KickassTorrents: Betreiber wehrt sich gegen USA-Auslieferung

Der Betreiber von KickassTorrents, welcher vor drei Jahren in Polen verhaftet wurde, sitzt dort seither in U-Haft. Artem Vaulin soll an die USA ausgeliefert werden und wehrt sich standhaft dagegen.

Seit drei Jahren ist die einst so beliebte Torrent-Seite nun von Netz verschwunden. Während sie mit Ausnahme der aktiven Klone für die meisten Leute nur noch eine ferne Erinnerung ist, hat der ehemalige Betreiber immer noch mit den Konsequenzen zu kämpfen. Nicht zuletzt weil Kickass zur damaligen Zeit die meist genutzte Torrent-Plattform war. Artem Vaulin sitzt noch immer in Polen in Untersuchungshaft.


KickassTorrents: USA beantragt Auslieferung des früheren Betreibers

Weil die Festnahme Teil eines amerikanischen Ermittlungsverfahrens war, soll man den Mann in die USA ausliefern. Dies wurde bereits 2017 gefordert, doch bis heute sitzt er in einem polnischen Gefängnis. Im Moment wartet man auf eine endgültige Entscheidung.

Neuer Statusbericht zeigt kleine Fortschritte

Der Angeklagte befindet sich noch in einem Auslieferungsverfahren in Polen, und den Parteien ist derzeit kein Zeitplan für die Einstellung des Verfahrens bekannt “, teilte Staatsanwalt Lausch Jr. dem Gericht mit. Die Gerichtsverhandlung des Falles, welche eigentlich für letzten Mittwoch geplant war, findet nun im Oktober statt. Es ist jedoch nicht klar, ob es bis dahin irgendwelche Fortschritte geben wird.

Einstellung des Verfahrens schon 2016 gefordert

kickasstorrents VaulinSchon im Jahr 2016 verlangte die Verteidigung eine Einstellung des gesamten Verfahrens. Ein Argument, welches die Verteidigung dafür verwendete, war, dass Torrent-Dateien an sich kein mit Copyright geschützter Inhalt sind. Doch der P2P-Indexer hatte keine urheberrechtlich geschützten Dateien, sondern nur Magnet-Links bzw. Torrent-Dateien im Angebot.

Dennoch hat das zuständige Gericht entschieden, dass der Fall nicht eingestellt wird. Seit dieser Entscheidung, welche vor mehr als zwei Jahren fiel, gab es keine wirklichen Fortschritte im Fall rund um KickassTorrents. Vaulins Verhaftung „feierte“ vor wenigen Tagen ihr dreijähriges Bestehen. Der Admin wurde wegen des legalen Kaufes eines Musikstückes bei iTunes am 20. Juli 2016 inhaftiert.

Tarnkappe.info

Beitragsbild von Ichigo121212 auf Pixabay

Vielleicht gefällt dir auch