Image Professionals GmbH: Frommer Legal verschickt neue Abmahnwelle

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt für die Image Professionals GmbH aktuell vermehrt Urheberrechtsverletzungen an Bildmaterial ab.

Image Professionals GmbH mahnt Fotos ab
Bildquelle: catalin205

Die Kanzlei Frommer Legal (vormals Waldorf Frommer) mahnt derzeit wieder vermehrt im Auftrag der Image Professionals GmbH wegen angeblicher unberechtigter Verwendung von Fotografien im Internet ab. Von den Abgemahnten verlangen sie in diesem Zusammenhang sowohl die Abgabe einer Unterlassungserklärung, als auch Geld. Die Gesamtsumme der Abmahnung für ein einziges Foto kann schnell 1.800 Euro übersteigen. Darüber informierte unter anderem Rechtsanwalt Lars Hämmerling. Martin Steiger spricht auf seinem Blog von einer regelrechten Abmahnwelle, die derzeit über die Schweiz „schwappt“.

Gegenstand der Abmahnungen ist der Vorwurf, dass die Abgemahnten unberechtigt und urheberrechtswidrig Bilder aus dem Repertoire der Heinrich Bauer Verlag KG im Internet nutzten, beispielsweise für einen Facebook-Post. Dem Abgemahnten wird dargelegt, dass er das betroffene Bild nicht ohne die Genehmigung der Image Professionals GmbH veröffentlichen darf. Folglich hätte dieser gegen das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung und gegen das Recht der Vervielfältigung verstoßen. Die folgenden Ansprüche leiten sich durch die Urheberrechtsverletzung, die durch eine nicht lizenzierte Veröffentlichung eines Bildes entstanden ist, ab.

Bob

Lesen Sie auch

Ansprüche aus urheberrechtswidriger Bild-Verwendung belaufen sich zwischen 1.863,80 € und 2.700 Euro für nur ein Foto

Rechtsanwalt Lars Hämmerling schlüsselt eine solche Forderung durch die Kanzlei Frommer Legal im Auftrag der Image Professionals GmbH wie folgt auf:

Unterlassungsanspruch (= Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung)
Schadensersatzanspruch i. H. v. 978,00 €
Aufwendungsersatzanspruch (Abmahnkosten) i. H. v. 885,00 €, berechnet nach dem Streitwert der Unterlassung von 10.000,00 €
Insgesamt Zahlung von 1.863,80 €

Die Heinrich Bauer Verlag KG hätte dabei explizit die Image Professionals GmbH ermächtigt, Urheberrechtsverletzungen rechtlich zu verfolgen. Hierbei diene ein großer Bestand an Stock-Fotos in verschiedenen Genres Image Professionals als «Abmahnfalle», informiert gleichfalls Rechtsanwalt Martin Steiger. Er weist darauf hin, dass ein Veröffentlichen solcher Fotos ohne Lizenz, infolge stets eine kostenpflichtige Abmahnung nach sich ziehen könne. Solche abgemahnten Fotos betreffen meist PhotoCuisine, Science Photo Library und StockFood.

waldorf frommer, abmahnwelle

Alte und neue Player, die nächste Abmahnwelle zieht auf. Foto Graham Cook, thx! (CC BY 2.0).

Martin Steiger macht ebenso darauf aumerksam, dass bereits seit mehreren Monaten eine Abmahnwelle der Image Professionals GmbH außerdem über die Schweiz „schwappen“ würde. Auch hier stammen Abmahnungen von der deutschen Anwaltskanzlei Frommer Legal. Demgemäß wäre Image Professionals schon seit Jahren im Abmahngeschäft präsent. Vor September 2019 agierten sie unter dem Namen StockFood mit entsprechendem Fokus auf Food-Bilder. In einem Fall vom Juni 2021 fordert Frommer Legal für ein Food-Bild die stolze Summe von 2.700 Euro (rund 3.000 Franken). Das Bild hat die abgemahnte Partei bei Facebook angeblich für 21 Monate verwendet.

Rechtsanwälte raten bei Abmahnungen im Auftrag von Image Professionals GmbH zu gründlicher Prüfung

Martin Steiger empfiehlt Abgemahnten generell, Ansprüche von Image Professionals durch die Kanzlei Frommer Legal einer sorgfältigen Prüfung zu unterziehen. Weder würde eine Löschung des Bildes, noch eine Entschuldigung bei der Gegenanwältin oder direkt bei Image Professionals ausreichen. Das schaffe die Angelegenheit nicht aus der Welt. Hämmerling rät zudem grundsätzlich davon ab,

„eine vorformulierte Unterlassungserklärung ohne detaillierte Überprüfung im Vorfeld zu unterschreiben. Auch die vorschnelle Zahlung der Forderungen oder persönliche Beantwortung der Abmahnung kann nachteilhaft sein“.

Nach gründlicher Anspruchs-Überprüfung solle vielmehr eine für sich selbst optimierte Unterlassungserklärung aufgesetzt werden.

Alte Rechtslage, neue Mitspieler im Feld

Die Image Professionals GmbH ist ein Münchener Medienunternehmen. Sie vereinen dabei verschiedene internationale Spezial-Bildagenturen zu den Themen Food, Wohnen, Beauty, Wissenschaft, Medizin & Gesundheit, Garten und Reise sowie Services für professionelle Bilduser. Image Professionals gehört zum deutschen Medienkonzern Hubert Burda Media.

Die Kanzlei Frommer Legal ist gleichfalls in München ansässig. Sie ist unter anderem auf Urheberrecht, IT- und E-Commerce sowie Verlagsrecht spezialisiert. Deutschlandweite Bekanntheit hat sie jedoch vor allem durch das Versenden von Abmahnungen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen, insbesondere in Filesharing-Fällen, erlangt. Daneben war die Kanzlei zudem auch für die Bilderagentur Getty Images International tätig.

Tarnkappe.info

Antonia ist bereits seit Januar 2016 Autorin bei der Tarnkappe. Eingestiegen ist sie zunächst mit Buch-Rezensionen. Inzwischen schreibt sie bevorzugt über juristische Themen, wie P2P-Fälle, sie greift aber auch andere Netzthemen, wie Cybercrime, auf. Ihre Interessen beziehen sich hauptsächlich auf Literatur.