Sony PS4: Firmware-Update erweitert Kopierschutz

ps4 firmware update 7.50
PS4 - das Monster wird installiert: Update der Firmware in Arbeit - Screenshot von Reddit, thx!

Die PS4-Firmware V. 7.50 soll den Kopierschutz der Spielkonsole aktualisieren. Nach Medienberichten soll dabei HDCP V2.3 zum Einsatz kommen, um das Abgreifen des Audio- und Videomaterials weiter zu erschweren. Zahlreiche Benutzer klagen derweil über Probleme mit ihrem Gerät.


Sony bietet PS4-Nutzern Firmware V. 7.50 zum Download an

Hintergrund. Intel brachte im Jahr 2003 die erste Version der High-bandwidth Digital Content Protection (HDCP) auf den Markt. Alle Schnittstellen, die Audio- und Video-Daten übertragen, sollen damit geschützt werden. Um das Verfahren einmal vereinfacht zu erklären: Das Material soll nur dann entschlüsselt werden, wenn der Empfänger von Bild und Ton die Authentizitätsprüfung erfolgreich bestehen kann.

Update des Verschlüsselungssystems HDCP auf Version 2.3

Die Betaphase der neuen Firmware begann bereits Anfang März. Kürzlich rollte Sony das Update der PS4-Firmware 7.50 aus. Seitdem bemängeln viele Spieler im Netz, dass sie vermehrt Fehlermeldungen wie SU-42118-6 und SU-30746-0 angezeigt bekommen. Der japanische Hersteller hält sich mit Details wie üblich zurück. In den Patch Notes hat man lediglich vermerkt, dass man mit diesem Systemsoftware-Update die Systemleistung der Playstation 4 verbessert habe. Wer das gelesen hat, ist genauso „schlau“ wie vorher.

Unter der Haube zeigt sich nach Medienberichten, dass jetzt das DRM-Schutzsystem HDCP in der Version 2.3 zum Einsatz kommt. Bislang lief auf der PS4 lediglich HDCP V. 2.2. Mit Ausnahme der vermehrten Fehlermeldungen soll sich für reguläre Spieler nichts ändern. Mit Einführung des neuen Kopierschutzes bereite man sich lediglich auf die Verschlüsselung von hochauflösenden 8K-Inhalten der PS5 vor, heißt es. Das Update müsse man als Testlauf der Entwickler ansehen.

netu.tv logo

Nach Installation zeigt PS4 häufig SU-42118-6 oder SU-30746-0 an

Die Installation des Updates soll über eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Die Reaktionen bei Reddit gehen weit auseinander. Bei manchen Betroffenen hing die Installation in einer Endlos-Schleife fest. Bei anderen Diskussionsteilnehmern wollte die PS4 nach dem Update einfach keine Disks mehr akzeptieren. Davon waren bzw. sind natürlich auch Orginal-Medien betroffen. Wieder andere berichten vom Auftauchen der Fehlermeldung SU-42118-6 bzw. SU-30746-0. Bei manchen Nutzern klappt hingegen alles reibungslos.

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.


Vielleicht gefällt dir auch

Enable Notifications.    Ok No thanks