TrollUHD veröffentlicht wohl den ersten 8K Rip überhaupt im Internet

TrollUHD hat wahrscheinlich den ersten 8K Rip überhaupt in Umlauf gebracht. Es handelt sich um die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele.

Am Freitag, den 23. Juli 2021 haben unzählige Sportler die Olympischen Spiele mit einer opulenten Zeremonie offiziell eröffnet. Kürzlich brachte die P2P-Group TrollUHD im Internet den wohl ersten 8K Rip überhaupt in Umlauf. Schon im Jahr 2008 wurde die Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele in Peking nachweislich millionenfach per BitTorrent heruntergeladen. Am großen öffentlichen Interesse an derartigen Sport-Events hat sich in der Zwischenzeit wenig verändert.

TrollUHD bringt 135 Gigabyte in Umlauf

Während sich die deutschen Mainstream-Medien derzeit auf die Goldmedaille von Tennisspieler Alexander Zverev konzentrieren, feiert die Gruppe TrollUHD ein ganz anderes Ereignis. Nach Angaben der Kollegen von Torrentfreak ist ihr 8K Mitschnitt der Eröffnungsfeier in Tokio wohl der erste 8K Rip überhaupt. Das Video im Matroska-Containerformat umfasst mal eben stolze 135 Gigabyte.

Ganz langsam, aber sicher verbreitet sich das Release unter anderem über das Usenet. Die öffentliche NZB-Suchmaschine NZBIndex.nl führt das Release schon in seiner Liste auf. Ob alle Dateien vollständig im Binärbereich des Usenet vorhanden sind, haben wir hingegen noch nicht ausprobiert.

trolluhd

Winziger Ausschnitt der Eröffnungsfeier. Man erkennt deutlich das Senderlogo von NHK. Quelle, thx!

8K HLG in Kombination mit 22.2 Surround Sound für 24 Lautsprecher

Die Archive haben laut TorrentFreak ihren Ursprung bei einem privaten Torrent-Tracker von TrollUHD. Konkret handelt es sich dabei um einen 8K Hybrid Log Gamma (HLG)-Rip der fast vierstündigen Eröffnungsfeier. Auch wenn im NFO keine Quelle vermerkt ist, das HLG-Bildmaterial und der 22.2 Surround Sound stammen offenbar vom japanischen TV-Sender NHK. Außer NHK verwendet kein Sender das Hamasaki 22.2 Soundformat. Wer sich den extrem hochauflösenden Mitschnitt anschauen will, benötigt die entsprechende Hardware. Für eine korrekte Wiedergabe des 22.2 Audioformats braucht man einschließlich von zwei Subwoofern 24 Lautsprecher, die man in mehrere Ebenen gruppieren muss.

Ohne Frage wird es einige Zeit dauern, bis sich die 135 GB komplett verbreitet haben. Beispielsweise beim Forum Brothers of Usenet ist das H264-Video der BBC in einer etwas geringeren Auflösung verfügbar. Der TrollUHD-Release hingegen noch nicht. Bis auch die großen öffentlichen P2P-Indexer das Material in ihrer Datenbank aufgenommen haben, wird sicherlich noch ein paar Stunden dauern.

Update: Torrentfreak war wohl nicht so gründlich mit der Recherche, wie sonst. Nach dem Hinweis eines unserer Foren-Nutzer fanden wir bei Xrel schon auf den ersten Blick gleich zwei 8K Rips.

VideoLAN, VLC Media Player

Lesen Sie auch

IOC geht gegen unerlaubte Verbreitung vor

Jemand war so „mutig“ und hat tatsächlich einen Screenshot der 8K-Eröffnungsfeier bei Flickr hochgeladen, siehe Screenshot oben. Mal schauen, wie lange der Account UsmanK noch bestehen bleibt. Das IOC hat in der Vergangenheit, ähnlich wie die FIFA, wirklich nichts unversucht gelassen, um mit juristischen Mitteln die nicht lizenzierte Verbreitung ihres Bild- und Tonmaterials zu unterbinden.

Tarnkappe.info

 

 

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.