Beschlagnahmung statt Durchsuchung wegen zu kalter Serverräume

Article by · 24. September 2016 ·

thermometer perfect privacy vpn
Kurios: Den Beamten im Serverraum von i3D.net war es schlichtweg zu kalt, um die relevanten Daten zu kopieren. Offenbar hatten die Beamten von Interpol Angst, sich bei den niedrigen Temperaturen zu erkälten.

Wir berichteten Ende August von der Beschlagnahmung eines Servers in Rotterdam, der von Perfect Privacy für den Betrieb des hauseigenen VPN-Dienstes eingesetzt wurde. Zur gleichen Zeit führte die europäische Behörde Interpol in mehreren Ländern zeitgleich die „Operation Daylight“ durch, um Verbreitern von kinderpornografischen Werken habhaft zu werden. Eine Bestätigung für den Zusammenhang gab es bisher nicht. Für I3D gilt die Einhaltung der Verschwiegenheitsspflicht, weswegen sie auch ihren Kunden Perfect Privacy nicht über die Hintergründe der Beschlagnahmung aufklären dürfen.

Der niederländische Hoster informierte jetzt allerdings die Betreiber von Perfect Privacy, warum die Daten im Zuge der Durchsuchung nicht vor Ort verwertet (sprich: auf eine externe Festplatte gezogen) wurden:

„Der Grund, weshalb die Server nicht vor Ort kopiert, sondern aus dem Rechenzentrum mitgenommen wurden war, dass dieser Vorgang mehrere Stunden gedauert hätte und die Beamten nicht solange im kühlen Rechenzentrum warten wollten.“

Hoffen wir also, dass sich die Polizisten bei der Aktion in den unterkühlten Räumlichkeiten in Rotterdam keine ernsthafte Erkältung eingefangen haben.

Bildquelle: jarmoluk, thx! (CC0 Public Domain)

Mehr zu diesem Thema:

Flattr this!

3 Comments

  • comment-avatar

    shameitupperz

    Gab es nicht mal einen Hochrang. Politiker mit ähnlichen Besitztümer, wurde er eigentlich zu seinem Habhaft (hoch dt. Besitz-habend) gleichberechtigt (imNormf). belangt, oder sind sie immer noch zu tiefst entsetzt von ihm einer Person in solchen Kreisen….

    Nun zum eigentlichen Thema: Ich wünschte solche Leute welche solch Triebe verspüren, sich selbst dazu baldig eingestehen, das sie kein Leben Verdienen, und sollten es freiwillig als Tier Reinkarnation erneut versuchen, es wert zu sein, weiter auf Mutters Weiden, weilen zu dürfen…..

  • comment-avatar

    Perfect-Privacy hat Daten unfreiwillig müssen weitergeben! Weiss ich von ex-Mod Akir4 der bei CNW busted wurde, da er den Server von Rotterdam regelmässig genutzt hatte, die Behörden haben es geschafft irgendwie die Daten auszuwerten!!!

  • comment-avatar

    blörp

    Zeigt die Arroganz der Staatsgewalt mal wieder… Unschuldsvermutung gleich 0, es hätte ja auch ein Irrtum sein können und man hätte einem Unternehmen wie PP damit großen Schaden zufügen können, aber Hauptsache es friert niemand… verkehrte Welt… ACAB


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: