Versehen: Sony stellt statt Trailer Vollversion auf YouTube zur Verfügung

Während schon seit einigen Jahren Rechteinhaber, wie Sony, aus der Medienbranche regelmäßig gegen Urheberrechtsverletzer, die komplette Filme illegal zur freien Verfügung aller ins Netz stellen, vorgehen, ist nun einem Mitarbeiter des Unternehmens genau dieser Fehler, aus einem Versehen heraus, selbst passiert. Ursprünglich jedenfalls war es geplant, auf der Plattform YouTube nur einen Trailer einzustellen, statt der Vollversion, berichtet TorrentFreak.

Aufgrund des Kinostarts der Sony Pictures-Produktion von “Khali the Killer” Ende August in den USA, war es vorgesehen, das Release auf der Video-Plattform YouTube auch mit einem Extra-Trailer unter dem Titel “KHALI THE KILLER: OFFICAL RED BAND TRAILER Now On DVD & Digital” entsprechend zu präsentieren, um so die Zuschauen in die Kinos zu locken.

Denjenigen, die sich den Trailer anschauen wollten, dürfte der Fehler schon aufgrund der Zeitanzeige im YouTube-Player-Display aufgefallen sein: Die Abspielzeit belief sich auf einer Länge von knapp anderthalb Stunden. Was dann folgte, war die Überraschung, denn der Film Sony Pictures-Account wurde komplett, ohne jede Einschränkung, abgespielt und konnte zugleich von jedem Nutzer abgerufen werden.

Natürlich blieb das nicht unbemerkt, die Aufrufzahlen sprachen für sich. Bevor noch Sony mit einem Stopp der Verbreitung entgegenwirken konnte, näherten sich die Zugriffszahlen laut TorrentFreak deutlich dem fünfstelligen Bereich. Auch entsprechend spöttische Kommentare ließen nicht auf sich warten: einige rieten dringend vom Anschauen ab, verriete doch der Trailer bereits die ganze Handlung. Ein anderer Kommentator meinte: “Das ist wirklich nur der Trailer, der ganze Film dauert vier Stunden.” Ein weiterer YouTube-Nutzer schreibt: “Ich denke nicht, dass es wirklich “zufällig”, sondern eher ein cleverer Marketing-Trick ist. Das Internet brummt über einen Film, der sonst in Foren/ Social Media nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen hätte.” Inzwischen jedoch ist die YouTube-Seite zu dem so angepriesenen Trailer offline.

Bildquelle: KlausHausmann, thx! (CC0 Public Domain)

"Versehen: Sony stellt statt Trailer Vollversion auf YouTube zur Verfügung", 5 out of 5 based on 2 ratings.

Mehr zu diesem Thema:

Vielleicht gefällt dir auch

7 Kommentare

  1. STARKSTROM sagt:

    Hab persönlich noch nie einen erlebt das einer seinen kompletten Film als “Vollversion” benennt. Für mich ist das ein, JA kompletter Film bzw. wenn er wirklich gut ist sogar ein guter Blockbuster. (aber Vollversion?) – das passt nicht – finde ICH,
    also die Benennung stört mich schon ein wenig).

    Vollversion ist mich eine Software deren Funktion 100%
    freigeschaltet sind. Also keine “Cripple-Ware, Testversion,
    oder eine beschnittene Standardversion. JA, die Software-
    entwicklicker sind sehr einfallsreich wenns um Softwarevarianten und deren Benennung geht.
    Beispiele: Standard, Buisness, Professional, Special Edition (meistens ein soeben funktionierende Version)., Platnium,
    Gold Edition, Enterprise, Home, Ultimatate, Pennywise-Edition)

    PS. Langweilige Filme gibt es schon en masse. So ein “Burner”
    kann der langezogene “Trailer” gar nicht gewesen sein, oder…?
    3,6 Sterne von 10 spricht auch schon Bände.
    Sieht eher nach Null-Bock-Buster als nach Block-Buster aus!
    “Kahli the Killer” geht mir gefälligst aus den Augen!

  2. TeeB sagt:

    Kinostart? Wann soll der denn sein? Ich dachte, es gäbe nur ein DVD/ Blue ray release.

  3. Anonymous sagt:

    Durchgesickert?

    Der Film erschien Ende 2017 in Deutschland auf Blu-Ray Disc mit englischem und deutschem Ton.

    Voll “durchgesickert” durch die Produktionsfirmen bis hin zum legalen Vertrieb in Deutschland…..die sollten ins Gefängnis und nicht die, die die Kacke illegal meist nur Wochen NACH Kinostart zur Verfügung stellen. Hier waren es ja 9, fast 10 Monate vorher und das in FullHD.

  4. TrailerFreak sagt:

    …was hier allerdings nicht steht, ist genau diese Aussage von TF zu dem Film :

    “We’re informed the movie leaked in blu-ray quality a while back!”

    “Wir haben erfahren, dass der Film vor einiger Zeit in Blu-ray Qualität durchgesickert ist!”

    Naja ! Bei einem Film der XYZ-Klasse, der anscheinend nicht mehr wert ist, als die Kosten für 1000 Kinoplakate, ist eine solche “Werbekampagne” schon nicht mehr in Gold aufzuwiegen ;) °°

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.