Popcorn Time: Filme auch offline ansehen

popcorn time android version 2.4 beta

Die neue Beta-Version von Popcorn Time für Android ermöglicht jetzt auch das Betrachten der Filme offline. Für den illegalen Filmgenuß ist somit keine Internetverbindung mehr nötig. An der Gefahr abgemahnt zu werden, ändert das neue Feature natürlich nichts.

Version 2.4 beta von Popcorn Time zeigt jetzt den wahren Charakter der Software. Das Programm war von Anfang an keine Streaming-Software, sondern ein ganz normales Filesharing-Programm. Am Dienstag kündigten die anonymen Macher an, dass man mit der Android App Filme und TV-Serien herunterladen und offline ansehen kann. Der Dienst, der vielfach als Netflix für Piraten tituliert wird, basiert auf einer Bittorrent-Software. Netflix bietet seinen zahlenden Kunden übrigens keine Offline-Funktion an.

Bei der Benutzung von Popcorn Time laden die Nutzer beim Streamen Dritten urheberrechtlich geschützte Dateien hoch, was vor allem bei aktuellen Filmen zu Abmahnungen führen kann. Die Betreiber geben an, sie hätten derzeit einen VPN-Dienst zwischen geschaltet, der Abmahnungen vermeiden soll. Popcorn Time kann nicht nur für Android-Smartphones oder Tablet-PCs, sondern auch mit Windows, OS X und iOS genutzt werden. Die Offline-Versionen der anderen Betriebssysteme dürften in den nächsten Tagen folgen.

 

Video: Tarnkappe.info & Rechtsanwalt Christian Solmecke über Popcorn Time.

Mehr zu diesem Thema:

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.