nVpn empfiehlt den Router GL.iNet GL-B1300 (Convexa-B)

Wer keine Lust auf die Konfiguration des Anbieters nVpn hat, kann dafür alternativ den anwenderfreundlichen Router GL.iNet GL-B1300 nutzen.

In Pocket speichern
encryption, vpn
Bildquelle: FLY:D

Wer nVpn zum Verwischen seiner digitalen Spuren einsetzt, sollte sich den Einsatz eines neuen Routers überlegen Der GL.iNet GL-B1300 (Convexa-B) ist dafür geradezu ideal. OpenVPN und WireGuard sind beide vorinstalliert. Das Gerät ist damit kompatibel mit den meisten VPN-Dienstanbietern, die es gibt. Wer will, kann sich alternativ nur noch über das Tor-Netzwerk verbinden lassen.

Nutzung von nVpn auch für Anfänger kein Problem

Zur Freude von nVpn brachte die Firma Gl.iNet kürzlich den modernen Mesh WLAN Router GL.iNet GL-B1300 (Convexa-B) heraus. Das Gerät läuft komplett mit dem OpenWRT Betriebssystem. Wer Verbindungsprobleme innerhalb seines Haushaltes hat, kann auch ein Netzwerk bestehend aus mehreren Routern in einem Mesh-Netzwerk dafür nutzen. Der Routerzwang spielt keine Rolle mehr. Das Gerät macht ein eigenes WLAN Netzwerk auf mit 2,4GHz und 5GHz für die Geräte, die ihn in Anspruch nehmen sollen. Wer will, kann sich auch per USB-Stick oder LAN-Kabel damit verbinden.

nvpn

Router mit eigenem Killswitch und VPN-Software

Doch so richtig Freude kommt auf, weil das Gerät mit OpenVPN und WireGuard vorinstalliert ist. Somit ist die Konfiguration von einem Anbieter wie nVpn auch für Anfänger kein Problem mehr. Auf dem Notebook, Smartphone oder Desktop-PC muss keine Software mehr installiert werden. Der Router nimmt automatisch nur noch über nVpn & Co. Verbindung auf, bevor irgendwelche Dateien von oder ins Internet übertragen werden. Erste Tests zeigen, dass auch die Firewall sehr effektiv arbeitet. Zudem gibt es einen Killswitch. Für einen WLAN-Router ist dies alles andere als normal. Wer möchte, kann alternativ auch das Tor-Netzwerk benutzen, um alle Verbindungen darüber laufen zu lassen.

hide.me osterdeal

Lesen Sie auch

Nutzung von Tor inklusive

Der chinesische Hersteller GL.iNet verkauft seine Geräte für etwas unter 90 Euro, bei Amazon kommen dann halt noch die Kosten für Verpackung und Versand dazu. Hier ist neben dem Testbericht noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Konfiguration mittels OpenVPN verfügbar. Doch eigentlich ist diese überflüssig, weil man vom deutschsprachigen Menü problemlos bis zum Ende der Einrichtung geführt wird.

nVpn ist für den Router auch deswegen ideal, weil dort der ständige Wechsel des VPN-Servers wegfällt. Wer seinen GL.iNet GL-B1300 einmal eingerichtet hat, braucht sich um seinen VPN-Anbieter schlichtweg keine Gedanken mehr zu machen.

nvpnDie Nutzung von nVpn kostet monatlich zwischen 6 und 8 US-Dollar, wenn man den Dienst auf monatlicher Basis bucht. Auf jähriger Basis fallen nur 40 oder 60 USD jährlich an.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.