Cinema
Cinema
Bildquelle: Sirensong, thx!

CineClix im Interview: illegales Streaming-Portal mit Domain & Webhosting in Deutschland

Über 11.000 Werke sind beim neue Streaming-Portal cineclix.de verfügbar. Für die Domain und Webspace hat man ausgerechnet Strato ausgewählt.

Aus Movie-Stream.eu im Jahr 2018 wurde kürzlich CineClix. Ziel des neuen Projekts ist es, „die Grenzen des digitalen Streamings neu zu definieren„. Die Seite sieht nett aus, die Auswahl ist groß. Als Highlight gibt es sogar einen offenbar selbst entwickelten KI-Chat, um dem Besucher das Kino- oder Serien-Programm zu präsentieren, wonach ihr bzw. ihm gerade ist. Das haben wir in der Form zuvor noch nicht gesehen.

Warum die Betreiber das Wagnis eingehen, ein rechtswidriges Online-Projekt bei einem deutschen Webhoster als auch Domain-Registrar anzumelden, wollten wir natürlich zuerst wissen. Doch dazu später mehr.

Die Betreiber von CineClix sind auch Filmliebhaber

Tarnkappe.info: Wie kam es zur Gründung von CineClix?

CineClix: Die Idee für CineClix entstand aus einer Kombination aus unserer Leidenschaft für Filme und Serien und dem Wunsch, eine Alternative zu den gängigen Streaming-Plattformen wie Netflix oder Amazon zu bieten. Wir, ein Team aus Freiberuflern, waren nicht ganz zufrieden mit den Abonnement-Modellen dieser Dienste und wollten etwas Eigenes schaffen.

Unsere Erfahrung aus einem früheren Projekt, movie-stream.eu, spielte auch eine große Rolle. Nachdem movie-stream.eu aus internen Gründen eingestellt wurde, war uns klar, dass wir mit unserem Wissen und unserer Erfahrung noch viel mehr erreichen können. Also haben wir die Chance ergriffen und CineClix ins Leben gerufen.

CineClix

Unser Ziel mit CineClix war es, eine Plattform zu schaffen, die sich durch eine riesige Auswahl an Inhalten auszeichnet – mittlerweile über 11.000 – und unseren Nutzern gleichzeitig ermöglicht, anonym zu bleiben. Wir wollten einen Ort schaffen, an dem sich Filmliebhaber wie zu Hause fühlen können, unterstützt durch Technologien wie unsere selbstentwickelte KI, die personalisierte Empfehlungen ausspricht.

Kurzum, CineClix entstand aus einer Mischung aus Leidenschaft, Erfahrung und dem Drang, etwas Neues und Besseres im Bereich des Online-Streamings zu schaffen.

Mitglieder des Teams erledigen unterschiedliche Augaben

Tarnkappe.info: Die Antwort klingt für mich ein wenig danach, als wenn Du aus der Marketing-Branche kommst. ;-) Wie viele Personen sind daran beteiligt, was sind ihre Aufgaben?

CineClix: In unserem CineClix-Team legen wir großen Wert auf Anonymität, daher teile ich keine genauen Zahlen. Aber ich kann dir einen Einblick in die verschiedenen Bereiche geben, in denen unser Team tätig ist:

Chat Clixter, CineClix

Uploader: Sie sind das Rückgrat unserer Inhalte. Diese Teammitglieder suchen und integrieren Filme und Serien in unsere Datenbank. Sie sorgen dafür, dass unser Angebot immer aktuell und vielfältig ist.

SEO und Werbung: Hier haben wir Leute, die sich um die Sichtbarkeit und das Marketing der Seite kümmern. Sie sorgen dafür, dass CineClix in den Suchmaschinen gut gefunden wird und unsere Reichweite wächst.

KI-Entwicklung: Ein Teil unseres Teams arbeitet an der KI, die aus unserer umfangreichen Datenbank lernt und personalisierte Empfehlungen für unsere Nutzer generiert.

Technik und Support: Dieses Team kümmert sich um die technische Wartung der Website, die Implementierung neuer Funktionen und die Bearbeitung von Nutzerfeedback, insbesondere über unser verbessertes Report-System.

Management: Dann gibt es noch das Management-Team, zu dem ich gehöre. Wir behalten den Überblick, planen die strategische Ausrichtung und stellen sicher, dass das Projekt reibungslos läuft.

Jeder in unserem Team hat eine Leidenschaft für Filme und Serien und bringt sein eigenes Set an Fähigkeiten ein, um CineClix zu dem zu machen, was es ist – eine umfangreiche und nutzerfreundliche Plattform für Film- und Serienliebhaber.

cienema, Jessica Silvester

Website setzt KI für Empfehlungen ein

Tarnkappe.info: Es existieren im Web extrem viele Konkurrenten. Besitzt euer Projekt ein Alleinstellungsmerkmal?

CineClix: Ja, CineClix hat definitiv ein paar Besonderheiten, die uns von anderen Plattformen abheben. Unser Alleinstellungsmerkmal liegt in der Kombination unserer riesigen Inhaltsbibliothek mit unserer selbstgeschriebenen KI, die personalisierte Empfehlungen gibt. Mit über 11.000 Filmen und Serien bieten wir eine der umfangreichsten Sammlungen im Vergleich zu unseren Mitbewerbern.

Unsere KI ist ein weiteres Highlight. Sie kann aus der Datenbank lernen und Inhalte spezifisch auf den Geschmack unserer Nutzer zuschneiden, was eine sehr persönliche und zielgerichtete Streaming-Erfahrung ermöglicht.

Außerdem legen wir großen Wert darauf, dass sich unsere Besucher auf der Plattform wie zu Hause fühlen können. Dabei bleiben sie vollkommen anonym. Dies schafft eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit.

Die ständige Verbesserung und Anpassung unserer Plattform, wie kürzlich unser verfeinertes Report-System, zeigt auch unser Engagement, direkt auf Nutzerbedürfnisse zu reagieren und das Erlebnis kontinuierlich zu verbessern.

Kurz gesagt, unser Alleinstellungsmerkmal bei CineClix ist die Kombination aus einer enormen Auswahl an Inhalten, maßgeschneiderter KI-Technologie und einem starken Fokus auf Nutzeranonymität und -zufriedenheit.

Projekt muss noch kein Geld generieren

Tarnkappe.info: Wie wollt ihr das Vorhaben finanzieren?

CineClix: Aktuell finanzieren wir CineClix hauptsächlich aus eigenen Mitteln, die teilweise auch aus Reserven von unserem früheren Projekt, movie-stream.eu, stammen. Wir glauben fest an unser Projekt. Wir sind bereit, in diese Anfangsphase zu investieren, um eine solide Grundlage für die Zukunft zu schaffen.

spende

Für die langfristige Finanzierung haben wir verschiedene Strategien im Blick. Eine davon ist die Möglichkeit, Spenden von unseren Nutzern anzunehmen. Wir möchten eine sichere und anonyme Methode einrichten, um solche Spenden entgegenzunehmen. Die Anonymität unserer Spender ist uns dabei sehr wichtig, da dies im Einklang mit unserer Gesamtphilosophie der Nutzeranonymität steht.

Darüber hinaus sind wir offen für andere Einkommensquellen, die zu unserem Modell passen und die Erfahrung unserer Nutzer nicht beeinträchtigen. Unsere Priorität liegt jedoch darauf, die Qualität und den Umfang unseres Angebots aufrechtzuerhalten, während wir nachhaltige und nutzerfreundliche Finanzierungsmethoden erforschen.

Kurzum, unsere Finanzierungsstrategie ist eine Kombination aus eigener Investition, der Annahme von Spenden und der Erkundung weiterer geeigneter Einnahmequellen, die mit unseren Werten und unserem Engagement für die Nutzererfahrung in Einklang stehen.

cineclix, Spenden

CineClix: Team des Vorgängers damals kollabiert

Tarnkappe.info: Und warum existiert Movie-Stream.eu nicht mehr?

CineClix: Movie-Stream.eu existiert nicht mehr aus mehreren internen Gründen. Einer der Hauptgründe war, dass sich der Mitgründer und wesentliche Mitglieder des Teams nicht mehr wohl im Umfeld fühlten. Diese Unstimmigkeiten und die daraus resultierenden Herausforderungen führten schließlich dazu, dass das Team auseinanderbrach.

cineclix
Grafik von David Israel, thx!

Ein solches Projekt erfordert eine enge Zusammenarbeit und ein gemeinsames Engagement aller Beteiligten. Als das Team von Movie-Stream.eu begann auseinanderzufallen, wurde es zunehmend schwierig, das Projekt effektiv zu führen und weiterzuentwickeln. Die Aufrechterhaltung und Aktualisierung einer Streaming-Plattform ist eine große Herausforderung, insbesondere wenn man allein dasteht.

Aus diesen Gründen musste Movie-Stream.eu eingestellt werden. Es war eine schwierige Entscheidung. Aber diese Erfahrung hat uns wertvolle Lektionen für die Zukunft und für das neue Projekt CineClix gelehrt. Wir haben aus den Herausforderungen gelernt und sind mit einem stärkeren Team und klareren Zielen an CineClix herangegangen.

Domain-Registrar & Webhoster Strato als „vorübergehende Lösung

Tarnkappe.info: Okay, letzte Frage: Warum nutzt ihr für Domain und Webhosting ausgerechnet den deutschen Anbieter Strato?

CineClix: Aktuell nutzen wir Strato für unser Domain- und Webhosting. Aber es ist wichtig zu betonen, dass dies eine vorübergehende Lösung ist. Wir sind bereits dabei, einen Umzug der Domain zu einem anderen Anbieter zu planen, um noch besser auf die Bedürfnisse und Anforderungen von CineClix einzugehen.

Ein wesentlicher Aspekt unserer aktuellen Hosting-Lösung, den wir besonders hervorheben möchten, ist der Datenschutz. Trotz der Herausforderungen, die mit Webhosting verbunden sind, haben wir eine Methode implementiert, die sicherstellt, dass IP-Adressen unserer Nutzer nicht geloggt werden. Dies steht im Einklang mit unserem Engagement für Anonymität und Datenschutz.

camrip, kino.to, busted
Bild: Daniel Lobo, thx! (CC BY 2.0)

Der geplante Umzug zu einem neuen Hosting-Anbieter ist ein Schritt in unserer ständigen Bemühung, die Plattform zu verbessern und an die dynamischen Bedürfnisse unserer Community anzupassen. Wir wollen sicherstellen, dass CineClix stets die beste mögliche Performance und Sicherheit bietet, während wir gleichzeitig die Privatsphäre und Anonymität unserer Nutzer schützen.

Tarnkappe.info: Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, wie man die Identität eurer Nutzer bei einem deutschen Webhoster effektiv schützen kann. Man kann es nicht verhindern, dass die IP-Adressen der Besucher automatisch bei Strato landen.

Nun ja, bleibt zu hoffen, dass neben dem Webhosting auch die Domain von cineclix.de bald zur Sicherheit aller Besucher auswandert. Umso weiter weg, umso besser. Wer die Seite derzeit besuchen will, sollte unbedingt einen Proxy oder VPN * benutzen!

Update vom 16.01.2024: CineClix hat mit Domain und Webhosting zwischenzeitlich Deutschland verlassen.

Ich wünsche dem Team natürlich dennoch viel Erfolg bei ihrem Vorhaben.

Tarnkappe.info

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unserer Spendenseite oder in unserem Online-Shop vorbei.

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.