Thor in God of War Ragnarok
God of thunder
Bildquelle: vova130555@gmail.com, Lizenz

God of War Ragnarok auf PS4-Warez-Websites verfügbar

Berichten zufolge macht God of War Ragnarok bereits einen Tag nach Spiel-Veröffentlichung am 10.11.2022 auf PS4-Warez-Websites die Runde.

Warez-Hacker CyB1K veröffentlichte eine Raubkopie von God of War Ragnarok, obwohl das Spiel die PS4-Firmware 9.50 oder höher benötigte. Er portierte diese infolge auf die Firmware 9.00 zurück. Ein PS4-Jailbreak macht dann ein Spielen von dieser raubkopierten Version des populären PS4 Spieles möglich. Die PS5 ist derzeit noch nicht vollständig gehackt. Piraterie ist auf dieser Plattform darum auch kein Thema. Somit wird sich GoW trotz seiner Verfügbarkeit auf PS4-Warez-Seiten dennoch extrem gut verkaufen. Darüber berichtete Wololo.net.

Allseits beliebt: God of War Ragnarok PS4/PS5

Die von CyB1K veröffentlichte aktuelle Schwarzkopie des PS4 Games God of War Ragnarok, erfreue sich derzeit schon großer Beliebtheit. Damit liegt der Schluss nahe, dass das Spiel nicht nur bei Kritikern und Spielern, die es gekauft haben, begehrt ist.

Gemäß Forbes verkaufte sich „God Of War Ragnarok“ gleich am Erscheinungstag bereits öfter als „God Of War“ 2018 in einer Woche. Zwar berücksichtigte die Bewertung nur physische Verkäufe und traf nur auf Großbritannien zu. Dennoch kann man davon ausgehen, dass Ragnarok einer der größten Hits von Sony sein wird. Sowohl wartet es mit einer besseren Grafik, als auch mit abwechslungsreicheren Kämpfen auf.

Darauf verwiesen zudem “himmelhohe Bewertungsergebnisse”, die es zu einem Game of the Year-Anwärter gemacht haben. Die PS5-Version von God of War Ragnarok kommt auf eine beeindruckende Metacritic-Wertung von 94. Damit ist das Spiel laut VGC der am zweithöchsten bewertete neue Titel des Jahres gleich hinter Elden Ring. Die PS4-Version stünde dem gleichfalls in nichts nach.

Laut Wololo schränken Firmware-Anforderungen gewöhnlich Piraterie ein. Dennoch “scheint dies die Warez-Hacker jedoch nicht zu stoppen. Die meisten PS4-Spiele, wie auch God of War Ragnarok, werden unabhängig von ihren ursprünglichen Firmware-Anforderungen auf Piraterie-Plattformen zur Verfügung gestellt. Im Fall von GoW Ragnarok war das Spiel bereits einen Tag nach seiner Veröffentlichung verfügbar, und die Piraten eilen auf beliebte Warez-Sites, um es zu bekommen.

Spiel trotz ungeknackter Firmware als Raubkopie verfügbar

Dennoch stellt sich daraufhin die Frage, wie dies möglich ist. Bisher könne man beim Jailbreak einen Dateisystemfehler für die Playstation 4 auf der Firmware 9.00 auszunutzen. Das bedeutet, dass God of War Ragnarok, da es 9.50 oder höher benötigt, sich theoretisch weigern würde, auf der Konsole zu laufen. Wololo klärt darüber auf, dass Backports die Daten des Spiels so verändern würden, damit es auch auf einer niedrigeren Firmware läuft:

“Die Techniken, die für den Backport verwendet werden, sind relativ einfach und gut bekannt. Was jedoch geheim gehalten wird, ist die Frage, wie die Backporter überhaupt an die entschlüsselten Spielepakete gelangen: Um die Spiele zu entschlüsseln (und damit die Dateien zu dumpen und rückzuportieren, muss man das Spiel zunächst auf einer gehackten PS4 ausführen können. Das Szenario mit der Henne und dem Ei besteht darin, dass das Spiel auf Konsolen mit niedrigerer Firmware nicht läuft, solange es nicht gepatcht ist. Das bedeutet, dass die Backporter entweder private Hacks für PS4-Konsolen mit einer höheren Firmware als 9.00 oder andere Mittel zur Entschlüsselung von PS4-Spielen haben.”

Tarnkappe.info


Über

Antonia ist bereits seit Januar 2016 Autorin bei der Tarnkappe. Eingestiegen ist sie zunächst mit Buch-Rezensionen. Inzwischen schreibt sie bevorzugt über juristische Themen, wie P2P-Fälle, sie greift aber auch andere Netzthemen, wie Cybercrime, auf. Ihre Interessen beziehen sich hauptsächlich auf Literatur.