MyStreamz.cc: illegale Streaming-Plattform hat Polizei hochgenommen

Die illegale Streaming-Plattform MyStreamz.cc wurde hochgenommen. Alle Inhalte der Plattform hat das bayerische LKA beschlagnahmt.

stream4k.net, mystreamz.cc
Aktueller Screenshot von Mystreamz.cc

Erst so kurz online und schon wieder weg vom Fenster! Die illegale Streaming-Plattform MyStreamz.cc ist kürzlich hochgenommen worden. Alle Inhalte der Plattform wurden vom Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) beschlagnahmt. Dort wird nur noch die Grafik des BLKA angezeigt.

Ende aus, Mickey Mouse bei MyStreamz.cc.

MyStreamz.cc, die illegale Plattform für IPTV bzw. Streams verschiedener Bezahlsender wie beispielsweise Sky, 13th Street, SyFy, E! Entertainment, Disney Cinemagic, FOX, TNT, Universal, Discovery, NatGeo, History, Spiegel Geschichte, Sport1, Eurosport, Motorvision etc., hat das LKA von Bayern gestern vom Netz genommen.


Die Webseite haben die Betreiber erst Anfang Dezember des Vorjahres in verschiedenen Untergrund-Foren beworben. Sie war insgesamt nur wenige Wochen online. Es ist davon auszugehen, dass man auch dem bzw. den Betreibern habhaft geworden ist.

Auf MyStreamz.cc wurde damit geworben, die Premium-Inhalte der Bezahlsender in HD-Qualität zu übertragen. Dafür wurden pro Monat Gebühren in Höhe von 8 Euro (Bitcoin) oder 10 Euro (Bezahlung per paysafe card) fällig.

Offenbar war die Webseite nicht gut genug abgesichert. Derartige Anbieter seien nur von längerer Dauer, sofern man dafür „richtig Geld in die Hand nimmt“, kommentierte Syrius in der Szenebox den Vorfall. Dies ist allem Anschein nach nicht geschehen, womit man den Ermittlern in die Hand gespielt hat.

Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen der Bust für Wettbewerber wie WatchHD.biz und andere haben wird. Konkurrent vodHD.to ist momentan offline, allerdings ohne Banner des BLKA.

Update

Jetzt (eine Stunde später) ist VoDHD.to wieder da. Die Luft für die verbliebenen illegalen Anbieter ist dennoch dünn geworden. Und die Kunden bangen um ihre Identität bzw. fragen sich, ob strafrechtliche Konsequenzen auf sie zukommen werden.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.