darkness
darkness
Bildquelle: Rene Böhmer, thx!, Lizenz

HDfilme von der ACE übernommen

Die Betreiber hat es wohl erwischt, die Domains von HDfilme wurden von der Alliance for Creativity and Entertainment (ACE) übernommen.

Offenkundig hat da jemand von HDfilme zu viele Daten bei der Domain-Registrierung oder beim Webhoster angegeben. Der ACE ist es offenbar erneut aufgrund der erfragten Informationen gelungen, die Domains eines offensichtlich rechtswidrigen Portals zu übernehmen. Betroffen ist auch das Portal xcine.me.

In diesem Fall sind unter anderem die Domains hdfilme.io, hdfilme.tv und hdfilme.cx betroffen. Die Domain unter der TLD .io wurde erst Mitte November des Vorjahres registriert.

Mehrere Domains von HDfilme gekapert

Bis zur Kaperung der deutschen Anwälte der Anti-Piracy-Organisation war der Besuch des Portals mit einem VPN untersagt. Dafür gab’s auf der ehemals sehr übersichtlich strukturierten Seite viel Werbung und nicht minder viele Filme und TV-Serien auf’s Auge.

hdfilme

Die reguläre Vorgehensweise der ACE-Juristen sieht so aus: Nachdem man beim Domain-Registrar oder Webhoster auf Nachfrage erfahren hat, wer hinter der Seite steckt, schlägt man dem Betreiber eine außergerichtliche Einigung vor. Im Vertrag verpflichtet sich der Admin zur Zahlung einer fest vereinbarten Summe zuzüglich zur Übertragung aller aktiven Domains. Wer dem Vorgehen widerspricht oder einfach nicht reagiert, dem drohen weitere juristische Schritte statt einer Einstellung des Verfahrens.

hdfilme

Online ist lediglich noch die Domain hdfilme.cloud bzw. hdfilme.top. Ob es sich dabei um das Original oder einen Klon handelt, ist bisher nicht bekannt. Ach ja, dann wäre da noch hdfilme.ru. Aber die Masche ist immer die gleiche. Kaum ist ein illegales Portal einigermaßen erfolgreich, schon sprießen diverse Nachahmer aus dem Boden in der Hoffnung, ein wenig vom Erfolg abzubekommen.

Mehrere Klone, keine Social Media Aktivitäten

Bei Twitter erschien nach der Registrierung des Accounts im Juli ein einziger Tweet, das war’s. Den HDfilme-Machern ging es wohl nur darum, den Namen für ihre eigenen Zwecke zu reservieren. Die Gruppe bei Facebook ist sowieso nicht mehr aktiv.

hdfilme

Schon lange nicht mehr online ist der Vorläufer unter der Domain .org, der Google Jahre zuvor als Webhoster für die Speicherung bzw. Auslieferung der Streams missbraucht hat. Das Vorgehen war aber zum damaligen Zeitpunkt nicht unüblich. Wir haben darüber im Mai des Jahres 2015 berichtet.

Tarnkappe.info

Kategorie: Rechtssachen, Streaming
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.