BookZa mit Domain-Problemen (Update)

books_schnaeppchen-bookza

Foto: Lars Sobiraj

 

Beim illegalen E-Book-Portal BookZa.org gibt es erneut Probleme mit der Domain. Der Registrant wird aufgefordert, sich wegen falscher Angaben bei GoDaddy zu melden. Zumindest haben die Betreiber Humor: Als Admin wurde im November 2013 ein “John Bookza” aus Sankt Petersburg eingetragen. Update: Wir bekamen Post von den Betreibern. Die Domain ist erneut umgezogen, diesmal zu bookZZ.org.

Der illegale Anbieter BookZa (ehemals BookOS) leidet schon wieder unter Domain-Problemen. Zwar ist die Sub-Domain de.bookza.org und andere erreichbar. Dennoch ist es seit etwa 24 Stunden nicht mehr möglich, auf die dort hinterlegten Dateien zuzugreifen.

Der Support teilte uns auf Nachtrage mit, es gebe grundsätzliche Probleme mit der Domain bookza.org. Allerdings würde man allen Benutzern bis zum Ende der Downtime einen Besuch bei bookos-z1.org empfehlen. Der Benutzername und das Passwort für den Login seien wie eh und je gültig. Im Internet werden schon jede Menge Anfragen von Nutzern gepostet, die sich nach einer Einladung der nicht öffentlichen Seite bookos-z1.org erkundigen.

Immerhin sind die Hintermänner des Portals um keine ausgefallene Idee verlegen. Als Admin, technischer Betreuer und Registrant wurde in Personalunion ein „John Bookza“ aus St. Petersburg eingetragen, den es natürlich nicht gibt. Das dürfte die Umleitung der Domain ins Nirwana erklären. Vielleicht versucht man es nächstes Mal besser mit einer Domain im Königreich Tonga.

Defekt ist auch die Schwesterseite BookSC, wo über 20.000 wissenschaftliche Arbeiten gespeichert wurden. Bei jedem Downloadversuch, wird dieser mit der Fehlermeldung „Table ‘./booksc_data/downloads_stats’ is marked as crashed and last (automatic?) repair failed“ quittiert.

Update vom 18.4.2014, 18:20 Uhr:

Einer der Betreiber teilte uns per E-Mail mit, seine Website sei zur Domain Bookzz.org umgezogen. Als Registrant wurde die Firma Zhuhai Yingxun Information Technology Ltd. aus Peking eingetragen. Für den Rest ist ebenfalls eine chinesische Firma zuständig, nämlich die Private Protection Co. Ltd.
Die Downloadprobleme bei BookSC bestehen aber nach wie vor. Unsere Anfrage bei GoDaddy blieb hingegen unbeantwortet.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

5 Kommentare

  1. Lars Sobiraj sagt:

    Update ist raus! Aus BookZA.org wurde nun BookZZ.org. Schauen wir mal, wie lange es bis zur nächsten Umleitung oder Beschlagnahmung der Domain dauert.

  2. Matthias sagt:

    Von der Seite tarnkappe.info hätte ich erwartet, dass die Information über das DOWN von Bookza zeitnah erfolgt. Mittlerweile haben es nun wirklich schon alle mitbekommen. Ich war gestern als ich es festgestellt habe hier mal kurz auf der Seite aber nichts. Hmm, na ja, so richtig Sinn macht die Seite also nicht. Vielleicht als Archiv ;)
    Auch finde ich in diesem Artikel keine Lösung wie man z.B. zu einer Einladung kommt oder Hinweise zu Alternativen. Das im Internet jede Mengen Anfragen gepostet werden, wissen wir… gäähn. Na ja, Ihr fangt ja erst an. Also haltet Euch ran und seid aktuell. Ärmel hochkrempeln! Alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.