Überwachung

Postgeheimnis versus polizeiliche Ermittlungsarbeit

Aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf Anfrage der Linken geht hervor, dass knapp 1500 Mitarbeiter der Deutschen Post Sicherheitsbehörden bei Ermittlungen gegen mutmaßliche Terroristen und Schwerverbrecher helfen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) vorliegt.... [Read More]
16. September 2017

Edward Snowden: Kritik an Gesichtserkennung beim neuen Apple iPhone X

Apple stellte am Dienstag (12.09.2017) sein neues iPhone X mit Gesichtserkennung vor. Face ID, ein System, in dem das Gesicht als Passwort fungiert, soll die Identifizierung mittels Fingerabdruck (Touch ID) bei dem Smartphone ersetzen. Apple will damit einen neuen Maßstab zum Sichern von Computern durch Biometrie setzen. Edward Snowden warnt davor, dass Apple die Gesichtserkennung zu etwas Normalen mache.... [Read More]
13. September 2017

Webseite verweist auf ungesicherte Überwachungskameras

Das Online-Portal Insecam („Insecure Cameras“, unsichere Kameras) weist auf offene IP-Kameras im Internet hin, mit denen man live in Geschäfte, private Wohnanlagen, Betriebe oder Gärten schauen kann. Diese Seite bezeugt gleichzeitig, wie nachlässig mit der Sicherheit von Überwachungskameras eigentlich umgegangen wird. So zeigen die Kameras weltweit Live-Feeds Zehntausender IP-Cams. Sofern die Kamera mit dem Internet verbunden ist und die Werkseinstellungen nicht verändert wurden, stehen die Chancen gut, dass der dazugehörige Video-Feed auf dieser Seite erscheint.... [Read More]
12. September 2017

Höchstgericht: Überwachung von Kim Dotcom illegal

Freute sich Kim Dotcom unlängst erst über die Zurückerlangung seiner Vermögenswerte, denn kürzlich entschied ein Gericht in Hongkong, dass Dotcom dort beschlagnahmtes Vermögen zurückbekommt, so kann er nun einen erneuten Erfolg für sich verbuchen. Dotcom wurde laut Dokumenten des neuseeländischen Nachrichtendienstes Government Communications Security Bureau (GCSB) illegal von der US-amerikanischen National Security Agency (NSA) überwacht. Offensichtlich war laut dem neuseeländischen High Court die Überwachung aller Beteiligten nicht rechtens. Laut DIE WELT könnte diese Aktion dazu führen, dass Dotcoms Auslieferung an die USA scheitert.... [Read More]
26. August 2017

Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz: Digitalcourage e.V. fordert Testabbruch

Seit dem 01.08.2017 läuft am Bahnhof Südkreuz ein sechsmonatiges Pilotprojekt, in dem die Möglichkeit getestet wird, aus Menschenmassen heraus Personen per Kamera automatisch zu erkennen, deren Gesichter zuvor gespeichert wurden. Unter den 275 freiwilligen Testpersonen ist auch padeluun von Digitalcourage. Er hat den Transponder genauer untersucht und dabei herausgefunden, dass der wesentlich mehr kann, als den Testpersonen mitgeteilt wurde. Digitalcourage fordert nun, dass der Test sofort abgebrochen wird.... [Read More]
21. August 2017

Bundesarbeitsgericht: Keylogger sind nur in Ausnahmefällen legal

Das Bundesarbeitsgericht Erfurt hat der Überwachung von Mitarbeitern am Arbeitsplatz in einem aktuellen Urteil Grenzen gesetzt. Es wurde entschieden, dass der Einsatz von "Keyloggern" unzulässig ist (2 AZR 681/16). Das gelte nur dann nicht, wenn ein konkreter Verdacht auf eine Straftat oder eine schwerwiegende Pflichtverletzung des Arbeitnehmers bestehe.... [Read More]
29. Juli 2017

China: Regierung fordert Überwachungs-App für Bürger in der Provinz Xinjiang

Die chinesische Regierung fordert von den Bürger in der Provinz Xinjiang, eine Zensur- und Überwachungs-App auf ihren Smartphones zu installieren. Das Ziel der Maßnahme wäre nach offiziellen Angaben der Regierung die Bekämpfung terroristischer Aktivitäten. Überwacht wird die Einhaltung der Anordnung mittels Stichprobenkontrollen durch die Polizei. Wer sich der Anweisung widersetzt, riskiert eine zehntägige Haftstrafe, berichtet Mashable.... [Read More]
25. Juli 2017

Staatstrojaner kommt noch in diesem Jahr zum Einsatz

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die Entwicklung des Staatstrojaners fast vollendet und will diesen noch gegen Ende des Jahres 2017 zum Einsatz bringen. In der aktuellen Version wird er auch die Überwachung von mobilen Betriebssystemen ermöglichen, wie Smartphones und damit vollen Zugriff auf Messenger-Apps, wie WhatsApp gewährleisten. Das geht aus einem als geheim eingestuften Bericht des Innenministeriums hervor, den Netzpolitik.org veröffentlicht hat.... [Read More]
23. Juli 2017

Berliner Bahnhof Südkreuz: Polizei sucht Testpersonen für Gesichtserkennung per Video

Ein sechsmonatiges Projekt zur Erprobung von intelligenter Videotechnik startet zum 1. August 2017. Dafür werden bis zu 275 Freiwillige gesucht, die bei dem Testlauf mitmachen wollen, vorzugsweise Personen, die den Bahnhof häufiger nutzen, etwa als Pendler und die zudem die markierte Testzone in der Westhalle des Bahnhofes durchqueren. Seit Montag wirbt die Bundespolizei an dem Bahnhof für eine Beteiligung.... [Read More]
19. Juni 2017

Thomas de Maizière fordert Ausweitung der Überwachung

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) will die staatlichen Befugnisse im Kampf gegen den Terrorismus weiter ausweiten. Im „Tagesspiegel am Sonntag“ forderte er für die Sicherheitsbehörden vollen Zugriff auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten, wie WhatsApp. Zudem solle eine erweiterte Videoüberwachung zum Einsatz kommen.... [Read More]
11. Juni 2017