Webschauder.de: Urheberrechts-Blog wird nicht weitergeführt

Der IVD führt den sechs Jahre alten Blog Webschauder.de nicht weiter fort. Vorerst soll die Seite aber noch ohne neue Beiträge online bleiben.

webschauder.de
webschauder.de Foto Dmitry Ratushny, thx

Der IVD hat den aktiven Betrieb des Blogs Webschauder.de Ende Juli eingestellt. Gerüchten zufolge hat sich der Autor Jörg Weinrich schon vor mehreren Wochen anderen Aufgaben zugewendet.

Webschauder.de bleibt online, keine neuen Beiträge geplant

Im Mai 2014 startete die Interessengemeinschaft der deutschen Videothekare (IVD) den Blog Webschauder.de. Inhaltlich ging es um alle möglichen Rechtsvertöße im Internet. Die Beiträge drehten sich dabei um Urheberrechtsverletzungen und den Jugendschutz im Web. Weinrich hat sich thematisch schon langfristig mit diesen Themen beschäftigt. Auf tagesaktueller Basis stellte er kurz die neuesten Entwicklungen im Internet vor und verlinkte auf die oftmals englischsprachigen Original-Quellen. Jörg Weinrich ist Diplom-Ökonom, PR-Berater und Fachkraft für Datenschutz.

Der Blog Webschauder.de diente dem Interessenverband offensichtlich als Lobby-Plattform. Er richtete sich primär an Politiker und Mitglieder der Medienbranche. Der aktuellste Beitrag von Volker Rieck, den wir zeitgleich veröffentlicht haben, stammt aus der letzten Juliwoche. In Zukunft sind dort aber keine weiteren Artikel geplant. Wir haben Herrn Weinrich am Wochenende per E-Mail um eine Stellungnahme gebeten. Allerdings bekamen wir bis dato keine Antwort.


Das Ende von Webschauder.de kündigte sich spätestens in dem Moment an, als die Betreiber nicht einmal das abgelaufene SSL-Zertifikat erneuert haben. In der Folge zeigen einem verschiedene Browser die entsprechende Warnmeldung an. Auch wenn der IVD die Seite wirklich sehr spartanisch aufgezogen hat, so fehlt jetzt im Bereich Urheberrecht eine wichtige Anlaufstelle, wo man alle Neuigkeiten in deutscher Sprache verfolgen kann.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.