Usenet-Foren
Usenet-Foren
Bildquelle: borkus @ depositPhotos, Lizenz

Usenet-Foren im Mai 2023

Wo steht die Usenet-Szene? Was ist mit den Usenet-Foren und NZB-Suchmaschinen im Mai 2023? Was hat sich getan? Manche Boards sind offline.

In den letzten sechs Monaten hat sich viel getan bei den Usenet-Foren. Es kamen einige neue Wettbewerber hoch, um dann wieder nach kurzer Zeit zu verschwinden. Fest steht: Das Usenet begeistert viele Filesharer. Es gibt öffentliche und private NZB-Suchmaschinen als auch Foren, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben. Nicht zu vergessen die kommerziellen Nutznießer, die Usenet-Provider, die gegen Bezahlung den Zugriff auf den Binärbereich eröffnen.

Genauso wie bei den Sharehostern ist der Download weder umsonst noch legal. Wer etwas aus dem Binärbereich des Usenets herunterladen möchte, muss sich dafür, wie gesagt, einen kostenpflichtigen Zugang kaufen. Wir haben beispielsweise gute Erfahrungen mit dem niederländischen Anbieter XLned gemacht. Natürlich gibt es noch viele andere preisgünstige Anbieter. Und leider auch ein paar mega teure, wie Firstload, der offenbar ganz aktuell weg vom Fenster ist.

Deutschsprachige Usenet-Foren im Mai 2023

baka board, Usenet-Foren

Baka Board – Wer sich bewerben will, kann es unter der URL https://baka-bewerbung.me/form/jPQXDZ tun. Dies ist ein reines Usenet-Forum für Anime-Fans, fast ein Jahr alt. Man kann sich auch von einem anderen Nutzer einladen lassen.

Brothers of Usenet – https://www.brothers-of-usenet.net – Zugang nur mit Einladung eines anderen Nutzers. Brothers of Usenet ist seit jeher deutschsprachig. Neben House of Usenet (HoU) ist BoU wohl eines der aktivsten Vertreter in D-A-CH.

Fileleechers – https://fileleechers.com/board – neue Domain, aus den bekannten Gründen ist auch dort eine Einladung nötig. Noch ein aktives deutschsprachiges Usenet-Forum.

House of Usenet – https://house-of-usenet.com – Betreiber Fairlight weigert sich, die Registrierung zu schließen. Wer beim Usenet einsteigen will, ist somit dort genau richtig. Die Macher haben kürzlich die Foren-Software erfolgreich gewechselt. Auf die Besucher warten viele Files und eine freundliche, hilfsbereite Community.

secretbinaries

SecretBinaries – https://www.secretbinaries.net – neue User sind erlaubt, das Forum ist erst etwa ein halbes Jahr alt.

Sky of Usenet – https://sky-of-use.net – kooperiert mit Baka und ist auch deutschsprachig, auch sehr nette Atmosphäre, viel los!

Usenet-4All – https://usenet-4all.pw – die akzeptieren grundsätzlich keine neuen User mehr.

usenet.wtf geht in ein paar Tagen offline. Good bye!

usenet-crew.com soll demnächst starten, aber wann genau eigentlich?

Usenet-Foren, abook

Englischsprachige Usenet-Foren im Mai 2023

Abook – https://abook.link/book/index.php – kein Einlass ohne Invitation-Key, englischsprachiges Forum für Hörbuchfans

Filesharing Talk – https://filesharingtalk.com/nzbs – unspezifisches Filesharing-Forum, wo auch NZB-Dateien angeboten werden. Registrierung ist offen, englischsprachig!

Kleverig – https://www.kleverig.eu – keine Chance für neue User: Die Registrierung ist schon seit Ewigkeiten geschlossen !!!

NZBForyou – https://www.nzbforyou.com/index – englischsprachig, offene Registrierung!

NZBGrabit – https://www.nzbgrabit.xyz/forum.php – englischsprachig, Registrierung ist offen!

The Hive – https://www.the-hive.be/forum/index.php? – auch in Englisch, neue Nutzer sind willkommen.

NZB-Indexer: Die Suchmaschinen für den Binärbereich vom Usenet

Übersicht gefällig? Die aktuelle Liste mit den Usenet-Foren und NZB-Indexern findet man hier. Vielen Dank an Baka, der uns vor kurzem seine aktuelle Aufstellung zur Verfügung gestellt hat.

Bei einigen NZB-Suchmaschinen findet man beinahe alles, was man braucht und wonach man in den Usenet-Foren bisher vergeblich gesucht hat.

Wer an Boards im letzten halben Jahr so alles ins Gras gebissen hat, erfährt man hier. Leider sind es verdammt viele Foren, die schon wieder weg sind. Das nächste Update kommt in sechs Monaten, versprochen! Sollten wir jemanden vergessen haben, bitte Bescheid sagen in den Kommentaren, danke!

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.