Weihnachtsaktion: VAVOO TV-Box für nur 89.99 EUR

Demnächst fallen draußen die ersten Schneeflocken, doch bei uns purzeln schon jetzt die Preise. Wir haben für die Vorweihnachtszeit mit der Geschäftsführung von VAVOO einen Sonderpreis für unsere Leserinnen und Leser ausgehandelt. Ihr spart satte 10 Euro, wenn ihr die VAVOO TV-Box hier über Tarnkappe.info bestellt. Versucht euer Glück – doch im Netz gibt es sie nirgendwo günstiger!

Die Webseite Tarnkappe.info bietet ab dem heutigen Dienstag, den 04.12.2018 exklusiv für alle Leserinnen und Leser einen Preisnachlass von 10 Euro an. Der Preis gilt ab sofort und nur über den Promotion Code auf dieser Seite, anderenfalls bezahlt ihr (wie üblich) knapp 100 EUR für die externe Hardware.


Anzeige
 

vavoo jetzt bestellen

Wie funktioniert die Set-Top-Box?

Schließt die TV-Box von VAVOO einfach an Euer heimisches Fernsehgerät an. Der Hersteller garantiert, dass dauerhaft keine monatlichen Kosten entstehen und man auch in Zukunft keine Abos abschließen muss. Die Bedienung des Geräts erfolgt ganz einfach mithilfe der Pfeiltasten der mitgelieferten Fernbedienung.

VAVOO = legal?

Laut Fachanwalt Benedikt Klas ist die Nutzung der Box legal, siehe Podcast weiter unten. Klas sagte, diese Weiterentwicklung des Mediaplayers Kodi (XBMC) sollte man ähnlich wie einen Browser, als ein Werkzeug ansehen. Auch die Mozilla Foundation könne man nicht verklagen, nur weil der eine oder andere Nutzer des Browsers Webseiten ansurft, die er nicht besuchen darf. Das Werkzeug an sich ist legal, es kommt alleine auf die Nutzung an. Wer für seinen Filmgenuss offensichtlich rechtswidrige Quellen in Anspruch nimmt, muss sich folglich nicht wundern, wenn er oder sie gegen gültiges Recht verstößt. Der Hersteller aus Luzern liefert lediglich das Werkzeug. Euch Anwendern bleibt überlassen, was ihr damit tut. Entscheidend über die Legalität ist die vom Nutzer eingegebene Bundle-URL. Übrigens: Die rechtlichen Grundlagen in der Schweiz, hat kürzlich der Kollege Martin Steiger erläutert.


Gespräch mit Fachanwalt Benedikt Klas: Ist Vavoo in Deutschland legal?

 

10 EUR weniger ausgeben, die ihr anderweitig investieren könnt!

Und jetzt los, mitmachen und bares Geld sparen! Schreibt uns Euer Feedback hier in die Kommentare rein, danke!

 

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch