Lieferengpass bei PC Fritz

Dem News-Portal Golem liegen Beweise vor, dass es bei PC Fritz derzeit zu Lieferengpässen kommt. Die Lieferanten des Online-Shops sollen dafür verantwortlich sein. Nach eigenen Angaben handelt es sich um einen „kurzfristigen Lieferengpass“, den PC Fritz schon bald beheben will.


Anzeige
Den Kollegen von Golem.de liegen E-Mails eines Käufers vor. Diese belegen, dass der Online-Shop momentan kein Windows 7 Professional 64-Bit ausliefern kann. Unter pcfritz.de wird das Produkt aber weiterhin ohne jede Einschränkung beworben.

Dem Besteller wurde angeboten, man könne ihm den Product Key vorab zusenden. Der Käufer soll sich beim Downloadportal Chip.de eine Demo-Version von Win 7 herunterladen und diese mithilfe des Keys registrieren. Diese Vorgehensweise wird in der E-Mail als „absolut legal“ bezeichnet. Alternativ könne man ihm die 32-Bit Version liefern und den Differenzbetrag erstatten, hieß in der E-Mail weiter. Der Kunde hatte das Windows-Betriebssystem bereits am 20. Februar 2014 bezahlt. PC Fritz erklärte gegenüber Golem, dass man schon bald alle Kunden wieder ordnungsgemäß beliefern wird. Microsoft hat auf die Anfrage der Kollegen erst gar nicht geantwortet. Zudem wird wohl niemand offiziell erfahren, wie der Import der Windows 7-Versionen tatsächlich vonstattengeht.

erneuter Betreiberwechsel: pcfritz Vertriebs GmbH

pcfritz-titelLaut Impressum ist für den Online-Shop schon wieder eine neue Betreibergesellschaft verantwortlich. Neuer Betreiber ist die pcfritz Vertriebs GmbH, Nachtalbenweg 61 in 13088 Berlin. Geschäftsführer ist jetzt laut Impressum Daniel Kulicke.

Wir berichteten Anfang Februar, dass die vormalige Betreibergesellschaft (Lege Artis GmbH), wegen Vermögenslosigkeit gelöscht werden sollte. Wir werden unseren rasenden Reporter Pascal Kurschildgen bald erneut nach Berlin schicken. Der nerd-fon-Podcaster und IT-Sicherheitsexperte Kurschildgen versuchte schon mehrfach, das Büro der früheren Betreibergesellschaften ausfindig zu machen. Bisher blieben alle Versuche erfolglos, weil es die Firmen zum Zeitpunkt des Hausbesuches an den angegebenen Adressen nicht gab.

Laut dem Forum computerbase hieß der Betreiber zwischenzeitlich „SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH“. Der Name des Geschäftsführers ist offenbar auch auf mehreren anderen Webseiten aufgetaucht. An der Adresse befand sich eine Niederlassung von Seat. Bei Google Maps hingegen ist derzeit das SHI-Ingenieurbüro (GTÜ) eingetragen. Näheres wird man erst wissen, sobald die Adresse überprüft wurde.

Wer sich für die Hintergründe interessiert: Hier ist eine Übersicht über alle 28 Artikel, die bisher auf meinem Blog zum Thema PC Fritz erschienen sind.

Kommentar von Lars »Ghandy« Sobiraj:

Ich glaube, dass die Lieferprobleme tatsächlich sehr bald behoben werden. Sollte es sich herumsprechen, dass man dort für beinahe 40 Euro kein haptisches Produkt bekommt, würde sich dies negativ auf die Verkaufszahlen auswirken. Dieses Risiko wird man nicht eingehen wollen.

pcfritz-titel2Fraglich ist auch, warum man seit den Durchsuchungen der Geschäfts- und Lagerräume im September 2013 nichts Neues gehört hat. In der Zwischenzeit müsste die Auswertung der beschlagnahmten Gegenstände doch längst abgeschlossen sein. PC Fritz wurde verdächtigt, illegal erstellte Kopien des Microsoft-Betriebssystems Windows 7 als Originale verkauft zu haben. Für diesen Verdacht gab es von der Staatsanwaltschaft für Organisierte Kriminalität (Halle) oder von Microsoft bisher weder eine Bestätigung noch ein Dementi.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

13 Kommentare

  1. wieso engpass bei pcfritz die machen doch schon wieder als https://software-fair.de weiter da habe ich gerade als sonderangebot fur 19.95 mein win7 pro bekommen
    die sind eben immer wieder schneller als die duempfbacken von ms und nun gehts auch noch per download LOL

  2. Arno Nymous sagt:

    Auch ich als Gewerbetreibender bin durch PC Fritz geschädigt worden. Ich habe mehrere Versionen von Windows 7 dort bestellt und heute gab mir ein Freund bekannt, der auch eine Version von mir bekam, dass der Key nicht funktioniert!

    Ist es nun möglich die Raubkopien wieder zurück zu schicken und das gezahlte Geld dafür wieder zu bekommen, oder muss ich das ganze als Lehrgeld abstempeln?

  3. Joachim sagt:

    Heute zweites Einschreiben, jetzt an SEB-BELL geschickt. Rechtsschutz meint: gesetzliche Frist abwarten. Im Nachtalbenweg wird wohl keine Post entgegengenommen, Einschreiben Nr.1 wird an mich zurückgesandt.
    Leute, lasst Euch nicht ins Bocks-Horn jagen, nehmt euren Rechtsschutz in Annspruch. Ich habe erfahren, dass eine Selbstbeteiligung fällig wird. Ist aber tragbar, wenns darum geht, es solchen Leuten zu zeigen!

  4. Markus sagt:

    Hi zusammen, leider habe ich Anfang April 3 Win 7 Prof Liz. bestellt. Auch sofort bezahlt, aber bisher noch keine Ware gesehen.
    Auf Emails reagiert niemand. Zig mal versucht anzurufen, es geht keiner ran.

    Dieser Bericht hier ist auch recht interessant:
    https://de.reclabox.com/firma/2897-pcfritz-de-Onlinestore-GmbH

  5. Joachim sagt:

    Auch ich habe 2 St. WIN7 Prof für 70,70€ bestellt, Anfang April 2014. Es wurde mir mitgeteilt, dass z-Zt. Lieferengpass wäre, könnten aber vorab Lizenz-Nr. schicken. Ich antwortete mit dem Wunsch der postalischen Zusendung. Es wurde am nächsten Tag bestätigt, dass Lieferung erfolgt. Seitdem trotz Anfragen meinerseits keine Reaktion mehr. Geht man so mit Kunden um? Die 70 Flocken sind wohl weg!

  6. Joker sagt:

    Ich habe auf meine Bestellung vom 18.3. und meiner telefonischen Nachfrage zunächst den Produktkey zugeschickt bekommen, da die DVD’s nicht da sind.
    Am 27.3. habe ich eine weiteres Win7 Prof bestellt und gleich dazu gesagt, sie sollen wieder den Key per Post senden.
    Am 3.4. bekam ich die Anwort in der Hotline die Datenträger sind jetzt da.
    Am 8.4. sind Mails zum Versand für beide Bestellungen angekommen.

    Seit dem ist der Laden offensichtlich dicht. Keiner an der Hotline, Niemand antwortet auf Mails, keiner im Chat….

  7. SKL sagt:

    Interessanterweise wurde nur der Name der Firma im Impressum ausgetauscht, die HRB Nummer und der Ust.-ID Nummer wurden anscheinend vergessen. Wenn man nach diesen Nummern sucht, taucht die SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH auf.

  8. Harry sagt:

    Das bedeutet über 800.000 Klicks in 9 Monaten (seit Juni 2013, da war Domainregistr. und Webseitenerstellung mittels Webbaukasten).

    Die Domain seb-bell.com wurde übrigens auf eine Fenster-Studio Gülle GmbH in Berlin registriert. GmbHs wie Sand am Meer ;-)

  9. Timo Berg sagt:

    Am 14.3 stand am Nachmittag zu 100% im Impressum von PCFritz die: „SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH“
    Ich habe es selber gesehen. Ein paar Stunden später stand plötzlich „pcfritz Vertriebs GmbH“ im Impressum.
    Ein eindeutiges Indiz das man allen Anschein nach eine Schublade voller „Stillgelegten“ Gmbhs hat die man dann nach belieben auf die PCFritz Seite schiebt.

    Aus irgendwelchen Gründen hat man sich dann wohl dann doch gegen die „SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH“ enschieden. Ich vermute evtl. wollte man nach den ganzen „nicht“ PCFritz GmbHs dann doch wieder einen haben die das Wort PCFritz mit im Namen hat.

    Fakt ist das die Seiten der „SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH“ und der „trt-gmbh.de“, Fake Seiten sind. Die Seiten sind nur mit Textbausteinen gefüllt die man überall im Internet wiederfindet. Im Prinzip steht auch nix auf den beiden Seiten.
    Die Sell Bell Seite hat ein gefakten Counter der auf über 800.000 Klicks steht. und das bei einer angeblichen Firma über die im Internet absolut nicht zu finden ist.

  10. Harry sagt:

    Ups, jetzt wurde der HTML-Tag nicht als Klartext ausgegeben….

    Interessant ist auch ein „vergessener“ Eintrag in der Seitenbeschreibung von http://www.trt-gmbh.de:

    meta name=“description“ content=“New Pro GmbH, Zöllnitz“

  11. Harry sagt:

    Wenn man sich die beiden Webseiten von von Daniel K.’s Partner Olaf B.
    (SEB-BELL Unternehmensberatung GmbH und TRT GmbH & Co. KG)
    mal anschaut, fühlt man sich in gewisser Hinsicht leicht an PC-Fritz oder The Archive erinnert.

    Insbesondere fällt auf:
    – Verwendung eines Webseiten-Baukasten (hier: 1&1 DIY Websitebuilder)
    – keine Vorstellung der (realen) führenden Mitarbeiter mittels Foto
    – illegale Verwendung von Stockfotos (entweder Verstoß gegen Lizenzvertrag aufgrund fehlender Kennzeichnung oder einfach ohne Vertrag verwendet)

    Bspw. ist das Titelbild auf http://www.trt-gmbh.de von hier:
    https://www.fotosearch.de/bilder-fotos/feinkost.html#comp.asp?recid=2788692&xtra=

    Interessant ist auch ein „vergessener“ Eintrag in der Seitenbeschreibung von http://www.trt-gmbh.de:

    Hmmmm………
    https://www.newpro-gmbh.de/impressum/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.