Mit usenet-crew.com geht bald weiteres Forum an den Start

In naher Zukunft soll das neue deutschsprachige Forum usenet-crew.com ans Netz gehen. Noch benötigt man dafür einen extra Einladungscode.

usenet-crew.com ist noch nicht fertig vorbereitet und schon werden wir angeschrieben, ob wir darüber nicht berichten wollen!? Eigentlich wollen wir, warum auch nicht? Doch das Problem besteht darin, dass es dort noch nicht viel Berichtenswertes zu sehen gibt.

Nun ja, mit Ausnahme des Werbebanners für den Usenet-Provider Hitnews.com und des VPN-Anbieters hide.me. Angezeigt werden hingegen noch keine Regeln und keine Vorstellungen neuer Nutzer. Auch die Shoutbox bietet bis dato nur gähnende Leere.

usenet-crew.com ist hoffentlich nicht die nächste Totgeburt

Unseren Informationen zufolge handelt es sich immerhin um kein Projekt von Saugi Saugibär oder Man of Steel. Die beiden Spezis haben dem Ruf des Usenet übel zugesetzt! Kontaktiert hat uns eine Person mit dem Pseudonym Masked-Muscle. Den Namen findet man aber weder bei den drei Admins, noch beim Super-Moderator.

Dafür mangelt es jetzt schon an Sicherheitsvorkehrungen. Die Server IP soll nicht nur für Außenstehende, sondern auch für die Polizei recht schnell zu ermitteln sein, teilte uns ein gemeinhin gut informierter Usenet-Nutzer mit. Wenn das stimmt, so wäre dies für alle Nutzer gefährlich.

usenet-crew.com
Das Logo ist leider so nichts sagend, wie derzeit der ganze Rest. Was noch nicht ist, kann ja noch kommen …

Wer sich bei usenet-crew.com eintragen will, benötigt momentan einen Einladungs-Code. Aktuell sei eh nur das Team und die Sponsoren registriert, alles befinde sich noch im Aufbau, teilte man uns mit. Bis sich die Pforten offiziell öffnen, dauert also noch ein wenig.

Lieber abwarten, was kommt …

Es würde allerdings sowieso Sinn machen, mit einer Eintragung als neuer User noch etwas zu warten. Die Damen und Herren Betreiber sollen erstmal ihr Schiff auf Vordermann bringen. Sofern der Kahn in drei Monaten noch an einem Stück ist und Fahrt aufgenommen haben sollte, kann man dann immer noch darüber nachdenken, sich dort einzutragen.

Außerdem existieren im WWW so viele aktive NZB-Indexer und Usenet-Boards, die Auswahl ist auch ohne usenet-crew.com schon jetzt mehr als ausreichend. Das Usenet hat sowieso weitaus mehr zu bieten, als viele glauben. Es ist kaum zu verstehen, warum das Filesharing per Sharehoster deutlich populärer ist. Preiswerter oder so viel schneller bei den Transfers ist es definitiv nicht. Als reiner Downloader ist die Gefahr der Nutzer ebenfalls so gering, wie bei Transfers von einem Sharehoster. Gegenstandswert einer Abmahnung wäre nur der Verkaufspreis einer DVD oder einer Kinokarte und nicht von einer Vielzahl, wie bei P2P-Abmahnungen. Voraussetzung für die Sicherheit der Nutzer ist allerdings, dass die Betreiber wissen, was sie tun.

Das Usenet ist besser als sein Ruf!

Denn wer auch immer ein eigenes Online-Projekt startet, muss zwingend über einen guten Tech-Admin (wie beispielsweise Tensai) und zusätzlich über eine Crew verfügen, die Ahnung hat und auf die Verlass ist. Ansonsten ist jede neue Website oder Forum kurz- bis mittelfristig zum Scheitern verurteilt. Das gilt neben den vielen anderen Neueinsteigern natürlich auch für usenet-crew.com.

Tarnkappe.info

Mehr zu dem Thema Usenet
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.