Artikel

Filesharing: Wegen familienfreundlicher Ausrichtung kein Ausspionieren von Familienmitgliedern gefordert

Das Amtsgericht (AG) Charlottenburg hat in einem Verfahren (Urteil vom 14.11.2017, Az. 203 C 255/17) zugunsten eines wegen Filesharing Beklagten geurteilt. Gemäß diesem familienfreundlichen Urteil genügte der Familienvater seinen Nachforschungspflichten auch ohne die mitunter hohen Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast bereits durch bloßes Befragen der gleichfalls für die Tat infrage kommenden Familienmitglieder. Somit wurde eine Klage der Münchner Anwaltskanzlei Waldorf Frommer abgewiesen. Für die Anwaltskanzlei Wilde Beuger Solmecke, die die Verteidigung übernommen hatte, bedeutet das Urteil eine weitere Übereinstimmung mit der Rechtssprechung des Bundesgerichtshofes (BGH), berichtet Rechtsanwalt Solmecke auf seiner Blogseite.... [Read More]
23. November 2017

Session-Replay: Beliebte Webseiten überwachen Tastatureingaben ihrer Nutzer

Forscher vom Centre for Information Technology Policy (CTIP) an der Princeton Universität haben im Rahmen einer aktuellen Studie herausgefunden, dass mindestens 482 der weltweit 50.000 beliebtesten Webseiten sogenannte "Session Replay"-Skripte verwenden, die sowohl dazu dienen, Mausbewegungen und Scrollverhalten der Nutzer aufzuzeichnen, als auch sämtliche Tastatureingaben auf der Webseite in Echtzeit zu erfassen, berichtet "Motherboard".... [Read More]
22. November 2017

Wie Google Android-Nutzer täuscht und ausspioniert

Fehler kommen in allen Softwareprodukten vor. Meist führen sie zu Fehlfunktionen oder Sicherheitsproblemen bei den Nutzern. Ein ganz anderes Kaliber ist es jedoch, wenn der größte Hersteller von Mobilfunksoftware beschließt, den Kunden heimlich ein Softwareupdate zu installieren, dass gegen deren ausdrücklichen Willen den Standort ermittelt und an die Firma überträgt.

... [Read More]

22. November 2017

Darknet-Drogenhandel: Wuppertaler Polizei stoppt Handel mit Rauschmitteln in Millionenhöhe

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang Staatsanwaltschaft und Polizei in Zusammenarbeit mit dem LKA NRW, dem Zoll und dem Sicherheitsdienst der Post in Wuppertal ein Schlag gegen die Drogenkriminalität. So soll ein 29-Jähriger Niederländer von Wuppertal aus weltweit Drogen verschickt haben. Die gelagerte Ware im Wert von drei Millionen Euro verkaufte er, den Ermittlern zufolge, im Darknet.... [Read More]
21. November 2017

US-Militär: Weltweite Überwachung sozialer Netzwerke

Der Sicherheitsforscher von UpGuard, Chris Vickery, ist auf einen riesigen Daten-Container des US-Militärs gestoßen. Gespeichert wurden darin Überwachungsdaten von Social-Media-Nutzern weltweit, die zudem in Amazons Cloud-Speicherdienst S3 öffentlich zugänglich waren für jedermann.... [Read More]
20. November 2017

Usenet-Busts: weiteres Forum zurück, erholt sich die Szene?

Usenet-Busts: Nach NFO-Underground ist ein weiteres Usenet-Forum aus der Versenkung aufgetaucht, dessen Administrator spontan ein paar unserer Fragen beantwortet hat. Manche Wettbewerber werden hingegen für immer offline bleiben. Schon jetzt ist klar: Die kürzlich durchgeführte Razzia wird die Szene nicht gänzlich zerstören, sie hat aber nachhaltige Spuren hinterlassen.... [Read More]
20. November 2017

Amtsgericht München: Pauschale Täterschaftsvermutung genügt nicht für sekundäre Darlegungslast

Das Amtsgericht München hat in einem Urteil vom 06.10.2017, Az. 264 C 4216/17, entschieden, dass eine Anschlussinhaberin wegen illegalem Filesharing zu Schadensersatz verurteilt wird. Hierbei reiche ein "Pauschaler Fingerzeig auf dritte Personen nicht zur Erschütterung der Täterschaftsvermutung" aus, berichtet die Kanzlei Waldorf Frommer in einem Blogbeitrag.... [Read More]
19. November 2017

Smartwatch: Bundesnetzagentur untersagt den Verkauf von Kinderuhren mit Abhörfunktion

Wie die Bundesnetzagentur (BNetzA) in einer Pressemitteilung am Freitag (17.11.2017) informiert, verbietet sie den Verkauf und Besitz von Kinderuhren mit Abhörfunktion. Käufer einer solchen Smartwatch sollten sie laut der Behörde vernichten, denn der Besitz eines entsprechenden Gerätes ist strafbar. Gegen mehrere Angebote im Internet ist die Regulierungsbehörde bereits vorgegangen.... [Read More]
18. November 2017

E-Book-Quartalsbericht: Schwacher Umsatz trotz steigendem Absatz

Erneut hat der Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. seinen E-Book-Quartalsbericht herausgegeben. Basierend auf Hochrechnungen der E-Book-Absätze und -Umsätze, die aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch stammen und an dem sich insgesamt 25.000 Personen beteiligen, werden nun die neuen Ergebnisse bekannt gegeben. Sie sind repräsentativ für die deutsche Wohnbevölkerung ab zehn Jahren, für insgesamt 67,8 Mio. Menschen. Die Erhebung des Börsenvereins in Kooperation mit GfK Entertainment zeigt die vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt und beleuchtet sowohl die Perspektive der Kunden, als auch die des Handels und der Verlage.... [Read More]
17. November 2017

Urheberrechtsverletzung: Cracker-Gruppe 3DM unterliegt der Klage eines Spieleanbieters

Der Spieleanbieter Tecmo Koei verklagte im Mai letzten Jahres die populäre Cracking-Group 3DM in China wegen Urheberrechtsverletzung. In diesem Monat gab Tecmo Koei bekannt, dass er die Klage gewonnen habe, berichtet kotaku.com.... [Read More]
16. November 2017