F1 2017, Tekken 7 & Co.: Conspiracy umgeht Denuvo-Kopierschutz in Rekordzeit

Der Kopierschutz von Denuvo ist für Conspiracy derzeit kein Hindernis mehr. Das PC-Rennspiel “F1 2017” wurde gestern, nur 19 Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart, als Crack veröffentlicht. Daneben haben die Italiener kürzlich weitere Top Titel auf ihren ftp-Servern hochgeladen, ohne Protection versteht sich.

Das wird die Spielehersteller von Codemasters bestimmt nicht freuen. Ihr neuester Renntitel für Windows wurde gestern trotz Denuvo innerhalb kürzester Zeit illegal in Umlauf gebracht. Bis das Release im Usenet, auf den Sharehostern und bei allen P2P-Tauschbörsen angekommen ist, wird sicher nicht mehr lange dauern. SEGAs Sonic Mania war schon nach 8 Tagen fällig, wie wir unlängst berichtet haben.

Das gecrackte Game hat ohne jeden Zweifel einiges an Produktionskosten verschlungen. Immerhin ist laut offizieller Produktbeschreibung F1 2017 “das offizielle Videospiel der 2017 FIA Formula One World Championship und beinhaltet den vollständigen Rennkalender der Saison 2017 mit allen offiziellen Strecken, Fahrern und Teams.“ Die ersten Rezensionen auf Xrel.to klingen sehr positiv, auch dieser Crack funktioniert offenbar tadellos. Wer den Hersteller unterstützen will, das Rennspiel ist im deutschen Versandhandel für rund 45 Euro erhältlich.

 

Conspiracy hat wenige Tage zuvor das Prügelspiel „Tekken 7“ von Bandai Namco Entertainment vom gleichen Kopierschutz befreit. Auch hier kam beim Original Steam in Kombination mit Denuvo v4 x64 zum Einsatz. Doch damit nicht genug. Ebenso wurde das Actionspiel „Sniper Ghost Warrior 3“ von den Italienern veröffentlicht. Die Release List von CPY ist lang und voller PC Spiele großer Publisher. Auf Reddit hat sich eine echte Fangemeinde der Cracker eingefunden, die immer wieder Urlaubsbilder aus Rom oder andere Devotionalien (siehe Beitragsbild) veröffentlichen.

Der österreichische Software-Spezialist ist nun am Zug, wenn man weitere Cracks verhindern will. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Katz-und-Maus-Spiel weiter entwickelt …

Aufs Korn genommen: Der Schutz von DENUVO versus Conspiracy (CPY).

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.