Hausdurchsuchung bei Tarnkappe.info wegen angeblichem Drogenhandel

Heute um ca. 14 Uhr haben insgesamt fünf Mitarbeiter der Bergisch Gladbacher Polizei eine Hausdurchsuchung bei Tarnkappe.info durchgeführt. Beschlagnahmt wurden alle vier technischen Geräte des Betreibers Lars Sobiraj. Der Durchsuchungsbeschluss vom AG Köln hat man damit begründet, dass in unserem Forum angeblich Drogen vermittelt wurden. Vom Verdächtigen wurden sogar die Fingerabdrücke genommen und Fotos erstellt.

Ein anonymer Hinweisgeber hat sich an die Polizei in Bergisch Gladbach gewendet. Er will angeblich mittels Screenshots bewiesen haben, dass wir bei uns im Forum Drogen vermittelt haben. Somit hätte sich der Betreiber wegen des unerlaubten Handels mit BTM-pflichtigen Stoffen strafbar gemacht.


Forum von Tarnkappe.info als Umschlagplatz für Drogen?

Im Beschluss vom 26.07.2019 geht man davon aus, dass man bei der Durchsuchung Betäubungsmittel, Konsumutensilien, PCs, Notizen zum Drogenerwerb und Drogenhandel nebst etwaigem Drogengeld auffinden würde, was natürlich nicht geschehen ist. Gegen die Sicherstellung von vier Geräten konnte sich der Betreiber nicht wehren. Auch die erkennungsdienstliche Aufnahme seiner Fingerabdrücke nebst Fotos war verpflichtend. Darauf angesprochen, dass man dem Verdächtigen seine Lebensgrundlage entzieht, konnte der leitende KOK nur sagen, dass er lediglich die Anweisungen Dritter ausführen würde. Er könne gegen die Beschlagnahmung seiner Geräte nichts ausrichten.

Im Anschluss an die etwa 20 Minuten andauernde Durchsuchung fuhr der Verdächtige zum Polizeipräsidium in Bergisch Gladbach, um dort anzugeben, dasss er keine Passwörter preisgeben und auch keine Aussage machen würde. Dies hat er zuvor mit seinem Rechtsanwalt, einem Freund aus Jugendtagen, abgesprochen.

Kommentar von Lars Sobiraj:

Rauschgift CannabisDie Vorwürfe sind einfach hanebüchen. Ich bin verwundert, dass der zuständige Richter am AG Köln den Beschluss unterzeichnet, bzw. die Staatsanwältin überhaupt eine Durchsuchung angeordnet hat. Beim persönlichen Gespräch sagte mir der leitende Ermittler, er habe bei der Durchsicht des Forums von Tarnkappe.info überhaupt keine Anhaltspunkte für ein illegales Verhalten in irgendeiner Art finden können. Auch hätte ich bzw. meine Ehefrau bei der Durchsuchung nicht den Eindruck gemacht, dass wir hier etwas Illegales tun. Zudem sagte der KOK, er habe gesehen, dass ich alle Foren-Nutzer dazu aufgerufen habe, sich an die in Deutschland gültige Rechtslage zu halten.

Das ist jetzt das vierte Mal, dass mich die deutsche Justiz  zu Unrecht an die Kandarre nimmt. Die ganzen vorherigen Einstellungen der Verfahren haben wohl noch nicht gereicht. Und dieses Mal werde ich mich dagegen wehren! Mein Anwalt beantragt Akteneinsicht. Wir werden mit allen erdenklichen Mitteln gegen diese völlig unbegründete polizeiliche Maßnahme vorgehen. Da könnte man ja jeden anonym anzeigen und Screenshots fälschen, um eine Durchsuchung bei einer Person zu erwirken, die man nicht mag.

Der Verantwortliche dieser Aktion ist vielleicht jemand, der es nicht verdauen konnte, dass wir ihn im Forum gesperrt haben. Oder jemand, über den wir die Wahrheit berichtet haben. Oder etwas, was die Person als die Unwahrheit empfindet. Wer weiß das schon!?

Tarnkappe.info

 

Beitragsbild alexa_fotos, thx! (CC0 1.0)

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.

Vielleicht gefällt dir auch