House of Usenet wieder online

Das Forum House of Usenet ist wieder da. Totgesagte leben offenbar länger. Der ewige Zombie ist unter einer neuen Domain erneut auferstanden.

Kurz notiert: Unter der URL house-of-usenet.com ist House of Usenet (HoU) mal wieder im Internet verfügbar. Dieses Board hat eine lange und Aufsehen erregende Geschichte hinter sich. Die Leitung ging häufiger hin und her, die Eigentumsverhältnisse (damals wie heute) sind noch immer ungeklärt. Manche frühere Mods haben indes das Team verlassen, um Sky of Usenet aus der Taufe zu heben.

Neuer SuperModerator ist ganz offiziell Ragnarr. Allerdings darf bezweifelt werden, dass der frühere und möglicherweise heutige Betreiber, Fairlight, sein Baby komplett aufgegeben hat. Davon ist eigentlich nicht auszugehen. HoU war immer Fairlights Projekt, was er über viele Jahre hinweg mit viel Herz betreut hat. Unter der alten URL http://house-of-usenet.ru ist das Board zumindest nicht mehr erreichbar.

Wir wissen auch nicht, wer jetzt wirklich dahinter steckt. Und ganz ehrlich: Dem Durchschnitts-Downloader, der eh nur auf der Suche nach einer NZB-Datei für einen Film etc. ist, dem wird das vermutlich auch egal sein. Es wäre indes spannend zu erfahren, was beim letzten Anlauf mit den ganzen Spenden passiert ist. Hat Skutza (Szkuta aka Luppa) die etwa alle eingesackt?

Bleibt zu hoffen, dass House of Usenet diesmal länger online bleibt.

 

Beitragsbild Victor Lozano @ Unsplash, thx! (CC0 1.0)

"House of Usenet wieder online", 2 out of 5 based on 14 ratings.

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch

0 Kommentare

    Kommentieren unter tarnkappe-forum.info