WatchHD.biz: bitte Fragen für ein Interview einreichen

Wir sammeln Fragen für ein Interview mit den Betreibern von WatchHD.biz. Dort kann man sich gegen Bezahlung alle möglichen Pay-TV-Sender anschauen.

WatchHD.biz: bitte Fragen für ein Interview einreichen
Foto Mitch Rosen, thx! (CC0 1.0)

Alle Kanäle von Sky Deutschland, Eurosport, Sport 1+ HD, LIGTV HD, 7Maxx, National Geographic, Fox, Penthouse, TNT Comedy und viele andere Bezahlsender mehr können beim illegalen Streaming-Anbieter WatchHD.biz für einen gewissen Monatsbetrag angesehen werden. Bezahlt wird anonym per Bitcoin oder paysafecard. Wir sammeln Fragen für ein baldiges Interview mit den deutschsprachigen Betreibern.


Bitte Fragen für unser Interview mit WatchHD.biz einreichen!

Im März 2016 wurde der Wettbewerber iStreams.to vom Netz genommen. Das BKA führte eine Razzia durch, beschlagnahmte die Seite und setzte den Betreiber aus dem Münsterland in Untersuchungshaft. Sky Deutschland glaubte damals, dass aufgrund der erfolgreichen Verfolgung der Pay-TV-Piraten „illegales Streaming in Deutschland keine Zukunft“ habe. Das war ein Irrglaube des Mitarbeiter des Senders, der im deutschsprachigen Bereich immer auf solchen Seiten wie WatchHD.biz oder iStreams.to illegal angeboten wird. Während diverse Sky-Streams bei Tata.to kostenlos sind, fallen bei WatchHD.biz Gebühren an. Natürlich sind diese weit geringer als beim Original, dafür haben die Betreiber wegen der entsprechenden Ausstrahlungsrechte bis auf das Hosting auch keine Kosten, die anfallen.


Im Sommer des Vorjahres ging WatchHD.biz online. Kurze Zeit später haben die Betreiber in diversen Foren Werbe-Threads eröffnet, um nach neuen Kunden Ausschau zu halten. In der SzeneBox stieß das Projekt zwar auf großes Interesse. Manche Besucher mit tieferem technischen Verständnis sind dort aber direkt mehrere gravierende Sicherheitslücken aufgefallen. Auch im Forum ngb.to wurde bemängelt, dass die Seite in der Anfangszeit häufiger offline war. Offenbar konnte man zwischenzeitlich alle technischen Probleme beheben. Ob noch immer Sicherheitslücken bestehen, ist uns nicht bekannt.

Juristisch zu klären wäre beispielsweise, ob das Kaufen von illegalen Streams tatsächlich, wie in den FAQ behauptet, keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Bei derart günstigen Gebühren kann wirklich niemand behaupten, er habe nicht gewusst, dass das Angebot nicht legal sei. Bei offensichtlich rechtswidrigen Quellen, was WatchHD.biz zweifellos ist, sieht die Rechtslage wahrscheinlich auch als Nutzer ganz anders aus. Von den juristischen Konsequenzen einmal abgesehen, die auf den bzw. die Betreiber im Fall einer Aufdeckung zukommen würden. Der Betreiber von iStreams.to wurde beispielsweise zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt, die mit seiner U-Haft verrechnet wurde.

Legale Bezahlsender einfach zu teuer?

Bundesliga live – Screenshot von Livetv.sx

Was glaubt ihr: Sind Bezahlsender hierzulande schlichtweg zu teuer, was die Popularität der Angebote aus dem Graubereich erklären würde? Ein Surfer erzählte bei den Kollegen von Motherboard: „Ich hab mir alle Viren eingefangen, die ich in einer Halbzeit kriegen konnte.“ Nutzt ihr trotz der dort verbreiteten Schadsoftware, der ruckelnden Übertragung und der teils enormen Verzögerung trotzdem einen der kostenlosen Anbieter? Über die Gefahren der werbebasierten Streaming-Seiten haben wir ja schon mehrfach berichtet.

Welche Fragen fallen Euch noch zu diesem Thema ein? Bitte hier als Kommentar hinterlassen, danke! Einsendeschluss ist der 23.1.2017.

P.S.: Das Interview mit Stream7.org entfällt, weil diese Seite nicht mehr funktioniert. Das Interview mit WhatchHD.biz hingegen hat stattgefunden.

Tarnkappe.info

Über den Autor

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.