iMSteam
iMSteam
Bildquelle: FCK DRM, thx!

iMSteam zeigt Piraten-Alternativen bei Steam an

iMSteam ist eine piratige Chrome-Erweiterung, die die Funktionalität von Steam erweitert. Das Tool greift dafür auf vier Webwarez-Seiten zu.

Bei GitHub gibt es seit gestern iMSteam. Dies ist eine neue Erweiterung für die Online-Verkaufsplattform Steam. Damit kann bekommt man illegale Alternativen für den Download von Spielen angezeigt, sofern diese verfügbar sind.

iMSteam greift auf vier Warez-Seiten zu

Die Erweiterung für Chrome greift derzeit auf den Datensatz von vier verschiedenen Webwarez-Seiten zu. Sofern eine Download-Quelle existiert, erscheint bei der Beschreibung des Spiels oben links ein eigenes Feld mit dem Symbol der Website, womit klar ist, dass man das Game dort auch ohne Bezahlung herunterladen kann.

Natürlich gibt es weitaus mehr Warez-Portale, die sich auf den rechtswidrigen Vertrieb von PC- und Konsolen-Spielen spezialisiert haben. Doch es dürfte für den Anfang ausreichend sein, wenn die Browser-Erweiterung iMSteam zunächst vier aktive Websites unterstützt.

Für den Einstieg greift das Plug-in auf die Seite von FitGirl (unter der URL fitgirl-repacks.site), SteamRIP (steamrip.com), Online Fix (online-fix.me) und last, but not least auf Skidrowreloaded (skidrowreloaded.com) zu. Vielleicht kommen ja künftig noch ein paar größere Vertreter dazu.

Tool von der Löschung bedroht

github

Es bleibt allerdings abzuwarten, wie lange sich iMSteam bei GitHub halten wird. Auf Antrag eines Rechteinhabers werden die Betreiber diese doch sehr spezielle Funktionalität zeitnah abschalten, indem man alles löscht. Aber gut, es gibt ja genügend andere Plattformen für Programmierer, die nicht ausgerechnet Microsoft gekauft hat. Und die es mit dem Copyright nicht so genau nehmen.

Etwas Vergleichbares gab es schon für die E-Book-Quelle Sci-Hub. Doch es dauerte nicht lange, bis die Wissenschaftsverlage dafür sorgten, dass das Tool bei GitHub rausgeflogen ist. Das gleiche Schicksal könnte iMSteam auch bald ereilen.

Recht simple Installation

Im chrome web store sucht man das Tool iMSteam übrigens vergeblich. Die Installation ist recht einfach. Das Archiv von hier herunterladen, auspacken und dann bei Google Chrome in das Menü für die Verwaltung der Erweiterungen gehen. Dort muss man anschließend nur noch den Entwickler-Modus aktivieren und last, but not least das Plug-in im ungepackten Zustand laden, fertig.

Wir behalten das Tool für euch im Auge. Sollte sich der Speicherort unfreiwillig ändern, wovon schon bald auszugehen ist, schieben wir gerne ein Update mit der neuen Adresse für das Archiv von iMSteam nach. Ansonsten wird der X-Account FUCK DRM sicher auch davon berichten.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem brachte Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.