DDL-Warez.to und DDL-Music.to sind beide offline

Die beiden bekannten Portale DDL-Warez.to und DDL-Music.to sind seit gestern down. Überall wird über die Hintergründe wild spekuliert.

Underground
Bildquelle: Pat Whelen

Die beiden populären Portale DDL-Warez.to und DDL-Music.to sind seit etwa 24 Stunden nicht mehr erreichbar. In mehreren Foren wird deswegen wild spekuliert, die wahren Hintergründe des Ausfalls kennt aber offenkundig so gut wie niemand. Update: Die Portale sind seit dem 20. Februar wieder online.


Ausfall von DDL-Warez.to und DDL-Music.to nur vorübergehend?

DDL-Warez.to

DDL-Music.to meldet sich mit der Fehlermeldung 502 Bad Gateway von nginx. Bei der Schwesterseite DDL-Warez.to erscheint lediglich die Infografik von Cloudflare. Es besteht keine Verbindung mehr zu den Webservern. Warum das so ist, weiß niemand.

Fest steht: Seit dem gestrigen Donnerstag sind beide Seiten weg vom Fenster. Nur die Betreiber selbst werden wissen, wie lange dieser Zustand andauern wird.

Hinter der Downtime könnte die Anfrage von ACE bzw. MPA beim Domainverwalter Tonic stecken, über die wir im November des Vorjahres berichtet haben. Sollte man dort im Fall von DDL-Warez.to echte Daten angegeben haben, stecken die Macher jetzt in Schwierigkeiten. Dann wäre es nur eine Frage der Zeit, bis die beauftragte Rechtsanwaltskanzlei Schadenersatzansprüche stellt und eine endgültige Einstellung des Betriebs der Seiten fordert. Das zumindest würde der üblichen Vorgehensweise der ACE entsprechen.

Sind die Gründer tatsächlich ausgewandert?

ddl-warez warezkorb

Im Interview aus Herbst 2017 sagten die Betreiber, sie hätten keine Angst. Aber man müsse vorsorgen, weil es stets ein gewisses Risiko gebe. Angeblich leben die Macher von DDL-Warez.to nicht mehr innerhalb der EU und seien deswegen juristisch nicht mehr greifbar. Dieser Aussage kann man aber muss man keinen Glauben schenken.

Immerhin gab man zu Protokoll, der Druck auf die Sharehoster-Szene habe in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Sie selbst könnten angeblich keinerlei Daten preisgeben, weil sie keine Informationen über ihre Nutzer speichern. Aber gut, das hört man ja ständig von überall.

Lesen Sie auch

Der Warezkorb für mehr Komfort im Web

DDL-Warez.to war ein typisches All-you-can-eat-Portal, es gab von allen möglichen Kategorien Download-Links. Das Alleinstellungsmerkmal stellt auf jeden Fall die frühzeitige Einführung des Warezkorbs dar, den es vorher nirgendwo anders gab. Die Surfer konnten also ganz in Ruhe stöbern, sich interessante Dateien merken und dann am Schluss alles auf einen Schlag herunterladen lassen. Den Warezkorb haben später diverse Portale übernommen.

Laut der Schätzungen von Similarweb generierte DDL-Warez.to monatlich mindestens 22 Millionen Seitenaufrufe, eine Menge! Die Schwesterseite soll im Januar immerhin 4.3 Millionen Page Impressions erzeugt haben. Die Zahlen sind bekanntlich alles andere als präzise. Sie zeigen aber, dass wir hier von wirklich großen Mitbewerbern der deutschsprachigen Webwarez-Szene sprechen.

Zusammen mindestens 27 Millionen PIs monatlich!

ddl-music.to Logo

Bei DDL-Music.to dreht sich alles um Musik, wie der Name schon sagt. Die Seite erfuhr traurige Berühmtheit, weil mehrere Gerichtsverfahren dazu geführt haben, dass Cloudflare nebst einzelnen Internet-Anbietern dieses Portal sperren müssen. Wir haben letztmalig im Oktober 2010 darüber berichtet.

Man darf gespannt sein, wie es nun weitergehen wird. Sollten die beiden Vertreter down bleiben, wäre das ein trauriges Jahr für die Szene. In letzter Zeit haben sich ja schon mehrere Warez-Anbieter verabschiedet, in deren Fall wohl für immer.

Update vom 20.02.2021: Beide Seiten sind wieder online.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.