Octopath Traveller trotz Denuvo von CPY gecrackt

Schlechte Nachrichten für Silicon Studio, bzw. Square Nix: Das Rollenspiel Octopath Traveller wurde am Sonntag trotz Denuvo von CPY gecrackt. Die italienische Division von Codex meldet sich mit diesem Release nach über sechs Monaten eindrucksvoll zurück. Eigentlich war das Spiel ja exklusiv für die Nintendo Switch gedacht.

cpy conspiracy logoDie Windows-Version für PCs erschien am 07. Juli dieses Jahres in den Shops. Drei Monate später kam am Sonntag, den 08. September der Crack von CPY heraus. Als Kopierschutz war die Software von Steam in Kombination mit Denuvo x64 installiert. Das Spiel kam im Frühjahr für die Nintendo Switch heraus und dabei sollte es eigentlich auch bleiben. Später entschied man sich für eine Windows-Version, die immerhin drei Monate unangetastet blieb. Unter dem Namen „Champions of the Continent“ setzt Square Enix das Prequel des Spieles für iOS- und Android-Smartphones um. Ob für die mobile Umsetzung dann wieder Denuvo zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht bekannt.


Octopath Traveller: Abstürze auf manchen PCs

Die illegal verbreitete Windows-Version kam bislang eigentlich ganz gut an. In den letzten Stunden sind bei Crackwatch aber ein paar Beschwerden wegen nicht funktionierender Versionen eingegangen. Ob die Abstürze wegen vom Crack oder vom Spiel selbst verursacht werden, ist bisher unklar. Allerdings wurden schon von anderen Nutzern die ersten Lösungsvorschläge gepostet, wie man den Absturz vermeiden kann. Dafür muss man lediglich eine Datei löschen, die vom Spiel neu angelegt wird. Mal schauen: Möglicherweise legt CPY in den nächsten Stunden noch einen Fix nach.

octopath traveller

Schon tauchen die ersten Gerüchte auf, warum CPY für den Crack so lange gebraucht hat. ;-)

Conspiracy aka CPY is back!

waiting for octopath travellerNach einer derart langen Pause hat wohl kaum noch jemand mit der Rückkehr der italienischen Unterabteilung von Codex gerechnet. Von daher macht man sich nun im eigenen Haus Konkurrenz. Den Gamern wird’s egal sein, so lange man sie dadurch in kürzeren Abständen mit neuen Releases versorgt. Fakt ist und bleibt: bis auf CPY/Codex ist momentan keine andere Release Group dazu in der Lage, den aktuellen Kopierschutz von Denuvo auszuhebeln.

Tarnkappe.info

 

Quelle der Memes: Octopath Traveller Thread bei Crackwatch.com, thx!

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch