PS4 & PS5: neuer Sharing Trick teilt Games unendlich oft

Der Bug soll innerhalb der Szene schon langfristig bekannt sein und derzeit auf der Xbox One, PS4 & PS5 funktionieren. Doch wie lange noch?

Zecoxao hat veröffentlicht, wie man ein gekauftes Spiel auf so vielen PS4 und PS5 Spielkonsolen installieren kann, wie man will. Eigentlich kann man ein Spiel mit dem gleichen Account nur genau einmal aktivieren. Der Bug im Aktivierungs-System ermöglicht den Account-Wechsel aber häufiger als alle sechs Monate. Auf der Xbox One soll der Trick angeblich auch laufen.

PS5 & PS4: egycnq plaudert altbekannten Bug aus

In verschiedenen Foren wie PlaystationHax und dem von Wololo erläutert ein Hacker mit Namen egycnq, wie man mehrere Spielkonsolen mit immer dem gleichen Account aktivieren kann. In der Folge könnte man auf der PS4 und PS5 das Game so oft installieren, wie man möchte. Zecoxao hatte den Bug schon Tage vorher bei Twitter angekündigt.

Wer seinen Zugang zu Sonys PlayStation Network noch benötigt, sollte davon allerdings die Finger lassen. Im besten Fall könnte es dazu führen, dass der Account und somit alle damit erworbenen Spiele außer Funktion gesetzt werden. PS4 Hacker Abkarino hat die Methode eindeutig bestätigt, die man hier auf der PS4 Schritt-für-Schritt nachvollziehen kann. Abkarino geht davon aus, dass viele Einzelhändler den Trick benutzt haben, um ihre Geräte besser vorführen zu können.

Schwarze Schafe unter den Verkäufern könnten auch auf die dumme Idee kommen, die PS4 oder PS5 mit vielen Games vorinstalliert zu einem leicht erhöhten Preis zu verkaufen. Man nimmt an, dass der Trick jetzt ausgeplaudert wurde um dafür zu sorgen, dass Sony die Lücke umgehend patcht.

ps4-hacker, Controller

Lesen Sie auch

Wer seinen PSN-Account behalten will, lässt besser die Finger davon

In der Vergangenheit hat Sony rechtliche Schritte gegen Geschäfte eingeleitet, die Konsolen mit raubkopierten Spielen weiterverkauft haben. Ob das bei Privatpersonen auch der Fall wäre, ist noch unsicher.

Im Video kann man sich das Verfahren ganz gut ansehen, auch wenn alles recht schnell geht. Eine zusätzliche Hard- oder Software benötigt man dafür nicht. Es ist ein wenig Fummelei, doch wie man sieht, ist das Teilen des Accounts schnell geschehen.

Sony wird auf diese Nachricht früher oder später reagieren. Denn eigentlich ist ein Konto-Wechsel auf einer PS4 oder PS5 nur alle halbe Jahr erlaubt bzw. möglich. Zur Beseitigung des Bugs ist nicht einmal ein Firmware-Update nötig, munkeln einige Mitglieder der Jailbreaker-Community bei Twitter.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.