intel core i-12000 Alder Lake
intel core i-12000 Alder Lake
Bildquelle: Intel

Intel Alder Lake DRM Probleme behoben (abschließend und für immer?)

Laut Intel sollen die Probleme mit der neuen Alder Lake Architektur in Zusammenhang mit DRMs wie Denuvo behoben sein.

Einige kopiergeschützte Anwendungen hatten Probleme mit der neuen CPU Architektur Alder Lake von Intel. DRMs wie Denuvo liefen auf der an ARMs big.LITTLE erinnernden Architektur nicht. Nun will Intel eine dauerhafte Lösung gefunden haben.

Alder Lake für Denuvo Probleme verantwortlich

In der Vergangenheit wurden von Intel und Mainboard-Herstellern wie Gigabyte Lösungen und Workarounds vorgestellt, damit DRMs auch unter der neuen Prozessorarchitektur einwandfrei laufen. Dazu gehörte ein Patch, der es erlaubte, über die „Scroll-Lock“-Taste die E-Cores des CPUs zeitweise beim Spielen zu deaktivieren.

In der Vergangenheit waren Titel wie Assassin’s Creed: Valhalla oder das Remake von Tony Hawks Pro Skater 1 and 2 betroffen. Insgesamt liefen mehr als 30 Spiele mit DRMs nicht einwandfrei. Dies soll nun der Vergangenheit angehören.

Intel liefert Windows 10/11 Patch für Alder Lake

Intel hat kürzlich sein Supportdokument zu den DRM Problemen aktualisiert. Darin heißt es, dass ab sofort keine Probleme mehr in Zusammenhang mit Alder Lake auftreten sollen.

Sollten weiterhin Probleme auftreten, wird dazu geraten, Updates für die betroffenen Spiele zu installieren. Weiterhin kann ein Windows Update eine Lösung sein.

Kopierschutz umgehen nicht notwendig, wirklich?

Mit den neusten Patches sind die ehrlichen Käufer von DRM geschützten Spielen nun nicht mehr die „Blöden“. Vielleicht ist jemand unter Euch, der einen der neuen Intel Alder Lake Core i-12000 Hybrid-Prozessoren sein Eigen nennt. Ich würde mich freuen, wenn Du Deine Erfahrungen mit uns im Forum teilen könntest. Läuft jetzt wirklich alles reibungslos? Oder musstest Du trotzdem auf einen Kopierschutzentferner setzten?

Als Linuxnutzer, mit AMD-Prozessor und veralteter FirePro Grafikkarte, fehlen mir leider die Mittel. Mal sehen, wann endlich wieder eine neue Grafikkarte für einen erschwinglichen Preis zu haben ist…

Tarnkappe.info


Über

honeybee schreibt seit Ende 2020 für die Tarnkappe. Der Einstieg war ein Reverse Engineering Artikel über die Toniebox. Die Biene liebt es, Technik aller Art in ihre Bestandteile zu zerlegen. Schraubendreher und Lötkolben liegen immer in Reichweite. Themen wie Softwareentwicklung, Reverse Engineering, IT-Security und Hacking sind heiß geliebt.