Empress: Unbekannte haben Crackerin enttarnt und angezeigt

Empress gab bekannt, dass man sie bei den Behörden angezeigt hat. Man muss nun abwarten, welche juristischen Konsequenzen dies haben wird.

In Pocket speichern
empress busted
Bildquelle: Crackwatch.com

Auf Reddit kündigte die Crackerin Empress (InfinityGoddess) an, dass Unbekannte sie bei den Behörden angezeigt haben. Auf Anraten ihres Anwalts zieht sich sich komplett aus dem Business zurück.

Empress enttarnt, verlässt die Szene

Der offizielle Account der Crackerin Empress veröffentlichte vor 11 Stunden folgendes Statement:

Dank Fitgirl, Masquerade und all der schönen, ungiftigen Gemeinschaft hier, haben es einige todernste Leute auf REDDIT geschafft, mich mit meiner echten Adresse bei der Behörde anzuzeigen. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das passiert ist. Aber selbst wenn ich meine Philosophie beiseite lege, denke ich, dass ich das gesamte Internet verärgert habe, nur weil ich versucht habe, „MEINEN“ eigenen Crack für 24 Stunden zu kontrollieren. Das ist etwas, das ich immer noch nicht glauben kann.

In weniger als einer Stunde werde ich hier mit meinem Anwalt aus meinem Haus gezerrt werden (Empress wurde laut eigener Angaben nicht verhaftet). Aber wenn man bedenkt, dass ich auf frischer Tat ertappt wurde, als ich den Version 2 Fix für meinen Immortals Crack vorbereitete, glaube ich nicht, dass es überhaupt viel Hoffnung dagegen (gegen die Vorwürfe) geben wird.

Ich muss noch einmal wiederholen, vielen Dank an Fitgirl und all ihre follower, die es genossen haben, mich für die kleinen dummen Fehler, die ich gemacht habe, zu beleidigen und zu melden. Es gibt keine perfekten Menschen auf dieser Welt. Aber ich habe wenigstens versucht, etwas ‚Richtiges‘ aus all dem zu machen. Aber niemand hat es gesehen, und stattdessen haben sie nur das Negative gesehen.

An alle, die mich beleidigt haben: Tief im inneren denke ich immer noch, dass ihr alle wunderbare Menschen seid, und ich hasse euch immer noch nicht. Ihr habt nur einen anderen Fehler gemacht, so wie ich. Ich hoffe, dass sich einige von euch später an mich erinnern und versuchen werden, meinen Weg weiterzugehen. Jeder wird sagen, dass ich mir das selbst angetan habe. Aber am ende sind es die Leute auf Reddit, die laut dem Polizeibericht dafür verantwortlich waren.

Lebt wohl, ihr alle. Ich weiß, dass ihr zumindest meine Philosophien nicht vermissen werdet.

Neider von Reddit haben sie angezeigt

Die Karriere von Empress soll laut einem Bericht von Wired schon im Jahr 2014 seinen Anfang genommen haben. Sie hatte einen Traum, welcher sich um das Spiel Dark Souls 2 gedreht hat. Im Traum gelang es ihr, die Ketten des Digital Rights Managements von Denuvo aufzubrechen. In den letzten Monaten hat sich Empress zur aktivsten Release Group gemausert und zu einer der ganz wenigen Personen, die überhaupt dazu in der Lage ist, den Kopierschutz von Denuvo zu überwinden. Sie habe im Gegensatz zu vielen anderen kein Bedürfnis danach, ihr Ego mit der vielen Aufmerksamkeit zu befriedigen, sagte sie den Kollegen von Wired. Der 23-jährigen Frau sei ihr gutes Aussehen egal. Wichtig sei hingegen, zu was sie fähig ist.

Empress Logo

Aus die Maus für Empress.

power off, kabel, stecker, gezogen

Lesen Sie auch

Over and out

Sich beim Forum Reddit anzumelden war auf jeden Fall ein grober Fehler. Nicht zufällig suchen die Mitglieder der anderen Release Groups ausschließlich den Kontakt zu Gleichgesinnten und nie zur Gamer Community. Also zu Menschen, die die Programmierer nicht direkt bei der ersten sich bietenden Möglichkeit verraten würden. Schließlich gab es verdammt viele Menschen, die beim Kampf gegen Denuvo weniger drauf haben als Empress. Neid und Missgunst haben in der Vergangenheit schon häufiger dazu geführt, dass man die Cracker verraten hat.

Bei Voksi hat ihm die mangelnde Vorsicht das Genick gebrochen. Er hatte den Webserver für sein eigenes Forum in seiner Wohnung deponiert. Bei Empress war es offenkundig der Wunsch nach dem Austausch mit der Community, der ihr das Aus brachte. In einem anderen Forum schrieb sie, die Gerüchte über ihre Inhaftierung würden nicht der Wahrheit entsprechen. Es stimmt aber, dass man ihre Identität aufgedeckt und den Behörden gemeldet hat.

Die Neider von Reddit nebst den Fanboys von Fitgirl haben mit ihrer Aktion zumindest erreicht, dass künftig niemand mehr ihre Cracks in monatelanger Kleinarbeit anfertigen wird, bravo! Zumindest der Spieleindustrie wird die Enttarnung von Empress mehr als recht sein.

Empress entschuldigt sich

Vor wenigen Minuten veröffentlichte Empress ein neues Statement. Sie entschuldigt sich für das Drama und will begangene Fehler nicht wiederholen. Die Szene ganz verlassen möchte sie auch nicht. Wir sind gespannt, wie sich das Ganze entwickelt…

Investigation Ended. I am Safe thanks to my lawyer and my country’s laws. i want to start a new beginning, i now only want PEACE for everyone, i want to START OVER. and i want to apologize for everything i messed up for everyone. i hope i can get another chance.

so 2 days ago, i was suddenly investigated by the police for my cracking work, and i honestly thought i am done for behind bars for few years at least. but they were just doing an official check due to some reports and i was cleared from it all now thanks to my lawyer’s efforts and my country laws.

i want to thank anyone and everyone who kept faith in me, and i would like to make this a new beginning without anymore hate or conflicts to anyone. i will never make any of the mistakes i did again, i value everyone, and i want to prove it seriously this time.

i want to go against the evil of the anti consumer drm, and give everyone everything for free. i don’t want anyone to feel any responsiblity to donate to me, i will try to keep going as far as i can and give everyone everything for free.

i want to start fresh now, and help everyone here. if i am still allowed to have a chance from everyone, i will be sure not to waste it.

a final note : i want to give an official apology to ALL repackers, and ALL people who ever got offended from me. i messed up before, but i will not mess up again. i put hope in your kindness, and your ability to forgive.

Thank you…

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.