denuvo, killed, empress, Assassin's Creed Valhalla - Complete Edition
denuvo, killed, empress, Assassin's Creed Valhalla - Complete Edition

Assassin’s Creed Valhalla – Complete Edition: Crack erscheint bald

Der Cracker Empress kündigte an, dass schon bald eine DRM-freie Version von Assassin's Creed Valhalla - Complete Edition rauskommen wird.

Der Programmierer Empress arbeitet derzeit an den letzten Feinheiten seines Denuvo-Cracks für „Assassin’s Creed Valhalla – Complete Edition“. Wie er in seinem „News Channel“ auf Telegram mitteilte, befindet sich der Crack derzeit in der vierten Beta-Phase.

Für den Fall, dass keine Fehler mehr bei der Ausführung dieser Version auftauchen, wird der Crack sicher schon bald im Internet verfügbar sein.

Assassin’s Creed Valhalla – Complete Edition kostet fast 140 €

Vor mehr als zwei Jahren veröffentlichte Empress trotz Denuvo 10.5 eine Schwarzkopie von Assassins Creed Valhalla.

Doch die aktuelle Complete Edition enthält neben den neuesten Dateien unter anderem auch die Erweiterung Dawn of Ragnarök. Mit allem Drum und Dran kostet diese Ausgabe im Ubisoft Store stolze 139,99 €. Das ist manchen Gamern trotz der positiven Rezensionen bestimmt einfach zu viel des Guten.

empress, denuvo remuvo
Empress, zaubere den Kopierschutz weg!

Verbreitung der Cracks geändert

Wie zuvor vom Programmierer angekündigt, muss man nicht mehr auf alle Spieldateien warten. Für den Download hat Empress bei Telegram einen Magnet-Link mit den restlichen Dateien des Spiels bereitgestellt, die man benutzen kann, sobald der Crack fertig ist.

Empress News Channel, Telegram
Ankündigung vom 10. April 2023.

Wer es weniger eilig hat, wartet einfach auf das komplette Archiv, was zeitnah beim P2P-Indexer 1337x.to erscheinen wird. Empress ist dort als Uploader aktiv. Oder man wartet auf einen der Repacks, die bekanntlich kleiner sind und trotzdem ohne Einschränkung funktionieren.

Geld regiert die Welt

Assassin's Creed Valhalla - Complete Edition

Warum ausgerechnet „Assassin’s Creed Valhalla – Complete Edition“, werden sich sicher manche Leser fragen!?

Nun, das ist ganz einfach. Empress befreit die Spiele von Denuvo, auf die er gerade Lust hat. Und natürlich die Games, bei denen er für die Entfernung des Kopierschutzes bereits bezahlt wurde. 500 USD kostet ein Denuvo-Crack.

Das passt auch zu seinem Aprilscherz. Darin kündigte er an, Denuvo habe ihm einen Job für 200.000 US-Dollar im Monat angeboten. Angesichts der gestiegenen Lebenshaltungskosten sei es an der Zeit, seine Fähigkeiten endlich zu nutzen, um so viel Geld zu verdienen, wie es ihm zustehe.

Einige Spieler verließen daraufhin wutentbrannt seinen Telegram-Kanal mit über 195.000 Abonnenten. Sie ahnten nicht, dass man sie mit der Ankündigung lediglich in den April geschickt hatte. Nun, mit solchen Scherzen sollte man bei einem Freigeist wie Empress besser rechnen.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.