serotv
serotv

SeroTV im Interview: bitte Fragen für illegalen Anbieter einreichen

Der illegale IPTV-Anbieter SeroTV stellt sich unseren Fragen, die ihr noch einreichen müsst. Die Deadline für die Fragen ist der 04. April !!

Wegen der Profitaussichten gibt es auch im deutschsprachigen Bereich neben SeroTV immer wieder neue Dienste, obwohl Sky & Co. recht aktiv hinter den illegalen Wettbewerbern her sind.

Im letzten Interview haben die Betreiber von WatchHD.biz einfach alles auf den Kopf gestellt. Es könne doch nicht sein, dass sich die großen Konzerne immer mehr bereichern wollen, hieß es dort. Sie hätten kein schlechtes Gewissen, weil sie die Inhalte den Konsumenten ja deutlich günstiger angeboten haben. Gut, dafür fallen bei ihnen auf der anderen Seite auch keinerlei Produktionskosten für den Content an.

Deadline für Fragen an SeroTV endet am 04. April 2022 !

mpa, iptv

WatchHD.biz gehört bekanntlich der Vergangenheit an. Im Forum Szenebox stellt sich seit einiger Zeit der ebenfalls deutschsprachige IPTV-Anbieter SeroTV mitsamt seinen Dienstleistungen vor. 10.000 verschiedene Angebote aus über 30 Ländern kann man darüber ab 15 Euro aufwärts streamen, wenn man bereit ist, die damit verbundenen Gefahren zu riskieren.

Der geringe Preis im Vergleich zu DAZN oder Sky ist natürlich nur möglich, weil SeroTV strikt illegal ist. Per Discord und Telegram bewerben die deutschsprachigen Betreiber das eigene Programm, was offenbar konsequent ausgebaut wird.

Die Betreiber von SeroTV haben sich dazu bereit erklärt, sich euren Fragen zu stellen. Was würdet ihr gerne von den Machern wissen? Ihr habt bis zum 4. April Zeit, euch etwas Gutes einfallen zu lassen. Danach stellen wir die Fragen thematisch zusammen, um sie an die Admins gesammelt zu übertragen.

Wir würden beispielsweise gerne wissen, ob für die Gründer das Ganze noch etwas mit der Untergrund-Szene zu tun hat. Oder dreht sich nur noch alles nur ums Geld verdienen?

Zu Risiken & Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Anwalt!

SeroTV

Für die Nutzer von SeroTV & Co. steht aber auch einiges auf dem Spiel. Im Ernstfall stehen beim reinen Empfang einige hundert Euro Strafe zur Disposition. Dazu kommen die Anwaltskosten beider Seiten nebst den Schadensersatzforderungen der Rechteinhaber. Was im Detail so alles passieren kann, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Natürlich haben sich schon mehrere Anwälte darauf spezialisiert, Nutzer von illegalen Cardsharing-Angeboten juristisch zu vertreten. Natürlich wollen auch die damit lediglich Geld verdienen, das liegt ja auf der Hand.

Update: Ein Mitarbeiter von SeroTV teilte uns ein paar Tage später mit, dass sie das Interview absagen möchten. Der Aufruf habe bei ihren Kunden angeblich für zu viel negativen Wirbel gesorgt. Zudem forderte man eine Löschung des Artikels. Diesem Wunsch sind wir nicht nachgekommen.

Tarnkappe.info

Kategorie: Interviews, IPTV
Lars Sobiraj

Über

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.