PS5: Sony spendiert Spielkonsole ab Sommer eine SSD-Erweiterung

Sony will für der PS5 ab Sommer diesen Jahres eine M.2 SSD-Erweiterung spendieren. Der interne Speicherplatz mit 667 GB ist schnell voll.

ps5 hardware

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat aus gut informierten Kreisen erfahren, dass die Sony Corp. für ihre PlayStation 5 ab Sommer eine M.2 SSD-Erweiterung zum Kauf anbieten will. Damit will man die sich abzeichnenden Speicherplatzprobleme der PS5 beheben, bevor sie entstehen.

Aktuelle Spieletitel der PS5 nehmen viel Platz in Anspruch

Das Problem: Bei der PS5 sind vom internen Speicher für Apps und Games aktuell nur 667 GB beschreibbar. Offiziell sind es 825 GB. Wer sich mehrere große Spiele installiert, gelangt recht schnell an die Grenzen der Kapazität. Alleine das neueste „Call of Duty“ für die PS5 hat einen Umfang von mehr 133 GB. Die meisten Spieletitel nehmen jeweils mindestens 40GB in Anspruch. Da kann es schnell eng werden.

Speichermedien funktionieren nur nach Firmware-Update

Laut Bloomberg muss von Sony vorher ein entsprechendes Firmware-Update ausgeliefert werden, damit externer Speicher überhaupt genutzt werden kann. Aufgrund der Systemarchitektur der Playstation 5 muss es M.2-SSD Speicher sein. Laut der Insider würde man dann auch höhere Lüftergeschwindigkeiten freischalten. Vor Sommer diesen Jahres sei mit dem Update aber nicht zu rechnen.

Allerdings wird damit die Spielkonsole insgesamt deutlich teurer. Dazu kommen die Mängel mancher PS5 Controller, die vor ein paar Tagen bekannt wurden. Alles weitere erläutert das unten stehende Video von iFixit, die die Schwachstellen herausgefunden haben. In manchen Foren hat man schon Sammelklagen wegen der bestehenden Mängel angekündigt. Schon nach 400 Stunden Nutzungsdauer sollen die ersten ernsthaften Probleme auftreten.

Einfacher Anschluss

Der Anschluss des geplanten Speichermediums an die PS5 soll leicht von der Hand gehen. Man nimmt nur die entsprechende Plastikabdeckung ab, um den Speicher anzuschließen. Es wird aber nicht automatisch jedes SSD-Speichermedium kompatibel sein. Immerhin wird man auf den passenden Datenspeichern auch PS4 Games unterbringen können, heißt es bei Bloomberg. Gegenüber den Kollegen gab ein Sprecher von Sony lediglich bekannt, dass man an einer Speichererweiterung arbeitet, mehr nicht. Alle weiteren Details werde man erst bekannt geben, wenn es soweit ist.

ps5 hardware

Lesen Sie auch

Lieferengpass der PS5 bleibt bestehen

An den anhaltenden Lieferschwierigkeiten seit November 2020 kann die Ankündigung freilich nichts ändern. Noch immer warten unzählige Käufer auf eine Möglichkeit, ihre PS5 zu ordern. Beim Händler Euronics entstand vor ein paar Tagen eine Warteschlange von 100.000 Kaufwilligen. Natürlich sind mittlerweile längst alle PS5 ausverkauft. Zwischenzeitlich war die Spielkonsole bei Expert verfügbar, als nächstes könnte sie bei Amazon für kurze Zeit verfügbar sein. Aber wer weiß das schon? Bei eBay nutzen Betrüger die Problematik mit höchst dubiosen Methoden aus.

Doch den Interessenten der neuesten Xbox-Generation geht es ja auch nicht besser. Von daher kann Microsoft aus dem Lieferengpass des japanischen Konkurrenten keinen Vorteil ziehen.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.