Boerse.to wegen technischen Problemen oder ACE offline?

Die ACE geht gegen den Registrar Tonic vor. Sie wollen wissen, wer genau hinter 25 Piraten-Portalen steckt. Ist deswegen Boerse.to offline?

Boerse.to wegen technischen Problemen oder ACE offline?
Foto Tim Mossholder, thx!

Die Alliance for Creativity and Entertainment (ACE) geht derzeit gegen den Domain-Registrar Tonic vor. Sie wollen wissen, wer hinter 25 Piraten-Portalen steckt. Unter den Kandidaten befindet sich auch Boerse.to. Das Forum ist seit Bekanntwerden der ACE-Klage offline. Liegt es daran, oder ist mal wieder jemand über das Kabel im Server-Raum gestolpert?

Crystal Clear Media, sorry we are now closed

Lesen Sie auch

Boerse.to offline

boerse.to

So ziemlich genau als bekannt wurde, dass MPA bzw. ACE gerichtlich gegen die amerikanische Tochtergesellschaft von Tonic.to vorgeht, ging das Warez-Forum Boerse.to offline. Das kann ein Zufall sein, muss es aber nicht. Den Server vom Webhoster und den Mirror von Boerse.to kann man noch anpingen, das war es aber auch schon.

Die Admins von der Download-Seite Movie-Blog haben schon reagiert. Sie leiten ihre Besucher mittlerweile auf die Domain movie-blog.tv weiter. Offenbar geht man von weiteren juristischen Auseinandersetzungen zwischen der Filmindustrie und dem Domain-Registrar des südpazifischen Inselstaates Tonga aus. Tonic.to wird wohl nicht verhindern können, dass sie die Daten ihrer 25 Kunden preisgeben müssen. Natürlich bleibt abzuwarten, wie viel diese Offenlegung den Rechteinhabern bringen wird. Wahrscheinlich sind die meisten Daten frei erfunden. Oder aber man benennt in den Dokumenten lediglich Personen, die für die Eintragung ihres Namens bezahlt wurden.

Das gilt offenkundig auch für s.to. Trotz der gleichen juristischen Vorgehenweise wie bei Boerse.to ist dieses Streaming-Portal noch immer erreichbar. Byte.to, DDL-Warez.to und kino.z.to sind weiterhin unter der alten Adresse online. Die haben bei der Eintragung ihre Hausaufgaben gemacht oder die Klage noch nicht mitbekommen, was unwahrscheinlich ist.

Boerse.to: Rechteinhabern gehen so langsam die Ideen aus

Wir werden auf jeden Fall beobachten, ob künftig weitere Portale ihre Domains ändern. Doch sofern es von den Domain-Verwaltern Niederlassungen in Europa oder den USA gibt, wird sich das Spielchen von ACE/MPA ohne Zweifel wiederholen. Viel mehr bleibt ihnen auch nicht mehr übrig. Gegen Boerse.to hat man schon alles mögliche versucht. Netzsperren, Anfragen beim CDN-Dienstleister Cloudflare, jetzt beim Domain-Registrar etc.

Update vom 23.11.2020

Boerse.to ist wieder online.


Scnlog.me wieder erreichbar

scnlog logo

Neuigkeiten gab es auch von Scnlog.me. Das Portal hält alle aktuellen NFO-Dateien nebst den Download-Links bei mehreren Sharehostern bereit. Der Betreiber schrieb uns heute früh zurück, es habe zwischenzeitlich ein Problem mit dem Webserver gegeben. Das Ganze habe aber kein großes Problem dargestellt. Im Gegensatz zu reinen NFO-Seiten wie Xrel bombardiert man die Besucher förmlich mit Werbe-Einblendungen in Form neu geöffneter Tabs. Doch die meisten Surfer suchen dort bestimmt nur nach einer Möglichkeit, die Dateien herunterzuladen. Bei Scnlog.me will eh niemand in einem Forum über die Qualität der Cracks diskutieren oder das NFO genauer studieren. Die vielen Downloader nehmen die Werbung sicher gerne in Kauf…

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.