Buchpirat.org & LUL.to: beide E-Book-Portale mit Schwierigkeiten

Statt der Webseite wird den Lesern bei Buchpirat.org lediglich Einsicht in mehrere Verzeichnisse gewährt. LUL.to fällt mit einem Datenbankfehler aus.

buchpirat.org

Kurz notiert: Bei zwei illegalen E-Book Portalen gibt es technische Probleme. Statt der Seite wird den Lesern bei Buchpirat.org lediglich Einsicht in mehrere Verzeichnisse gewährt. LUL.to fällt seit gestern mit einem MySQL-Fehler aus. Angeblich sei der Server wegen zu vieler Verbindungen nicht erreichbar.

Buchpirat.org ausgefallen

Der Buchpirat unter den Download-Portalen (Buchpirat.org)  war bei unserer letzten Prüfung im Januar komplett ausgefallen. Jetzt gewährt man den Besuchern Zugriff auf diverse Verzeichnisse. Entweder Buchpirat.org wurde gehackt oder aber die Betreiber konnten ihre technischen Unzulänglichkeiten aufgrund anderer Ursachen bisher nicht in Ordnung bringen. Beim israelischen Online-Statistiktool Similarweb hat man von den Ausfällen offenbar noch nichts mitbekommen. Die monatlichen Zugriffszahlen sollen sich im Vormonat angeblich bei fast 600.000 Page Impressions bewegt haben. Davor waren es sogar noch mehr.


LUL.to mit Datenbankfehler

Probleme gibt es momentan auch beim Wettbewerber LUL.to. Dort erscheint derzeit lediglich die Fehlermeldung:

 ERROR: Unable to connect to MySQL server! Error: Too many connections“

Die zahlende Kundschaft von Lesen & Lauschen, die dort auch unser Buch für einen Appel und Ei erwerben kann, bleibt aufgrund des Datenbankausfalls außen vor. Da die Betreiber von LUL.to dort mit illegalen Mitteln hohe Umsätze generieren, ist davon auszugehen, dass zumindest diese Webseite schon bald wieder einsatzbereit sein wird. Die Kunden, die uns schon auf der Suche nach den Ursachen der Downtime via Facebook kontaktieren, wollen sicher nicht lange darauf warten, dass der illegale Online-Shop wieder funktioniert. Sie wollen weitere Werke für 15 Cent und weniger erwerben, wovon die Autoren natürlich nichts abbekommen.

lul.to mysql server errorÜber sachdienliche Hinweise bezüglich der Ursachen der Ausfälle der beiden E-Book-Piratenseiten Buchpirat.org und LUL.to wären wir sehr dankbar. Wir würden dann ergänzend im Rahmen eines Updates berichten.

Update: Leider ist die Webseite Buchpirat.org Jahre später nicht mehr online. LUL.to hat man zwischenzeitlich hochgenommen. Die Betreiber müssen sich im Jahr 2020 vor Gericht verantworten. Sie haben nebenher auch noch einen Darknet-Handelsplatz betrieben.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.