Super Mario Bros.: Nintendo ließ C64 Umsetzung löschen

Der Programmierer ZeroPaige benötigte nach eigenen Angaben nicht weniger als sieben Jahre, um das NES-Spiel Super Mario Bros. von der Famicon auf den C64 zu portieren. Wenige Tage nach der Veröffentlichung war das Spiel bei den meisten Sharehostern schon wieder weg. Es ist naheliegend, dass Nintendo hinter den DMCA-Löschaufforderungen steckt.


ZeroPaige nahm die Grafiken des Originals aus dem Jahr 1985, um daraus ein C64 Spiel zu entwickeln. Im Unterschied zum Nintendo Entertainment System (NES) verfügt der Commodore 64 über einen weitaus langsameren Prozessor. Das ist auch der Grund, warum die Umsetzung so lange gedauert hat. Natürlich läuft Super Mario Bros. auch auf den meisten gängigen plattformübergreifenden C64-Emulatoren. Auch auf Musik muss man dabei nicht verzichten. Das C64 Game wurde am 18. April diesen Jahres veröffentlicht.

super mario bros.

Image von Super Mario Bros. noch immer verfügbar

Im Retro-Forum Lemon64 hatte der Coder den Sharehoster Tinyupload.com verlinkt, wo das Spiel aber schon wenige Tage später wegen der Verletzungen des Urheberrechts gelöscht wurde. Der andere Download-Link bei Lemon64 funktioniert aber noch. Entweder hat uploadfiles.io noch keine DMCA-Löschaufforderung erhalten oder man hat darauf schlichtweg noch nicht reagiert.

super mario bros.

GIF von Super Mario Bros.

Wahrscheinlich wäre es einfach besser gewesen, sich von einem Grafiker ähnlich aussehende und nicht urheberrechtlich geschützte Figuren & Level malen zu lassen, statt die des Originals zu nehmen. Aber gut. Zeropaige wollte zeigen, dass man Luigi und Mario auch auf dem C64 ohne Geschwindigkeitseinbußen herumhüpfen lassen kann. Das hat er nun davon.

Super Mario Bros. wurde übrigens am 10. April 2019 auf der tragbaren Spielkonsole Switch veröffentlicht. Nintendo hat schon häufiger uralte Games für neuere Konsolen recycelt. Das erklärt auch, warum 34 Jahre nach der Erstveröffentlichung das Copyright für die Super Mario Bros. noch immer besteht. Der japanische Hersteller will die Kontrolle nicht aus der Hand geben. Hat jemand ihr Material verwendet, ging man stets zeitnah und mit allen juristischen Mitteln gegen unerlaubte Portierungen oder Verbreitungen vor.

Nintendo: volle Kontrolle & Recycling ohne Grenzen

Nintendo ist in der Vergangenheit schon mehrfach wegen der extrem harten Gangart aufgefallen. Nicht nur, dass man von der eigenen Rechtsabteilung einige illegale Retro-Portale vom Netz nehmen ließ. Auch wollte man einen YouTuber dazu bringen, zu ganz bestimmten Themen zu schweigen. Die Juristen des japanischen Herstellers bemängelten alle Videos, die sich um das Thema Homebrew drehen. Nintendo wollte schlichtweg nicht, dass jemand weiß, wie man selbst geschriebene Games auf der Switch starten kann.

Tarnkappe.info

 


Super Mario Bros. live auf dem C64. Das Video wurde noch nicht gelöscht.

 

Beitragsbild Cláudio Luiz Castro, thx! (Unsplash Lizenz)

"Super Mario Bros.: Nintendo ließ C64 Umsetzung löschen", 5 out of 5 based on 3 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch