WSC-Scriptz Community offline: Abmahnung erhalten?

Seit einigen Tagen ist bei der WSC-Scriptz Community kein Besuch mehr möglich. Unter der URL wsc-scriptz.org können folglich keine Nulled Scripts mehr bezogen werden. Im Netz zirkulieren Gerüchte über ergangene Abmahnungen gegen die Betreiber. Andere Stimmen behaupten, man habe den eigenen Webserver angeblich nicht ausreichend gegen eine Aufdeckung abgesichert.

Um es gleich vorweg zu sagen: Wir haben uns bei den Machern der WSC-Scriptz Community (WSC) erkundigt, allerdings bisher ohne Erfolg. Bislang konnte oder wollte niemand aus dem Team dieses Boards, der angeschrieben wurde, Stellung zur Downtime des eigenen Projekts beziehen.

Fakt ist: Vor ca. drei Wochen wurden bei wsc-scriptz.org die Stecker rausgezogen. Seitdem ist ein Besuch dieses Forums nicht mehr möglich. Ende April dieses Jahres, also vor mehr als einem halbem Jahr, kündigte die Gladbecker SoftCreatR Media an, man sei mit Erfolg juristisch gegen einige illegale Verbreiter kommerzieller Plug-ins vorgegangen. Im Posting steht: „Nach einiger Recherche ist es uns nun gelungen, eine Hand voll der größten Urheberrechtsverletzter aus unseren Reihen zu ermitteln. Ferner gelang es uns, Mitbetreiber (bzw. Teammitglieder) einiger dieser einschlägigen Webseiten zu ermitteln.

WSC-Scriptz Community

Gerücht: Haben die Betreiber Abmahnungen erhalten?

Unbekannte hatten im Vorfeld kostenpflichtige Plug-ins von SoftCreatR Media illegal im Internet in Umlauf gebracht. Diese sind für die Forensoftware Woltlab gedacht. Die Geschäftsleitung des nordrhein-westfälischen Unternehmens gab bekannt, obwohl die DMCA-Löschanfragen bei Cloudflare und den Foren-Betreibern erfolglos blieben, sei es ihnen dennoch gelungen, einige Personen ausfindig zu machen, die eine Abmahnung von einer beauftragten Rechtsanwaltskanzlei erhalten haben sollen. Die Angeschriebenen haben die Software offenbar eigenhändig im Online-Store von SoftCreatR gekauft, um sie in veränderter Form illegal weiterbreiten zu können. In der Ankündigung heißt es weiter: „Darüber hinaus werden wir im Anschluss daran die betreffenden Nutzer-Accounts vollständig suspendieren und auch abklären, inwieweit die Weitergabe der Personendaten und dazugehöriger Zahlungsinformationen gestattet ist, um anderen Entwicklern die Möglichkeit zu geben, dieselben Schritte einzuleiten.“ Wer auch immer die Abmahnungen inklusive einer Unterlassungserklärung erhalten hat, der wird sich sein künftiges Verhalten bestimmt besonders gut überlegen.

Aufgrund der Downtime der WSC-Scriptz Community und dieser Bekanntgabe, brodelt nun die Gerüchteküche. Ein anonymer Hinweisgeber will erfahren haben, dass zumindest einer der mutmaßlichen Betreiber ebenfalls von der Abmahnung betroffen sein soll. Es gebe Pläne, das Projekt unter anderer Federführung wieder online zu bringen, schrieb er uns vor über einer Woche. Wir probieren seit Tagen, einen der Verantwortlichen woanders im Web per PN zu erreichen, bisher leider ohne Erfolg.

Backend IP-Adresse der WSC-Scriptz Community public?

Nulled ScriptsIm Forum Boardscriptz.pw wird nun behauptet, WSC sei offline gegangen, kurz nachdem dort jemand das Gerücht verbreitete hatte, die tatsächliche IP-Adresse des Webservers sei leicht „herausfindbar“ gewesen. Ende Oktober hat dann einer der Admins von Boardscriptz.pw den entsprechenden Thread geschlossen. Boardscriptz.pw-Admin Brain wollte offenbar die Entstehung von weiteren wilden Spekulationen unterbinden. Auch die Diskussion, ob es gerechtfertigt war, die Software des Herstellers aufgrund der Preisgestaltung illegal zu verbreiten, erscheint wenig zielführend. Wer sich die Kommentare hüben wie drüben durchliest, wird schnell bemerken, dass es den Schwarzkopierern selten an Rechtfertigungen mangelt. Wer lange genug sucht, wird immer einen Grund dafür finden, kein Geld für etwas ausgeben zu wollen.

Auch die Begriffe „teuer“ oder „günstig“ sind schwer einzuordnen. Man muss den Preis immer in Relation zum Aufwand des Herstellers sehen. Mit der reinen Programmierung der Software ist es ja noch lange nicht getan. Dazu kommt: Was für den einen Nutzer zu viel Geld ist, erscheint für den nächsten angemessen. Nicht nur der Geschmack an sich, auch das Urteil über den Preis eines Produkts liegt stets im Auge des Betrachters. Von daher kann man diesbezüglich keine allgemeingültigen Aussagen treffen.

Wir werden auf jeden Fall ein Update nachschieben, sobald wir eine Antwort von den WSC-Betreibern erhalten. Mehr als ein paar unbestätigte Gerüchte sind im Netz bisher leider nicht verfügbar.

 

Was sind denn überhaupt Nulled Scripts?

WSC-Scriptz CommunityDas ist Software, also beispielsweise Erweiterungen für WordPress, vbulletin oder Woltlab, die vor ihrer illegalen Verbreitung von einem Programmierer bearbeitet wurden. Nach erfolgreicher Beeinflussung des „Nullers“ hat dieser alle Schutzmaßnahmen des Herstellers abgeschaltet oder anderweitig umgangen. Manche kommerziell vertriebenen Erweiterungen nehmen ohne den Crack des „Nullers“ Kontakt zum Server des Herstellers auf. Manchmal geht es bei den Schutzmaßnahmen darum, den Nutzer der illegalen Kopie zu enttarnen. Oder aber das Script ist ohne Crack gar nicht oder nur teilweise funktionstüchtig.

Weitere Informationen dazu stehen in den Interviews mit dem sCRiPTz-TEAM und mit der Script-Mafia von ScriptzBase. By the way: Wir haben ja schon häufiger darüber berichtet, wie klein die deutschsprachige Szene für derartige Cracks ist.

Wie seht ihr das? Ist es okay, Nulled Scripts zu benutzen, nur weil man sich als Webmaster das Geld dafür sparen will? Diskutiert mit uns in unserem neuen Forum!

 

Beitragsbild: „Rolltreppe abwärts“ von Lars Sobiraj – September 2018. Versperrter Eingang einer Pariser Metro-Station.

"WSC-Scriptz Community offline: Abmahnung erhalten?", 5 out of 5 based on 25 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Kommentare

    1. TRIGGER schreibt:

      Wie, das muss “Angst” haben, wenn man bei denen auf der Seite war.
      Glücklicherweise ist mir die Seite unbekannt.
      Wird alles immer schlimmer…

    2. manga303 schreibt:

      Ich habe mich mal auf der Seite umgesehen, da ist ja viele Plugins kostenlos oder kosten um die 4-10euro. Habe ich etwas übersehen ?! Ich sehe da absolut keinen Grund die zu Nullen für 10euro, die Programmierer stecken ja auch ihre Arbeit und Zeit da rein. Ansonsten kann man die doch einfach anschreiben und fragen ob man da etwas machen kann. Kommerziell gesehen sollte man sich fragen, ob man für sein Projekt wirklich eine 200-300euro Forum Software braucht bei 20 Mitglieder. Billigere alternativen gibt es ja meistens, ansonsten “managed Forum” für monatlich mieten bis man erstmal ne Base Community hat. Nulled ist eigentlich nur für Leute, die erstmal etwas auf den lokalen Server testen möchten vor den Kauf ob die Software auch was taugt.

    3. Naapi schreibt:

      Wir sind bald wieder für euch erreichbar!

      Bitte entschuldigt die lange Ausfallzeit, doch aufgrund der gegebenen Umstände war es uns nicht möglich die Website und den Server Online zu halten. Wir arbeiten mit Hochdruck daran schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stehen. Genaue Informationen was uns zu diesen Schritten führte und auch welche Änderungen das in Zukunft mit sich bringt, könnt ihr bei der Wiedereröffnung ausführlich nachlesen. Falls gewünscht könnt ihr uns Vorab auch direkt kontaktieren unter support @ wsc-scriptz.org , oder direkt bei LeX auf BoardScriptz via PM! Aufgrund der derzeit zahlreich vorhandenen Faktoren ist ein genaues Datum nicht zu nennen.

      — WSC-Scriptz

    4. TrioxX schreibt:

      Davon abgesehen, dass sich das Thema wohl eh erledigt hat (Seite ist mittlerweile wieder komplett offline), ist diese ganze “Szene” doch nur noch die reinste Farce.

      Zu meiner Zeit stand die Begrifflichkeit “Nulled Script” noch für Bemühungen, die Arbeit anderer durch die eigene Arbeit zugänglich zu machen (sprich Callbacks entfernen, Schlüssel-Abfragen, teilweise noch Decoding, uvm). Heute, zumindest in der Deutschen “Szene” geht es nur noch darum, sich an der Arbeit anderer zu bereichern. Aus einem Plugin, welches irgendein Entwickler im Rahmen der Kleinunternehmerregelung für 3 Euro verkauft, werden Premium-Zugänge auf einschlägigen Seiten zu horrenden Preisen verschachert und das sieht dann so aus:

      Hierzu sei erwähnt, dass wir hier von “Spenden” reden. Und nein, das habe ich mir nicht ausgedacht, das ist wirklich so. Hier werden keine Premium-Zugänge verkauft, sondern als “Gegenleistung für eine Spende in bestimmter Höhe” vergeben. Ich lasse das mal nicht weiter kommentiert so stehen.

      Noch viel schlimmer als das finde ich das Unrechtsbewusstsein der Leute. Auf der einen Seite wird darauf geschissen, dass der ein- oder andere Entwickler sich eine Kleinigkeit dazu verdienen möchte, auf der anderen Seite wird ein riesen Fass aufgemacht, wenn Content aus dem “Premium-Bereich” selbigen verlässt und woanders landet. Die Leute meinen wirklich, sie hätten irgendwelche Ansprüche an irgendwelchen Produkten, die irgendwer anders entwickelt hat. Auch gibt es Leute, die meinen, sie hätten das Recht zu tun, was sie tun, weil die bösen Entwickler sich ja erdreisten, für ihre Arbeit (die sie sehr wahrscheinlich in ihrer Freizeit verrichten) eine Kleinigkeit zu verlangen:

      In manchen Fällen ist es gar nicht so teuer aber wenn man bedenkt, dass es sowas erst gar nicht gegen Geld geben darf, ist es schon schlimm genug.

      Enige Beispiele:

      -Chronik bietet eine komplett neue Pinnwand, welche funktional stark erweitert wurde und das Kommentieren und Liken direkt im Dashboard ermöglicht
      -One-Time-Username ist die einfache Lösung, um Verwirrung in Ihrer Community zu verhindern, indem verwendete Benutzernamen, nach der Freigabe durch Umbenennung oder Löschung, automatisch gesperrt und nach einer einstellbaren Zeit entsperrt werden.
      -Hiermit können Benutzer einen Beitrag als Hilfreich markieren
      -Mit diesem Plugin erweitern Sie die “Wer hats gelesen” funktion für den Blog. Somit werden bei den Blogeinträgen des WoltLab Suite Blogs angezeigt wer sie bereits gelesen hat.

      Die liste könnte ich unendlich weiterführen. Das sind geistigbehinderte und geldgeile Wesen.

      XF, vB und IPS nehmen einfach Woltlab auseinnander, wenn es um vollen Funktionumfang geht. WoltLab wälzt sich im Dreck wie das letzte Schlachtschwein und bettelt drum geschlachtet zu werden. kA bis heute wie WoltLab es geschafft hat auf dem Markt zu bleiben. Ab dem WBB 2 ging alles Berg ab.

      Ich zitiere meine Reaktion darauf einfach mal:

      Und dennoch interessiert es nicht, ob Plugins kommerziell sind, wenig kosten oder kostenfrei sind. Die Entscheidung der Urheber (in Form von Lizenz-Bedingungen) wird nicht beachtet. Und wenn es ein Problem ist, dass Dinge, die es kostenfrei geben sollte, nur kostenpflichtig gibt, wäre der einzig richtige Weg, sich selbst die Arbeit zu machen und es zu entwickeln. Warum muss man denn seine Freizeit immer “verschenken”? Und wie sollen Kleinunternehmer überleben, wenn sie kein Geld verdienen dürfen? Es steht jedem frei, ein bereits existierendes, kostenpflichtiges Produkt nach zu entwickeln und kostenfrei zu veräußern. Ein valider Grund für den Betrieb einer solchen Seite ist das jedenfalls nicht.

      Zu meiner Zeit war es jedenfalls nie meine Intention, den “Kleinen” eins auszuwischen und dazu zu nötigen, ihren Kram zu verschenken. Zumal auch dieses “Wenn es mir gefällt, kaufe ich es auch”-Getue nichts weiter ist, als Dummschwätzerei. Denn kaum jemand, der auf solchen Seiten unterwegs ist, tut dies einzig aus dem Grund, dass er den Kram, den er sich zieht, nur zu “Testzwecken” herunter lädt.

      Das geht auch so lange gut, bis die betroffenen Entwickler ihre Arbeit einstellen. Und wenn das jeder konsequent täte, müsstet ihr auch selbst ran und würdet vielleicht selbst merken, wie aufwändig so manche Dinge sind, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint.

      Zitat von LeX:

      Den Einzigen Nutzer der da wirklich mal Aktiv war und da mehr als nur einige nützliche Anleitungen verfasst hat war Norse. Verlangt hat er gar nichts dafür.

      Ich kenne durchaus noch ein paar andere Leute. Softcreatr hat auch Anleitungen veröffentlicht und teilweise richtig gute Plugins für Umme rausgehauen. Und selbst jetzt als Unternehmer kommen noch viele, gute Plugins kostenfrei raus. Ich kann mich an einen Post im WoltLab Support Forum erinnern, wo jemand schrieb, dass die von Softcreatr kostenlos veröffentlichte Lösung (ging um Bilder-Skalierung) schon an bodenloser Frechheit grenzen würde. Ganz ehrlich? Bei so dummen sprüchen würde ich mir auch zwei Mal überlegen, ob ich irgendwem noch irgendwas in den Arsch blase. Mir wäre bei sowas auch meine Freizeit zu schade und entweder, ich würde meine Tätigkeit vollständig einstellen, oder sie nur noch denen zur Verfügung stellen, die die Arbeit zu schätzen wissen. Aber wie will man das feststellen? Richtig! Indem man seine (eigene!) Arbeit verkauft.

      Zitat von Naapi:

      Ich vermute mal, dass niemand betroffen ist, außer vielleicht einer der hier schon mal Mod war. Alles nur Panikmache und heiße Luft, mehr nicht.

      Und diese Vermutung rührt auch nur aus einem Gedanken heraus, den ich hier mal geäußert hatte. Ich jedenfalls glaube schon, dass das nicht bloß reine Panikmache ist und die Zeit wird sicherlich zeigen, wie viel Wahrheitsgehalt in der Ankündigung steckt.

      Andererseits sieht das schon komisch aus, dass WSC-Scriptz (schon seit mehreren Tagen) offline ist und zeitgleich so eine Ankündigung kommt. Wäre ja schon ein ziemlich gutes Timing für die “heiße Luft”. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung dazu. Wenn das nicht miteinander zusammenhängt, ist ja nur gut. Allerdings finde ich auch komisch, dass von Lex so gar keine wirkliche Aussage zur Downtime kommt. Denn für einen neuen Stil oder gar einen vollständigen Umbau der Webseite wäre es nicht notwendig, den ganzen Server herunter zu fahren oder die Domain anderweitig unzugänglich zu machen. Selbst Server-Arbeiten würden keine 4 Tage dauern. Nicht einmal, wenn man den ganzen Server neu aufsetzen würde…

      Das war am 28. Oktober 2018, also 4 Tage nach Beginn der Downtime. Wir haben nun den 09.01.2019…

      Ich habe schon lange kein großes Interesse mehr daran, Teil dieser “Gesellschaft” zu sein und bin auf einschlägigen Seiten eigentlich nur noch aus historischen Gründen registriert. Vielleicht auch ein wenig aus Neugier, aber beim besten Willen nicht, um irgendwem nachhaltig zu schaden, oder um mich mit fremden Federn zu schmücken.

      TL;DR: Auch wenn ich nicht an ein Comeback von WSC-Scriptz glaube, wäre es auch nicht schade drum. Die Betreiber sollen lieber mal eigene Energie in die Entwicklung von Scripts und Plugins stecken, damit sie mal ein Gefühl dafür bekommen, wie viel Zeit sowas fressen kann und was es “nicht für Geld geben darf”.

    5. KAiSER schreibt:

      @TrioxX Dieser Comment trifft voll und ganz meine Meinung. Plugins und Scripts zu nullen ist das eine, aber das ganze dann selber zu verkaufen als hätte man etwas geleistet und Forderungen zu stellen ist unterste Schublade. Das ganze ist über die letzten Jahre komplett in die falsche Richtung gegleitet.

    6. Naapi schreibt:

      Ja, und andere brauchten 4 Jahre mit ebensoviel Gerüchten. :grin:
      Und @TrioxX, ich glaube immer noch daran, dass sie wiederkommen werden. :wink:

    7. Ghandy schreibt:

      Ich frage mich ernsthaft, warum man die Plug-ins nicht einfach ganz legal kauft, statt dem Nuller-Board eine “Spende” zukommen zu lassen. Damit sorge ich doch wenigstens dafür, dass die Software auch in Zukunft gepflegt und weiter entwickelt wird. Ich finde dieses ganze System sehr egoistisch und sogar zerstörerisch. Ich hätte als Entwickler keine Lust, unter den Bedingungen auch nur einen Handschlag zu machen, ihr? Wir haben hier bei Tarnkappe.info auch kostenpflichtige Plug-ins drin, ich zahle dafür gerne wenn die Sachen gut sind. So bin ich gerne bereit, für Yoast SEO einen jährlichen Betrag zu entrichten. Das Geld habe ich 3x wieder drin und ein gutes Projekt sollte man auch finanziell unterstützen.

    Kommentieren unter tarnkappe-forum.info