Denuvo

Tekken 7 wegen Denuvo langsamer

Probleme bei Tekken 7. Mehrere Gaming-News berichten übereinstimmend, dass es bei diesem Prügelspiel aufgrund des Kopierschutzes von Denuvo zu Leistungseinbußen kommen soll. Wenn bestimmte Moves ausgeführt werden sollen, wird das Spiel merklich langsamer. Einer der Entwickler hat einen Bugfix angekündigt, um das Problem zu beheben. ... [Read More]
18. April 2018

Conspiracy veröffentlicht Far Cry 5

Gestern veröffentlichte die Release Group Conspiracy (CPY) den Egoshooter „Far Cry 5“, der mit Denuvo x64 in Kombination mit uPlay, VMP und EAC geschützt war. Mittlerweile ist das Windows-Spiel auch in den einschlägigen P2P-Tauschbörsen, Warez-Foren, Sharehostern und im Usenet angekommen. ... [Read More]
16. April 2018

Final Fantasy 15 vor Verkaufsstart gecrackt

Die PC-Version des Rollenspiels „Final Fantasy 15“ wurde kürzlich trotz Denuvo-Kopierschutz von 3DM illegal in Umlauf gebracht, obwohl es das Game erst morgen offiziell zu kaufen gibt. Die hochauflösende Version des Spiels wurde kurze Zeit später von einer anderen Release Group nachgereicht. ... [Read More]
5. März 2018

Video: Voksi zeigt, wie Denuvo geknackt wird

Der bulgarische Cracker Voksi von der Release-Group Revolt zeigt ein einem neunzigminütigen Video erstmals live, wie man den aktuellen Kopierschutz der österreichischen Firma Denuvo umgehen kann. Er tut dies anhand eines praktischen Beispiels. ... [Read More]
13. Februar 2018

Assassin’s Creed Origins: CPY hebelt VMProtect & Denuvo aus

Schon seit Ende Oktober 2017 warten die Gamer sehnsüchtig auf eine spielbare Kopie von Ubisofts Assassin's Creed Origins. Vorgestern hat Conspiracy (CPY) endlich den Crack released. Das Open-World-Spiel funktioniert auch als Schwarzkopie. Es soll die CPU aber auch mit umgangenen Kopierschutz recht stark in Anspruch nehmen. ... [Read More]
5. Februar 2018

Denuvo an Naspers-Gruppe verkauft

Die Amsterdamer Verschlüsselungsspezialisten von Irdeto, ein Tochterunternehmen des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers, haben zum Jahreswechsel Denuvo übernommen. Der Salzburger Unternehmer Reinhard Blaukovitsch, dem das Unternehmen bisher zum Großteil gehörte, soll auch nach der Übernahme bei Denuvo bleiben. Über den Kaufpreis, den Irdeto für Denuvo bezahlt hat, wurde Stillschweigen vereinbart. ... [Read More]
23. Januar 2018

Denuvo 4.8 von Conspiracy geknackt

Denuvo 4.8. Nach einer Vorlaufzeit von mehr als zwei Monaten ist nun auch die neueste Version des Kopierschutzes geknackt. Die Release Group Conspiracy brachte am Sonntag das Jump ’n Run Game "Sonic Forces" von Sega heraus, was mit Denuvo x64 v4.8 in Verbindung mit Steam geschützt war. Das PC-Spiel ist aber schon seit Anfang November 2017 erhältlich. ... [Read More]
23. Januar 2018

Denuvo: Neuer Kopierschutz noch ungeknackt

Wer sich auf den NFO- oder ftp-Sites umschaut, wird schnell bemerken, dass bislang keines der Windows-Games mit der neuen Anti-Tamper-Version von Denuvo geknackt wurde. Das gilt nicht nur für Assassin's Creed Origins, wo zudem noch VMProtect als zusätzlicher Schutz eingebaut wurde, sondern bei allen genannten Spielen von EA, Ubisoft, SEGA und Warner Bros. ... [Read More]
30. Dezember 2017

Assassin’s Creed: Origins – Kopierschutz hält noch

Die Kombination aus den DRM-Mechanismen Uplay, Denuvo und VMProtect hat bisher gehalten. Auch über einen Monat nach dem Verkaufsstart ist Assassin's Creed: Origins noch nicht illegal im Internet erhältlich. Die DRM-Maßnahmen hatten in den vergangenen Wochen wegen der deutlich erhöhten CPU-Belasung für negative Schlagzeilen gesorgt. ... [Read More]
29. November 2017

Assassin’s Creed: Origins: Denuvo und VMProtect führen zu extrem hoher CPU-Auslastung

Bei Assassin's Creed: Origins sorgt der gleich doppelt vorhandene Kopierschutz dafür, dass signifikante Teile der CPU-Rechenleistung des Computers beansprucht werden. Während das Spiel bereits ziemlich ressourcenhungrig sein soll, hat der Softwareentwickler Ubisoft auf den Denuvo-Kopierschutz zusätzlich noch VMProtect implementiert, berichtet Torrentfreak. Game Cracker Voksi informiert, dass dies Anti-Piraterie-Bemühungen geschuldet ist, was jedoch zugleich für eine extrem hohe CPU-Auslastung sorgt. Ihm zufolge sei das ein: "Anti-verbraucherfreundlicher-Schritt." ... [Read More]
31. Oktober 2017