Center via MacKeeper Security haben bei der weltweit beliebten Tastatur-App Ai.Type für iOS und Android eines Startup-Unternehmens aus Tel Aviv ein massives Datenleck aufgedeckt. Eine 577 GByte umfassende MongoDB lag aufgrund eines Konfigurationsfehlers ungesichert im Netz und gab so sensible Daten von 31.293.959 Nutzern preis. Betroffen sind vor allem die Informationen von Personen, welche das Programm auf einem Android-Smartphone verwendet haben, berichtet ZDnet unter Bezugnahme auf die Sicherheitsforscher von Kromtech.... [Read More]
8. Dezember 2017

Mit iBOOKS.TO geht neuer illegaler E-Book-Blog an den Start

Unter dem Motto "Simply Ebooks!" eröffnete offenbar Ende November ein neuer illegaler E-Book-Blog. Das Besondere daran ist, es werden Neuerscheinungen eingekauft. So sind die neuesten Spiegelbestseller genauso im Angebot mit enthalten, wie die gängigen Kategorien: Bestseller/Ebook-Pakete/Sammelpacks, Comic & Manga, Erotik, Krimi & Thriller, Fantasy & Science Fiction, Magazine & Zeitschriften, Neuerscheinungen, Neuigkeiten, Roman & Drama, Sachbuch & Fachbuch sowie Zeitungen.... [Read More]
7. Dezember 2017

Norwegen: Sunde als Strohmann für kriminelle Drogenhändler aufgeflogen

Der Norweger, Sturle Sunde ist als Strohmann für kriminelle Drogenhändler aufgeflogen und geht nach Ermittlungen der Kriminalpolizei gegen seine Hausbank Nordea vor. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Dienste eines der größten Bitcoinwechsler Norwegens von kriminellen Drogenhändlern genutzt wurden. [Read More]
7. Dezember 2017

Indonesische Zentralbank will Bitcoin verbieten

Die Zentralbank des asiatischen Inselstaates Indonesien will ab der Jahreswende 2017 / 2018 den Handel mit Bitcoin und anderen digitalen Währungen untersagen.Laut indonesischen Medienberichten gab Bankmanager Onny Widjanarko am Dienstag bekannt, dass die Zentralbank alle ... [Read More]
6. Dezember 2017

Ermittlern gelingt Schlag gegen Andromeda-Botnetz

Am vergangenen Mittwoch letzter Woche (29.11.2017) ist es Ermittlern aus neun Ländern gelungen, das global agierende Andromeda-Botnetz zu stoppen. Die Koordinierung der Maßnahmen erfolgte über eine zentrale Befehlsstelle bei Europol. In die Umsetzung aller genannten Maßnahmen waren insgesamt 27 Staaten eingebunden. Maßgeblich an der Aktion beteiligt waren Ermittler der Zentralen Kriminalinspektion Lüneburg unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Verden (Aller) sowie die US-Bundespolizei FBI, heißt es in einer Pressemitteilung.... [Read More]
6. Dezember 2017

Großbritannien plant staatliche Kontrolle für Bitcoin-Handel

Großbritannien macht sich innerhalb der Europäischen Union (EU) dafür stark, dass Regeln gegen Geldwäsche auch für Kryptowährungen, wie Bitcoin, gelten sollen. Laut Medienberichten vom Montag (04.12.2017) hat ein Vertreter des Finanzministeriums dem Parlament in London entsprechende Pläne vorgelegt.... [Read More]
4. Dezember 2017

NoScript: Giorgio Maone im Interview (Repost)

Vorgestern wurde Version 10.1.5 von NoScript für den Firefox 57 "Quantum" veröffentlicht. Diese Browser-Erweiterung ist im Web eines der populärsten Tools wenn es darum geht, unser aller Privatsphäre effektiv zu schützen. Allerdings erfordert dieses Add-on vom Nutzer auch Eigeninitiative, um es nach der Installation so einzustellen, damit es auf allen häufig besuchten Webseiten optimal funktioniert. Mal eben herunterladen, um sich dann im Internet ohne Einschränkungen, ohne jeden Zeitaufwand und trotzdem sicher zu bewegen, das klappt so nicht. Ich habe mit dem Autor von NoScript für das Online-Magazin gulli.com vor ein paar Jahren ein Interview durchgeführt und veröffentliche es hier nochmals. Warum? Ganz einfach, weil dieses Tool bis heute nichts an seiner Bedeutung und Funktionalität eingebüßt hat. So ist beispielsweise eine sichere Nutzung des Tor Browsers ohne NoScript schlichtweg undenkbar.... [Read More]
3. Dezember 2017

Cybercrime: Verdeckte Ermittlungen mittels pseudonymer Accounts

Aufgrund einer Kleinen Anfrage der Linken-Abgeordneten Martina Renner um den Einsatz und die Verwendung von Accounts in Kommunikationsnetzwerken durch Bundesbehörden der Polizei und dem Zoll im Rahmen von strafrechtlichen Ermittlungen, hat das Bundesinnenministerium jetzt einige Zahlen veröffentlicht. Demnach hat die Bundespolizei im Jahr 2017 284 sogenannte pseudonyme Accounts verwendet, im Jahr zuvor waren es noch 174.... [Read More]
3. Dezember 2017

Naher Osten: (K)ein Internet am Arsch der Welt

Sandau ist eine von jenen Kleinstädten, die wirklich sehrɹɥǝs klein sind. Die sehrɹɥǝs kleine Kleinstadt liegt im "Nahen Osten", also in Sachsen-Anhalt, irgendwo an der Elbe, zwischen Themse, Euphrat und Tigris. Bei einer zum Thema Breitbandversorgung abgehaltenen Volksbefragung, die nicht Volksbefragung genannt wurde, um die Eingeborenen nicht zu verwirren bzw. zu sehr zu verunsichern oder sie auf dumme Gedanken zu bringen, wie zum Beispiel damit, dass das Volk sich auch mal äußern könne oder durchaus in der Lage wäre, von gelegentlichen Alibi-Wahlen zum Deutschen Bundestag mal ganz abgesehen, seinen Willen zu bekunden oder gar durchsetzen zu können, weshalb man die Volksbefragung dann auch Volkswillenserkundung genannt hatte, entschieden sich die mehrheitlich überalterten Kneipengänger, welche ansonsten sehr kostenbewusst waren, gegen einen entsprechenden Ausbau in dieser Angelegenheit. Einige Berufsjugendliche, die man gelegentlich mit eigenartigen Gerätschaften in luftiger Höhe auf ihren Dächern dabei beobachten konnte, wie sie komische Verrenkungen machten oder eine Art Regentanz aufführten, um irgendein Internet-Radiosignal zu empfangen, hatte man kurzerhand überstimmt. ... [Read More]
2. Dezember 2017

Weißes Haus will Kryptowährungen überwachen

Weißes Haus: Eine Sprecherin der Trump-Administration gab vorgestern bei einer Pressekonferenz bekannt, man überwache den Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Folge des explosionsartigen Kursverlaufes diese Woche.... [Read More]
2. Dezember 2017

Unter dem Radar: Der satirische Monatsrückblick (November/2017)

Über den November wissen viele Menschen nur schlechtes zu sagen. Kalt, dunkel und nass sorgt er bei der Mehrheit eher für düstere Stimmung. Da ist es gut, dass auf unsere Prominenten und Einflussreichen wieder einmal Verlass war. Heldenhaft sprangen sie in die Bresche, um mit großem Einsatz für Kopfschütteln und ungläubiges Lachen zu sorgen und so die aufkommende Novemberdepression zu vertreiben. Wir teilen dieses Wundermittel für die Stimmung im neuen satirischen Monatsrückblick.... [Read More]
1. Dezember 2017

Thomas de Maizière: Gesetzesänderung für Lauschangriffe auf Autos, Computer und Smart-TVs

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, will der geschäftsführende Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) mit einer Gesetzesänderung die Industrie zum Öffnen digitaler Einfallstore von privaten Autos, Computern und Smart-TVs für das Ausspionieren im Rahmen der Strafverfolgung verpflichten. Das gehe aus einer Beschlussvorlage des Bundes zur Innenministerkonferenz in der kommenden Woche in Leipzig hervor. Der Antrag ist mit „Handlungsbedarf zur gesetzlichen Verpflichtung Dritter für Maßnahmen der verdeckten Informationserhebung nach §§ 100c und 100f StPO“ überschrieben.... [Read More]
1. Dezember 2017

Unser Magazin

die redaktion am rohr

recherche kostet zeit – wir sind spendenfinanziert

Tarnkappe-Newsletter

die 130 neuesten Kommentare

Flattr this!