Nahaufnahme eines Mannes, der streng geheime Papiere stiehlt
Nahaufnahme eines Mannes, der streng geheime Papiere stiehlt
Bildquelle: EdZbarzhyvetsky, Lizenz

Peter Thiel als Aktionär bei Rumble Video eingestiegen

Wo der Gründer und Vorsitzende der geheimnisvollen „Überwachungsfirma“ Palantir, Peter Thiel, investiert, da lohnt es sich zumeist auch.

Die Videoplattform für freie Meinungsäußerung Rumble Video hat einen neuen Teilhaber bekommen. Peter Thiel wurde vor allem durch seinen Posten als Gründer und Vorsitzender der geheimnisvollen “Überwachungsfirma” Palantir bekannt. Aber auch als Mitbegründer von PayPal oder einer der ersten Investoren bei Facebook konnte er sich einen Namen machen.

Peter Thiel – ein Name, der aufhorchen lässt

Die Erfolgsgeschichte von Peter Thiel ist lang. Manche nennen ihn ein “verstörtes Genie”, für andere wiederum ist sein Name Religion. Fest steht allerdings, wo Thiel investiert, da lohnt es sich auch.

Dass Peter Thiel nun bei der für freie Meinungsäußerung bekannten Videoplattform Rumble Video als Aktionär eingestiegen ist, sollte allem Anschein nach noch nicht ans Licht der Öffentlichkeit gelangen.

Der Geschäftsführer von Rumble Video, Chris Pavlovski, bestätigte den namhaften Neuzugang unter den Rumble-Aktionären allerdings auf Twitter.

Ein Tweet von Kim Dotcom bringt Licht ins Dunkel

Wer Kim Dotcom kennt, der weiß, dass man seine Tweets zumeist eher mit Vorsicht genießen sollte. Einer seiner Beiträge von gestern allerdings war anders.

Die Videoplattform für freie Meinungsäußerung Rumble Video hat jetzt Peter Thiel als Aktionär. Sein Unternehmen Palantir hilft Spionageagenturen, Massenüberwachungsdaten (Ihre Daten) sinnvoll zu nutzen“.

Wer jetzt denkt, dabei handelt es sich nur wieder um eine von Dotcoms wilden Verschwörungstheorien, dem sei verziehen. Allerdings bestätigte der Geschäftsführer von Rumble Video, Chris Pavlovsk, die Aussage von Kim Dotcom bereits wenige Stunden später.

Chris Pavlovsk: Ich bin enttäuscht, dass du das hier öffentlich machst

Chris Pavlovsk: Geschäftsführer von Rumble Video
Chris Pavlovsk: Geschäftsführer von Rumble Video

Für Chris Pavlovsk ist Rumble die Zukunft des Fernsehens und des Livestreamings im Internet. Verständlich also, dass ihm der Tweet von Kim Dotcom ins Auge fallen musste. Zumal die beiden sich erst vor Kurzem über einen Exklusivvertrag für eine “Rumble-Show” Dotcoms unterhalten haben.

Ich bin enttäuscht, dass du das öffentlich postest und noch mehr darüber, dass du den Teil unserer DMs weggelassen hast, in dem du – erst vor 2 Wochen – gefragt hast, ob du einen Exklusivvertrag für eine Rumble-Show haben könntest.

Chris Pavlovsk

Chris Pavlovsk stellt zudem fest: “Um das klarzustellen: Ich bin der CEO und halte ~85 % der Stimmrechtskontrolle. Thiel ist ein Minderheitsinvestor (er ist nicht einmal in unserem Vorstand)“.

Wie lange Peter Thiel ein Minderheitsinvestor bei Rumble Video bleiben wird oder ob er vorhat, seine Investitionen irgendwann zu erhöhen, ist ungewiss. Auch wie groß sein Einfluss auf die Firma von Chris Pavlovsk auf Dauer sein wird, kann niemand mit Sicherheit sagen. Fest steht derzeit nur eines. Wo Thiel investiert, da lohnt es sich auch.

Tarnkappe.info

Kategorie: Internet, Kommentar
Sunny

Über

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, bei den Interviews und in „Unter dem Radar“ – dem Podcast von Tarnkappe.info, ist er immer wieder anzutreffen.