diablo iv
diablo iv
Bildquelle: blizzard.com, thx!

Diablo IV Leak bringt zwei Gameplay-Videos zutage

Bei Reddit wurden zwei Gameplay-Videos verbreitet, die die Betaversion von Diablo IV zeigen. Auf den Leaker kommen juristische Probleme zu !!

Jetzt hat es auch Diablo IV und somit den Spielehersteller Blizzard getroffen. Nicht nur GTA 6 ist von vorab geleakten Videos betroffen, sondern nun auch das allseits bekannte Fantasy-Rollenspiel, welches erstmals Anfang 1997 veröffentlicht wurde.

Diablo IV Videos beinhalten Wasserzeichen

Bei GamingLeaksAndRumours, einem Unterforum von Reddit, postete jemand gestern zwei Videos mit Infos und dem Gameplay. Ein Diablo IV-Video umfasst 5 Minuten, das andere 38 Minuten. Die Videos kann man sich beim Sharehoster files.fm so gut wie überhaupt nicht anschauen. Für den direkten Download wird außerdem ein neuer Account benötigt. Dafür ist der Download auch per P2P direkt auf der Seite des Filehosters selbst möglich. Und das sogar ohne Registrierung. Wer einen ersten Einblick vom Spiel gewinnen möchte, sollte sich dieses YouTube-Video anschauen, auch wenn der Kommentator auf Dauer nervt.

Die anderen Nutzer unken schon, als nächster Leak dürfte wohl Half Life 3 folgen. Doch mehr als ein paar Videos, in denen man Diablo IV ein wenig zuschauen kann, gibt es bisher nicht. Auch beinhaltet der Leak keine eigene Seite im Tor-Netzwerk. Im Fall von GTA 6 hat man dem Management von Rockstar Games unter der Adresse gtavi3hbdscwivvjscu5cxumykghdj5mv2wxi4wpl4ektdet4qtlvjid.onion ja sogar frecherweise eine Kontaktmöglichkeit eingeräumt, damit sie sich bei den Hackern beschweren können …

Der Leaker sollte sich besser warm anziehen!

Wer auch immer die Videos verbreitet hat, muss mit Konsequenzen rechnen, denn diese sind laut Medienberichten mit einem digitalen Wasserzeichen versehen. Den Aufnahmen sind immerhin einige Informationen wie die Gestaltung der Bosskämpfe, der Fertigkeitenbaum, der Ingame-Shop von Diablo IV, Interaktion mit NPCs u.v.m. enthalten. Die beiden Mitschnitte stammen wahrscheinlich einer geschlossenen Beta-Version, die nur wenigen Personen zur Verfügung stehen und die man über Discord übertragen hat.

Blizzard

Hersteller Blizzard dürfte not amused sein, denn die Grafiken und Texturen sehen zum jetzigen Zeitpunkt alles andere als fertig aus. Von daher ist davon auszugehen, dass man die Videos aktuell noch nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen wollte. Das wird erst dann passieren, wenn die Entwicklung des Spieles Diablo IV vollständig abgeschlossen ist.

Da die beiden Dateien schon auf unzähligen Filehostern vorliegen, kann das Unternehmen den Leak sowieso nicht mehr verhindern. Die Uploads zu abusen, hätte nur innerhalb der ersten Minuten nach Bekanntwerden des Diablo IV-Leaks Sinn gemacht. Jetzt ist es dafür viel zu spät.

Rockstar Games, Blizzard, who’s next?

Doch der Verursacher der illegalen Verbreitung sollte sich am besten schon jetzt auf ein Schreiben der Juristen von Blizzard und entsprechende Schadenersatzforderungen einstellen. Das dürfte teuer werden.

Tarnkappe.info

Kategorie: Gaming, Hacking
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.