Bittorrent Websites
Bittorrent Websites
Bildquelle: Leandro Amato, thx! (CC BY-NC-SA 2.0)

Mehr als 50 aktive Torrent Websites im April 2023

Wir präsentieren 50 Torrent Websites, die ihre Dateien per Tracker in Kombination mit einer Torrent-Datei bzw. Magnet-Link verteilen.

Was bedeutet P2P, was sind Torrent Websites?

Was sind Torrent Websites? Doch starten wir besser an einer anderen Stelle. P2P bedeutet Peer-to-Peer. Ein Peer (der Begriff stammt aus dem Englischen) ist ein gleichberechtigter Teilnehmer, der sich in diesem Fall mit seinem Programm in dasselbe Netzwerk einklinkt, um Dateien auszutauschen.

BitTorrent ist ein Protokoll, um Daten auszutauschen. Diesmal angewendet als Filesharing-Protokoll. Da die Teilnehmer der Transfers gleichberechtigt sind, spricht man auch von P2P-Filesharing.

Die „Anleitung“, welche Dateien und auf welche Weise diese ausgetauscht werden, steckt in der Torrent-Datei, die man als eine Art technisches Handbuch bezeichnen kann. Ganz ähnlich funktionieren auch die so genannten Magnet-Links, die heutzutage immer häufiger von Torrent Websites zum Download angeboten werden.

Woher kriege ich die Torrent Dateien?

Magnet-Links und Torrent-Dateien findet man im Internet auf den Filesharing Portalen. Der älteste P2P-Indexer, also eine Suchmaschine für Download-Anleitungen (Torrent-Dateien bzw. Magnet-Links), ist The Pirate Bay. Doch es gibt noch mehr zu entdecken.

Denn daneben gibt es auch Meta-Suchmaschinen, die selbst keine Dateien bereithalten, sondern nur auf fremde P2P-Indexer verweisen, sofern man bei ihnen nach etwas sucht. Das heißt, ich starte auf der Meta-Suchmaschine eine Anfrage und diese zeigt mir die Ergebnisse von 20 anderen Websites. Das erweitert den Umkreis der Suche und erleichtert somit in vielen Fällen.

Warum drohen überhaupt Filesharing-Abmahnungen?

Abmahnung

Ganz einfach. Wer an P2P-Transfers teilnimmt, die übrigens ähnlich schnell sein können wie Downloads von Sharehostern, gibt permanent seine eigene IP-Adresse preis. Zahlreiche Unternehmen, die vom Vertrieb digitaler Medien leben, beauftragen IT-Firmen damit, an Transfers eigener Filme, Musik etc. in den gängigen P2P-Tauschbörsen teilzunehmen, um die IP-Adressen anderer Filesharer zu erfahren.

Dann dauert es meist nicht lange, bis die Abmahnung einer Anwaltskanzlei ins Haus flattert, die bis zu 1.000 Euro und mehr betragen kann. Das P2P-Filesharing kann auch ohne Abmahnung klappen, muss es aber nicht. Die Abmahnungen sind deswegen so teuer, weil man es regulär nicht verhindern kann, dass man beim Transfer nicht nur etwas herunter, sondern gleichzeitig auch Daten an Dritte hochlädt. Dabei spielt es keine Rolle, von welcher Torrent Website man den Magnet-Link bezogen hat.

Wie kann man sich vor Abmahnungen schützen?

Wer solche Probleme vermeiden will, kauft Produkte statt sie sich illegal zu besorgen. Oder man richtet sich eine Seedbox ein, was aber für Einsteiger viel zu kompliziert ist. Viel simpler aber ähnlich effektiv ist es, auf dem eigenen PC oder Smartphone ein Virtual Private Network (VPN) zu nutzen. Weitere Informationen gibt es in unserem Tutorial: Was ist ein VPN?

Wir haben einige wirklich gute VPN-Anbieter auf unserer Website verglichen. Dort kann man unabhängig von irgendwelchen finanziellen Aspekten sehen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen VPN-Dienste haben. Das günstigste VPN kostet derzeit 1,26 Euro monatlich*, dafür muss man sich aber für fünf Jahre festlegen. Das ist eine lange Zeit.

Bei einer Abmahnung im Wert von 1.200 Euro könnte man stattdessen für rund 950 Monate den Dienst von PureVPN bezahlen. Wenn man die Rechnung so betrachtet, sieht die Welt plötzlich ganz anders aus. Es gibt im WWW ein paar VPN-Provider wie zum Beispiel hide.me, die man umsonst benutzen kann. Dann ist der Transfer zwar langsamer, aber man schützt sich trotzdem vor teuren Abmahnungen.

Foto: The Great Greek Manual, thx! (CC BY 2.0)

Rechtliche Aspekte

Die Nutzung von Torrent Websites ist erlaubt. Auch das Herunterladen des Magnet-Links ist legal. Wer jedoch urheberrechtlich geschützte Inhalte auf seine Festplatte lädt, macht sich strafbar. Man muss zudem damit rechnen, im Rahmen der Abmahnung Schadenersatz an den Rechteinhaber zahlen zu müssen.

Wer eine P2P-Abmahnung erhält, sollte sich umgehend mit einem Fachanwalt für Medienrecht in Verbindung setzen, um sich vertreten zu lassen. Das ist meistens preiswerter, als einfach die geforderte Summe zu bezahlen. Wer diesbezüglich Tipps braucht, kann sich gerne an unsere Redaktion wenden. Wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten, aber können euch gerne einen Fachanwalt unseres Vertrauens nennen und vieles mehr.

The Pirate Bay - Tortuga, Torrent Websites
The Pirate Bay auf einer Kölner Kirmes. Foto von Lars Sobiraj.

Das tolle Beitragsbild „Bittorrent is not a crime“ stammt übrigens vom Fotografen Leandro Amato, dessen Website man hier besuchen kann. Das Foto hat er veröffentlicht unter der Lizenz (CC BY-NC-SA 2.0).

50 Torrent Websites von A bis Z

1337X – https://1337x.to – hier sind unter anderem Uploader wie Empress oder Fitgirl aktiv. Das Portal floriert so sehr, dass es schon in manchen Ländern gesperrt ist.

AniDex – https://anidex.info – Alles für Liebhaber fernöstlicher Filme und TV-Serien zum Thema Anime, Manga etc. Alles vertreibt AniDex ausschließlich via BitTorrent.

anisource.net – http://asnet.pw – Menüführung ist dreisprachig, noch ein Vertreter für Anime & Co., leider kann man die Seite nicht verschlüsselt besuchen, weil https nicht möglich ist.

BT4G – https://bt4g.org – auch eine p2p Metasuchmaschine, doch wer ist hier das Original und wer ist der Klon?

BTDIGG – https://btdig.com – Metasuchmachine, die selbst keine Magnet-Links speichert, die Suche ist dafür extrem effektiv!

Concen – https://concen.org – zu wenig Content drin für unseren Geschmack!

Demonoid – https://www.demonoid.is oder dnoid.to – nur noch mit Anmeldung verfügbar, Registrierung ist aber offen.

Dirty Torrents – https://dirtytorrents.com – übersichtlich gestaltet, aber wir konnten beim Testlauf keine deutschsprachigen Werke finden.

EZTV – https://eztv.re – nur Mitschnitte aus dem TV-Programm verfügbar! Das Original (ETTV) und die dazu gehörige P2P-Release Group sind down and out.

limetorrents

Fast-Torrent – http://fast-torrent.ru – nur empfehlenswert, wenn man der russischen Sprache mächtig ist. Außer den Menüs sind auch die Downloads in Russisch!

FitGirl Repacks – https://fitgirl-repacks.site – keine der üblichen Torrent Websites, hier gibt es nur Repacks von aktuellen Windows-Games.

iDope.se – https://idope.se – großer P2P-Indexer, der auch deutschsprachige Warez bereithält.

Sharing is caring, really?

GloTorrents – https://www.gtdb.to/home.php – mit eigenem IRC-Kanal.

IGGGAMES – https://igg-games.com – Nur Games!! Den Magnet-Link gibt es allerdings bei pcgamestorrents.com und auch zahlreiche Links zu diversen Sharehostern.

IlCorSaRoNeRo.link – https://ilcorsaronero.link – italienischer Indexer, deswegen nur eingeschränkt zu empfehlen.

Kickass Torrents – https://katcr.to – ein Nachfolger, der Betreiber des Originals wurde im Sommer 2016 verhaftet. Torrent Website für alles mögliche (ist gleich ein All-you-can-eat-Anbieter)

Limetorrents – https://www.limetorrents.lol – Limetorrents hat mal wieder die Domain wechseln müssen! Großer P2P-Indexer für den US-Markt mit allen möglichen Warez!

linux tracker

linux trackerhttps://linuxtracker.org – Slogan: „the premier linux bittorent website“. Völlig legale Seite zur Verbreitung von allen möglichen Linux Distributionen. Etwas anderes findet man hier aber auch nicht.

Metal-Tracker.com – https://en.metal-tracker.com – reiner Musik-Indexer, nur Metal aller Art. Registrierung geöffnet, ohne kriegt man keine Magnet-Links zu Gesicht.

myanonamouse.net – P2P-Tracker, spezialisiert auf E-Books und Hörbücher etc. Neue User nimmt man aber leider nur jeden Samstag und Mittwoch im IRC (!!!) zu einer bestimmten Uhrzeit auf.

Nyaa.si – https://nyaa.si – ausschließlich Magnet-Links und Torrent-Dateien von Animes.

mactorrents.is aber leider mit den letzten Updates am 07. Februar 2023. Hoffen wir, dass der Admin bald wieder aktiv wird.

Mac Torrents – https://www.torrentmac.net – der Klon mit neuen Anwenderprogrammen und Spielen für macOS.

MagnetDL – https://www.magnetdl.com – übersichtlich gestalteter BitTorrent-Indexer, der englischsprachige Warez in Petto hat.

Movierulz – https://movierulzfree.nl/home – nur was für Bollywood-Fans!

Manche P2P-Indexer haben sich spezialisiert

Nyaa – https://nyaa.si – wirklich nur für Freunde der Werke aus Japan geeignet!

Rutor – https://rutor.info – Menüführung ist leider in Russisch, ansonsten recht nützlich.

PSArips – https://psa.pm – nur recht wenige Magnet-Links Filme der Group PSA. verfügbar. Die Website mag mein VPN von hide.me* nicht.

RARBG – https://rarbg.to – was für ein gigantisches Angebot, aber RARBG mag meinen Ad-Blocker und mein VPN von hide.me* auch nicht. RARBG ist leider von uns gegangen

Totenschädel

Rutracker – https://rutracker.org – der Leitwolf in Russland, inklusive Forum etc.

Shana Project – https://www.shanaproject.com – nur Anime & Co, nur via P2P!

Skidrow & Reloaded – https://www.skidrowreloaded.com – hat ähnlich wie FitGirl nur Games-Torrents drin.

SolidTorrents – https://solidtorrents.to – Stream & Download, das VPN vorher aktivieren, bitte nicht vergessen!

Sport Video Free HD Downloads – https://www.sport-video.org.ua – nur Mitschnitte von Sportevents aller Art, sonst nichts.

The Pirate Bay – https://thepiratebay.org/index.html – die Großmutter der Torrent Websites, die Betreiber haben vor Jahren offenbar gewechselt. Die Juristen der ACE versuchen mal wieder ihre Daten in Erfahrung zu bringen, doch offenbar haben sie aktuell wieder kein Glück damit.

Vorsicht bei Torrent Websites vor Viren und Trojanern!

Tokyo Toshokan – https://www.tokyotosho.info – A bitTorrent library for Japanese media.

Torlock – https://www.torlock.com – gibt es schon seit dem Jahr 2010, angeblich werden alle verfügbaren Dateien auf Schadsoftware geprüft, aber darauf sollte man sich besser nicht verlassen. Auswahl primär für Freunde englischsprachiger Werke, deutschsprachige E-Books sind z.B. Mangelware.

Torlock (2) – https://ww1.torlock.live – Klon oder echt, das ist hier die Frage!

torrends

Torrends – https://torrends.to – Unsere Empfehlung! Dies ist eine wirklich coole P2P-Metasuchmaschine, die auf diverse andere Quellen zurückgreift. Auch bekannt als 01Torrent.

Torrent Download.info – https://www.torrentdownload.info – manche Torrent Websites sehen irgendwie alle gleich aus.

Torrent Downloads – https://www.torrentdownloads.pro – interessant vor allem für solche Besucher, die nach englischsprachiger Ware Ausschau halten. Mit dem Ad-Blocker vom Brave– oder Mullvad Browser gut zu ertragen.

Torrent4You.org ist kein P2P-Indexer, außerdem sind die meisten Games uralt.

Torrent911 – https://www.torrent911.ws – ehemals oxtorrent.ac, hier werden aber nur die Bedürfnisse der Franzosen bedient!

Leech as leech can?

TorrentFunk – https://www.torrentfunk.com – für den US-Markt gigantisch, deutschprachige Werke sind wirklich selten vertreten.

TorrentGalaxy – https://torrentgalaxy.to – p2p all you can eat, einige US-Filme kann man sich auch illegal per Stream anschauen.

torrent 4you, games, torrent websites

torrentleech.org – nur mit Einladung oder wenn man extra dafür eine Seedbox gekauft hat!

Torrentz – https://torrentz2eu.org – die Meta-Suchmaschine greift auf mehrere kooperierende P2P-Indexer zurück. Großes Angebot, doch zumeist englischsprachige Werke.

watchSoMuch – https://watchsomuch.to – Website will einen direkt zur Kasse bitten – hängt wohl zusammen mit https://watchsomuch.tv. Neben P2P ist dort auch Streaming möglich, aber Vorsicht wegen Abmahnungen!

XTORX – https://www.xtorx.com – Meta-Suchmaschine für Magnet-Links & Torrent-Dateien

XXXTracker – https://xxxtor.com – nomen est omen, nur NSFW Krams.

YourBittorrent – https://yourbittorrent.com – großes Archiv, übersichtlich, Englischkenntnisse werden benötigt, weil keine Werke in unserer Landessprache dabei. Nur mit Ad-Blocker, bitte!

YTS.MX – https://yts.mx/languages – es gibt zwar 11 verschiedene Sprachen, die man für die Menüführung nutzen kann, Deutsch gehört leider nicht dazu. YTS ist ein großes Archiv für Liebhaber englischsprachiger Filme. Wer etwas anderes sucht, ist dort falsch!

Zonatorrent – https://zonatorrent.in – alles auf Spanisch: auch die Filme und TV-Serien !!!

Welche Torrent Websites fehlen jetzt noch in der Liste?

Nicht zögern, sondern im Idealfall sofort handeln. Schreibe uns bitte im Forum als Kommentar, wen wir noch alles an BitTorrent-Indexern in diese Liste aufnehmen sollen. Wir mussten zahlreiche Websites entfernen, weil sie nicht mehr aktiv sind.

Tarnkappe.info

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Auch der Preis bleibt gleich. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unsere Spendenseite oder besuche unseren Online-Shop.

(*) Alle mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links Produkte oder Abonnements kaufst, erhält Tarnkappe.info eine kleine Provision. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Du die Redaktion anderweitig finanziell unterstützen möchtest, schau doch mal auf unserer Spendenseite oder in unserem Online-Shop vorbei.

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.