Leser-Kommentar der Woche: wer nicht verschlüsselt…

GebtDasNetzFrei
Lange gabs keinen „Leser-Kommentar der Woche“ –  jetzt ist er aus dem Winterschlaf erwacht. Ganze 24 lesenswerte Kommentare hatte der Artikel: „Raubkopierer – Nur 5% aller Durchsuchten verschlüsseln die Festplatten“ Darunter war dieser hier:

Lustig. Hatte mal eine Hausdurchsuchung wegen einem Video auf YouTube…
Laptop war verschlüsselt, das erklärte ich den Beamten auch, die meinten ihre Kollegen beim LKA könnten das schon knacken. Als ich denen erklärte, warum das mehrere Jahrzehnte dauern könnte und sie vermutlich nicht genug Energie dafür haben werden, schauten sie dumm, aber erkannten ihre Lage. Sie meinten dann, dass ich dann aber auch sehr lang keinen Laptop haben werde. Da das Video ja eh auf YouTube war hatte ich aber dann kein Problem, ihnen dennoch den Laptop anzumachen und das identische Rohmaterial zu zeigen. Dass sie aber damit gleichzeitig auf Bambuser live ins Netz gestreamt wurden, erkannten sie erst 6 Minuten später als ihr Handy klingelte und ein Kollege sie informierte.


Ich fand das hingegen eine super Ablenkung, denn der eine Cop saß auf einem Tütchen Gras und auf dem Balkon standen 2 Pflanzen, die illegal waren. Am Ende habe ich ihnen das Video auf USB kopiert und durfte dann zwecks Fingerabdrücken und Fotos aufs Revier. Jahre später, also heute, habe ich weder was mit Cannabis zu tun noch mit der Polizei – das Verfahren wurde eingestellt und ich weiß nicht ob ich mich über die Dummheit mancher Beamten freuen soll oder Angst um unser Land haben muss.
Auf jeden Fall eine sehr lustige Erfahrung im Nachhinein und den gelöschten Livestream konnte man wiederherstellen… Wer nicht verschlüsselt ist blöd!“

Meinung der Redaktion: 
Was haben wir geschmunzelt… auch wir haben Bekannte die bei der Polizei arbeiten. Da gibt es wie überall im Leben solche und solche. Ein Polizist sagte mir, er würde lieber im Netz gegen Hardcore-Pädophile ermitteln als gegen die kleinen Gelegenheitsraubkopierer, die ein paarmal im Jahr sich einen Film ziehen und ansonsten ins Kino gehen oder Film-DVDs kaufen. Wie auch immer, Toms Kommentar zeigt: VERSCHLÜSSELN ist wichtig, man kann es nicht oft genug sagen!


Aus allen Leser-Kommentaren der vergangenen Tage wählen wir stellvertretend einen aus. Ohne Belang sind Person, Art, Inhalt, Umfang und Zahl. Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie werden nicht gekürzt oder geändert, solange sie der Netiquette entsprechen. Im Ausnahmefall machen wir erkennbar (sinnwahrende) Kürzungen und Rechtschreibkorrekturen. Wir freuen uns über Kommentare, Hinweise, Widerspruch… Egal ob fehlerfreies Deutch :-) oder geschliffene Formulierung. Wichtig ist Respekt vor der Meinung anderer! Kein Niedermachen, kein Verunglimpfen – erst recht nicht wegen Schreibfehlern. Über lustige Fehler anderer darf man schmunzeln, sowas kann jedem mal passieren! Jeder sollte auch über sich selber lachen können. Fehler sind menschlich – und gerade deswegen haben wir alle das Recht auf  freie Meinungsäusserung Art 5 GG. Willkommen zum Diskutieren!

Bildnachweis: thx an Frerk Meyer Grumpy Cat “Gebt das Netz frei” (CC BY-SA 2.0)

Themen: Netzpolitik & digitales Leben.

Vielleicht gefällt dir auch

3 Kommentare

  1. sirnobody sagt:

    mag sein das der Kommentar lustig ist, leider sagt er in keiner Weise aus werhalb Verschlüsselung wichtig ist–des weiteren kann ich nicht über Polizisten die Häuser durchsuchen lachen, egal wie die sich dabei anstellen bzw. was sie stattdessen lieber täten. Das sind und bleiben die Büttel des Establishments, was ihnen auch bereits bei der Berufswahl klar war–also sind sie der Feind. Von wegen Schutzpolizei,das hingegen finde ich sehr zum lachen. Die schützen ausschließlich die, die sie verfolgen sollten ! Ihr wißt schon wen und was ich damit meine !

  2. Karl Ess sagt:

    Yiöööööööörrrr!!!!
    Hallo Leute.. !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.