hide.me
hide.me

hide.me Sommeraktion: monatlich 2,49 Euro für mehr Privatsphäre

Sommer, viel Sonne, heiße Preise! Die Sommeraktion des VPN-Anbieters hide.me läuft an. Das 2-Jahres-Angebot kostet bei uns nur 59,99 Euro.

Und wieder heißt es bei hide.me: Sommer, viel Sonne, heiße Preise! Der bekannte VPN-Anbieter hat jetzt ein 2-Jahres-Ab für 24 Monate = 59,99 Euro im Angebot. Umgerechnet sind das 2,49 Euro monatlich. Nach den ersten zwei Jahren rechnet man den Betrag dann einmal im Jahr ab. Bei hide.me gibt es keine versteckten Preissteigerungen, wie dies nach Ablauf der Laufzeit bei anderen Firmen üblich ist.

Die Angabe des korrekten Namens ist als Kunde nicht nötig. hide.me akzeptiert als Zahlungsmittel auch verschiedene Kryptowährungen. Die Abwicklung des Kaufes übernehmen externe Bezahldienstleister. hide.me selbst besitzt gar keine persönlichen Daten und ist daran auch nicht interessiert.

Selbst wenn andere Anbieter auf das KYC-Prinzip zurückgreifen, so wird dies hide.me nie tun. Schon deswegen nicht, weil man absichtlich als Hauptsitz Malaysia ausgewählt hat, um sich vor derartigen gesetzlichen Vorgaben zu schützen.

Für mehr digitale Abgeschiedenheit

Browser, die ihre Nutzer anhand eines Token identifizieren können, ewige Cookies oder beispielsweise ISPs, die ihre Kundendaten zu Geld machen wollen. Die Aussichten waren nie besonders toll, was die Wahrung der Privatsphäre im Internet betrifft. Und sie sind wahrlich nicht besser geworden in den letzten Jahren.

Hide.me verschleiert zuverlässig und in Bezug auf die Geschwindigkeit nahezu verlustfrei Deine IP-Adresse, damit Du Dich im Internet frei und unbeobachtet bewegen kannst. Zudem schützt Dich der Anbieter vor Filesharing-Abmahnungen. Die P2P-Abmahnungen kosten derzeit zirka 1.000 Euro aufwärts. Mit dem Geld könnte man sich für sehr viele Jahre vor den Klauen der Abmahn-Kanzleien schützen.

hide.me bietet seinen Kunden diese Features an:

  • zertifizierter Zero-log Anbieter, die Kunden bleiben anonym!
  • Anmeldung wahlweise jetzt auch per Two-Factor Authentication (2FA)
  • Multihop-Unterstützung, setze mehrere VPN-Server für mehr Sicherheit ein
  • Nutzung eines Accounts auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig, natürlich ohne Aufpreis!
  • Apps für Windows, macOS, Android, iOS, WLAN-Router, BlackBerry-Smartphones, Android TV, Amazon Fire OS und verschiedene Linux-Distributionen vorhanden
  • 2.000 schnelle Server in allen Kontinenten, mit denen man sich verbinden kann
  • keine physischen VPN-Server mehr in Indien, weil dort behördliche Überwachung droht!
  • bei vielen VPN-Servern sind auch P2P-Transfers möglich
  • internationale Streaming-Unterstützung
  • hide.me blockiert nicht die ganze, aber viel Werbung, wenn Du Dich darüber verbindest!
  • native IPv6-Unterstützung
  • Rücktritt vom Vertrag ohne Angabe von Gründen in den ersten 30 Tagen, volle Geld-zurück-Garantie!
  • Fragen? Stelle sie an den 24/7 Support an 365 Tagen im Jahr, wahlweise in Englisch oder auf Deutsch.

Hide.me lieber erstmal kostenlos ausprobieren? Kein Problem! Die Software ist auch beim kostenlosen Zugang im vollem Umfang nutzbar. Allerdings stehen so ein paar Features und nicht die komplette Surf-Geschwindigkeit zur Verfügung.

Hier das Sommerangebot von hide.me buchen!

Tarnkappe.info

Kategorie: Datenschutz
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.