Movie2k.tl – der nächste Trittbrettfahrer im Anmarsch

Es gibt beim Thema Streaming-Portale ein paar Neuigkeiten. Ich bekam mehrere Nachrichten, dass sich User von kinox.to mit dem gleichen Namen und Passwort auch bei Movie4k einloggen können. Da ohne einen Hack niemand an die Userdaten von kinox.to herankommt, ist es naheliegend, dass deren Betreiber auch den Klon Movie4k hochgezogen haben. Höchst wahrscheinlich benutzte man für den Movie2k-Ableger einfach eine ältere Version der eigenen Datenbank.

Doch es gibt noch mehr Hinweise. Das Statement auf Movie4k wurde in einem anderen Stil geschrieben, als die Antworten, die ich damals beim Interview mit den Movie2k-Admins bekommen habe. Deren Aussagen klingen deutlich intellektueller und lassen auf ein anderes Niveau schließen.


Anzeige

Auch sind die Streaming-Hoster die gleichen, die bei kinox.to und bei movie4k zur Anwendung kommen. Für diese Theorie spricht auch, dass beide Portale über den gleichen Dienstleister für ihren DDoS-Schutz verfügen. Die Akrino Inc. soll angeblich mit dem Russian Business Network (RBN) zusammenhängen. Dort betreut zu werden ist nach Auskunft eines Informanten alles andere als einfach und sehr kostspielig. Kommenden Sonntag kommt bezüglich der Eigentümer von movie2k ein neuer Artikel bei Welt Online heraus, der weitere Details offenlegen soll. Die Journalisten von Springer sind ebenfalls davon überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen den beiden Streaming-Portalen gibt.

Jetzt tauchte mit movie2k.tl der nächste Klon auf und behauptet ebenfalls, der einzig offizielle Nachfolger zu sein. Im Statement wird behauptet, Movie2k sei gehackt worden. Dagegen spricht aber, dass kurz zuvor der eigentlich sicher geglaubte Top-Uploader von kino.to auf Betreiben der GVU hochgenommen wurde. Es gibt auch sonst nichts was auf einen Hack hinweist. Im Gegenteil! Die Betreiber werden aus Sicherheitsgründen die Tore ihres Portals schlichtweg geschlossen haben. Das Statement von movie2k.tl wurde zudem in einer völlig anderen Sprache verfasst. Dahinter können unmöglich die gleichen Personen stecken.

movie4k-malwareDaneben versuchen aus der Downtime weitere Websites aus dem Graubereich ihren Vorteil zu ziehen. So gibt es mit vibeo.tv und istream.ws zwei weitere Wettbewerber, die nun um die Gunst der Kinofans buhlen. Vor allem vibeo macht dabei einen aufgeräumten und übersichtlichen Eindruck.

Movie4k soll zeitweise die Schadsoftware iehighutil.exe verbreiten, die zum Wohl der Cyberkriminellen auf den Zielrechnern neue Bitcoins berechnet. Leider ist die Verbreitung von Schadprogrammen nichts Neues in diesem Bereich.

Movie2k.to selbst leitet weiterhin auf die Webseite der Piratenpartei um, die sich über die unzähligen neuen Besucher freut. Die Piraten haben eigens für die neuen Surfer ein Video mit ihrem Urheberrechts-Sprecher Bruno Kramm online gestellt. Aber was tut man nicht alles für ein paar mehr Besucher der eigenen Seite !??? Das ist wirklich verwirrend, weil diverse führende Vertreter der Piratenpartei die kommerziellen Anbieter im Graubereich komplett abgelehnt haben. Auf die dort präsentierten „Argumente“ gehe ich besser nicht ein. So soll das private Teilen erlaubt sein. Hallo, jemand wach auf dem Piratenschiff? Natürlich muss das Urheberrecht ein wenig eingeschränkt und der Abmahnwahn abgeschafft werden. Aber so ganz ohne Urheberrecht kann in der Kreativbranche doch niemand mehr Geld verdienen, oder?

bruno-kramm-piratenpartei-movie2k

Alles verhält sich jetzt ein wenig wie nach dem Abschuss der Börse des gulli boards durch die österreichische Betreibergesellschaft im Jahr 2008. Kurz nach dem Aus gab es unzählige Konkurrenten, die alle die einzig wahren Nachfolger sein wollten. In Folge von diversen Hacks, DDoS-Angriffen und sonstigen Attacken blieben aber am Ende nur wenige davon übrig. Als mich Sandler damals in Wien nach der Börse fragte, sagte ich nur: „Weg damit!„. Zwar sind durch die Börse zweifelsohne viele neue User zum gulli:board gekommen.

Ich kann aber unmöglich seriösen Journalismus betreiben und mich mit Rechteinhabern austauschen, solange im Hintergrund fleißig die Links zu Filehostern und somit zu urheberrechtlich geschützten Werken ausgetauscht werden. Außerdem kann man keine derart populäre Linksammlung innerhalb der EU betreiben. Das war letztlich auch der Grund, wieso die Musikbörse auf Druck von Clemens Rasch & Co. schon Monate zuvor von fliks geschlossen werden musste.

vibeo-tvAuch wenn die Inqnet GmbH von vielen Usern als die bösen Buben dargestellt wurden, haben sie im Prinzip nur das fortgesetzt, was Randolf Jorberg & Co. schon vorher gemacht haben. Eine solche Seite betreibt man offshore oder gar nicht.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

6 Kommentare

  1. Osama bin Rapupdate sagt:

    Down?

  2. Richard J., ein Programmierer bei RTL ist der Coder und Admin von Movie2k.tl (nicht Movie4k.to)
    Er ist intensiver Counter Strike Spieler, unter anderem auch zu finden in der ESL.

    Auch hat er Gameloads (das von GVU) geschlossen wurde), programmiert und zusammen geleitet. Zuvor programmierte er noch viele andere Dinge. Er arbeitet nebenbei bei RTL, wenn er nicht grade dreist einfach Seiten kopiert. Er ist im privaten Leben mit einer Asiatin verheiratet.

    Bisschen googeln und man findet viele Dinge, z.b sowas und viel mehr. ;) https://i.imgur.com/Ua5SyEB.jpg

    Sein Projekt Movie2k.tl ist eine Kopie des Originals Movie4k.to (was wiederrum ein Nachfolger Movie2k.to ist), User erkennen unterschiede einfach.
    Das selbe CMS nutzt er übrigens auf vielen anderen Seiten, cine2k.to, movie8k.to, c1ineon.me (dreist kopiert !!!), megashare.to – Überall benutzt er codeigniter framework, was die Qualität seiner Seiten auch wiederspiegelt. Kann man sehr leicht durch Fehler URLs sehen.

    Er besitzt sehr viel kriminelle Energie und scheint viele Seiten einfach dreist zu kopieren, leider mit mässigem erfolg.

    Tim C, der dickliche Pumuckl-Verschnitt steckte hinter Vibeo.tv, was sein Programmierer, Enrico, für ihn programmierte. Nach Duckload und Kinox.to sein Versuch was modernes zu machen. Er steckt übrigens auch hinter Movie4k und Kinox.to, das er mit seinen Abzock Geldern aus dem Ausland finanzierte.

    Übrigens Lars, die DDOS Attacken damals auf Gulli kannst du dir ja denken von wem die kamen. Vom 1337-Kid Timbo (Tim C)

    Ich habe diese Informationen direkt von ihm, er gab damit an, wieviel macht er besitzen würde dank seines Botnetzes. Von Partnern, Uploadern und anderen nahen Kreisen habe ich auch noch weitere Informationen, er betreibt übrigens noch heute Abzock Projekte und treibt sein Umwesen im Glücksspiel Bereich. Ich teile diese Infos, damit mal etwas Klarheit entsteht über seine extrem kriminelle Energie.

    Ich betrieb mit Tim ein Ecommerce Projekt, er hat mich leider betrogen. In seiner Freizeit investiert er seine illegalen Gelder auch gern in Poker und Pokerturniere, bisschen googeln „roflkartoffel123“ z.B auf Pokerstars, dort warb er sogar für illegale musik streaming Dienste -> https://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1455127

    Er ist auch im Gaming Bereich tätig, damals sponsoerte er unter anderem auch Progamer im Esports Bereich, google mal nach „White Ra Duckload“. https://wiki.teamliquid.net/starcraft2/White-Ra Der Typ ist eine wandelnde Maschine für Illegale Ideen.

  3. Lars Sobiraj sagt:

    Nein, Valentin Fritzmann hat mit vibeo.tv nichts zu tun.

  4. Linda sagt:

    Also das kinoX.to = movie4k.to ist doch mehr als offensichtlich.
    Zu movie2k.tl sage ich mal garnichts.

    Aber was willst du uns mit den letzen Sätzen sagen?
    Das Valentin(stag) bei vibeo.tv beteiligt ist?

    Vibeo sieht schon sehr gut aus. Die andere Seite die du genannt hast istream.ws ist auch ganz schön schick. Beides Seiten die man im Auge behalten sollte ;)

    An beiden Seiten sieht man wie das Niveau der Szene deutlich gestiegen ist.

  1. 26. August 2018

    […] hatte jemand von movie4k, kinox.to, movie2k.tl, beim RBN oder jemand anderes etwas gegen meine Berichterstattung. Leider ist der Artikel auf gulli.com jetzt nicht mehr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.