Interview mit Lesen.to: eure Fragen, bitte!

Die Tarnkappe sammelt Fragen für ein baldiges Interview mit dem Betreiber von Lesen.to, Sumselbär. Lesen.to gilt in der Szene als alt ehrwürdiges Haus.

Lesen.to
Lesen.to Bild von Karlheinz Pape, thx!

Die illegale E-Book-Seite Lesen.to ist die Grande Dame des digitalen Untergrunds. Betreiber Sumselbär, auch Sumsel genannt, ist quasi seit Ewigkeiten dabei. Er hat kürzlich einem Interview bei der Tarnkappe zugestimmt, weswegen wir jetzt für eine Woche Fragen sammeln. Deadline ist somit der 21. Juni 2014.

Community-Interview mit Lesen.to geplant

Hier ein paar Anregungen: Da Sumselbär schon endlos dabei ist, sind auch Fragen zur Entwicklung der deutschsprachigen Untergrund-Foren und der hiesigen Warez-Szene möglich. Zudem gilt er als Kenner der Sharehoster-Szene und hat die Entwicklung über viele Jahre hinweg begleitet. Interessant wäre beispielsweise ein Vergleich mit P2P oder Usenet-Providern, zumal Lesen.to mit dem „Test“ Werbung für Firstload macht.

Lesen.to hat in den letzten Monaten auf den ersten Blick keinen allzu aktiven Eindruck hinterlassen, doch bei Comics soll die alte Dame noch immer sehr stark sein. Denkbar wären beispielsweise auch Fragen zum Schwesterprojekt Hoerbuch.to, sofern euch dieses bekannt ist.


Wer auf ein paar gute Fragen kommt, möge diese bitte hier als Kommentar hinterlassen. Wir sammeln die Fragen bis zum 21.6.2014, danach stellen wir die Fragen für das Interview zusammen

Vorab vielen Dank für Eure Unterstützung!!

P.S.: Jahre später hat das Team von Lesen.to das Projekt an iBooks.to verkauft.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.