Streaming

Osterüberraschung: Streaming-Abos sind ab dem 1. April europaweit nutzbar

Das bisherige Geoblocking bekommt rechtliche Grenzen: Die Lieblingsserie oder die Bundesliga-Spiele im Urlaub am Strand schauen? Bislang gab es das nicht, dafür den Hinweis, dass diese Inhalte im jeweiligen Land nicht verfügbar sind. Am Ostersonntag tritt für Streaming-Abos eine neue EU-Regel in Kraft. Dann fallen im Rahmen der EU-Verordnung zur grenzüberschreitenden Portabilität von Online-Bezahlinhalten (Portabilitätsverordnung) die digitalen Grenzzäune innerhalb der EU. ... [Read More]
28. März 2018

Tata.to bietet wieder Filme an

Seit einigen Tagen gibt es bei der illegalen Streaming-Webseite Tata.to wieder mehr als nur Fox, Sky oder andere kostenpflichtige Fernsehsender zu sehen. Die neuen Kinofilme haben aber einen entscheidenden Haken, den schon bald die Betreiber betreffen dürfte. ... [Read More]
10. März 2018

alluc.ee schließt seine Pforten

Der deutsche Betreiber der Film-Suchmaschine alluc.ee schließt nach 13 Jahren die Pforten. Dort waren nach eigenen Angaben rund 80 Millionen Streaming-Links von mehr als 700 Streaming-Hostern verzeichnet. Für die Macher war es nun nach so vielen Jahren an der Zeit, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. ... [Read More]
10. März 2018

KinoX für Vodafone-Kabelkunden gesperrt

Constantin Film hat Anfang Februar per einstweiliger Verfügung vor dem Landgericht München durchgesetzt, dass Vodafone Kabel all ihren Kunden den Zugang zur Webseite KinoX.to sperren muss. Statt des Streaming-Portals erscheint lediglich die Sperrseite des Kabel-Anbieters ... [Read More]
12. Februar 2018

Illegale Streaming-Szene – Januar 2018

Illegale Streaming-Szene im Januar 2018: kurze Übersicht gefällig??! Wir verschaffen Euch den Überblick. Fest steht: Einige Anbieter sind seit dem letzten Update rausgeflogen. Mehrere Seiten wurden zu einer zusammengefasst oder einfach aufgegeben. Überall dort, wo es einen Zwang zur Anmeldung gibt, haben wir die Einträge kommentarlos gelöscht, das ist schon lange nicht mehr zeitgemäß. ... [Read More]
7. Januar 2018

Kinox.to: Betrüger verschicken Fake-Abmahnungen wegen illegalem Streaming

Die Verbraucherzentrale warnt derzeit vor massenhaft verschickten, falschen Abmahn-E-Mails. Eine angebliche Anwaltskanzlei fordert darin hohe Geldbeträge, die auf ein ausländisches Konto zu überweisen sind. ... [Read More]
19. Dezember 2017

50 Mrd. US-Dollar Einbußen wegen illegaler Streaming-Anbieter

Laut der Studie von Digital TV Research sollen Videostreaming-Anbieter weltweit durch Online-Piraten bis zum Jahr 2022 Einnahmeverluste in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar erleiden. Die legalen Einnahmen sollen bis 2022 bei über 80 Milliarden US-Dollar liegen. ... [Read More]
7. November 2017

Abofalle: Kinozeit.net – Abzocke statt Streamgenuss

Die Website kinozeit.net verlangt von Usern eine Registrierung, die nach fünf Tagen zu einem kostenpflichtigen Premium-Abo führt. Allerdings müssen Nutzer die Rechnung nicht bezahlen und können jede Zahlungsaufforderung ignorieren, berichtet checked4you. ... [Read More]
22. Oktober 2017

Serienstream.to im Interview (2)

Im zweiten Teil unseres Gesprächs, das in der Zukunft spielt, geht es um 4K-Streams, die Zusammenarbeit mit Sharehostern und über Kodi & Co. Last, but not least werfen wir einen Ausblick in die Zukunft von SerienStream.to im Speziellen und des Internets im Allgemeinen. ... [Read More]
9. Oktober 2017

Serienstream.to im Interview

Zum Gespräch mit einem der Macher von Serienstream.to (illegales Filmportal) treffen wir uns etwa 20 Jahre in der Zukunft in Chiba City. Übersetzt bedeutet das eintausend Blätter, doch unser Treffen wird nicht in Japan, sondern irgendwo im heutigen China, stattfinden. ... [Read More]
6. Oktober 2017