ShutUp10: Anti-Spionage und Datenschutz-Tool für Windows 10 und 11

ShutUp10 ist ein kostenloses, sicheres und einfach zu nutzendes Tool um auch bei Windows 11 für mehr Datenschutz zu sorgen.

ShutUp10
Bildquelle: O&O ShutUp10

Mit der neuesten Version von ShutUp10 bietet uns die O&O Software GmbH aus Berlin ein kostenloses, sicheres und einfach zu nutzendes Tool. Datenschutz muss nicht immer kompliziert sein. Wie genau das Tool funktioniert und was es zu beachten gibt, wollen wir uns heute einmal etwas genauer anschauen.

Windows 11 und der Hunger nach Daten

Eigentlich ist es ja egal, welche Windows-Version wir uns anschauen. Der Hunger von Microsoft nach unseren Daten ist groß. Die sogenannten Windows-Diagnosedaten allesamt hier aufzuzählen, würde wohl Stunden dauern. Aber Geräte-, Verbindungs- und Konfigurationsdaten gehören ebenso zu den gesammelten Daten, wie zum Beispiel eure Browserverlaufsdaten oder eure IP-Adresse. Aber auch die Dauer – ob und wie lange wir die Tastatur, Maus, Stift, Toucheingabe, Sprache oder Gamecontroller verwendet haben, wird akribisch aufgezeichnet und an den Software-Giganten in die USA übermittelt.

Windows 11 Startmenü

Lesen Sie auch

Der „Datensammelwut“ von Microsoft einen Riegel vorschieben

O&O ShutUp10

Dem ein oder anderen unserer regelmäßigen Tarnkappe.info Leser, wird der Name „O & O ShutUp10“ sicherlich bekannt vorkommen. Das wichtigste gleich zu Anfang. Das hier angebotene Tool ist natürlich komplett kostenlos (für Privatanwender, Unternehmen und Bildungseinrichtungen) und erfordert auch keine Installation auf euren Rechnern.

Auch wird durch das Tool keine ungewollte und unnötige Software nachgeladen oder mitinstalliert. Zu den wichtigsten Kernfunktionen von ShutUp10 gehören:

  • Die Windows-Sicherheitseinstellungen anpassen
  • Unsere Privatsphäre schützen
  • Windows-Ortungsdienste kontrollieren
  • Die Windows Updates kontrollieren
  • Diagnose und Nutzerdaten nicht an Microsoft weitergeben

Mit Hilfe der integrierten Tipps wird deutlich, welche Funktionen sicher deaktiviert werden können. Alle Änderungen können mit einem Klick wieder rückgängig gemacht werden.

O&O ShutUp10

Da sich auch bei Windows 11 nicht viel an der Datensammelwut von Microsoft ändern wird und so manch einer nicht um die Nutzung von Windows herumkommt, ist dieses Tool mit Sicherheit ein guter Tipp.

Mit nur wenigen „Klicks“ zu mehr Datenschutz

Dass Datenschutz nicht unbedingt immer kompliziert sein muss, beweist ShutUp10 ziemlich eindrucksvoll. Zu keinem Zeitpunkt hat man das Gefühl, nicht zu wissen was man jetzt machen soll. Die Menüführung ist denkbar einfach und jeder Punkt wird uns ausführlich erklärt.

O&O ShutUp10++: For Windows 10 & 11, with Dark Mode

Sicherlich sollte man auch bei diesem Tool auf Nummer sicher gehen. Vor der Änderung irgendwelcher Einstellungen ist es daher ratsam, einen aktuellen System-Wiederherstellungspunkt zu erstellen. Aber keine Angst. O&O ShutUp10 erinnert euch regelmäßig an diesen kleinen aber wichtigen Schritt.

Wer möchte, kann also ohne größeres Risiko ausprobieren, welche der vielen Einstellungen für ihn am besten sind, ohne auf bestimmte Windows-Funktionen verzichten zu müssen.

Tarnkappe.info

Sunny schreibt seit 2019 für die Tarnkappe. Dort verfasst er die Lesetipps und berichtet am liebsten über Themen wie Datenschutz, Hacking und Sharehoster. Aber auch in unserer monatlichen Glosse, bei den Interviews und in „Unter dem Radar“ – dem Podcast von Tarnkappe.info, ist er immer wieder anzutreffen.