3dl.tv – Download-Portal und Forum mal wieder offline

Das hierzulande recht bekannte und häufig genutzte Download-Portal und Warez-Forum 3dl.tv ist seit Donnerstag erneut offline. Aber warum?

3DL.tv

Das hierzulande recht bekannte und häufig genutzte Download-Portal und Warez-Forum 3dl.tv ist seit letzten Donnerstag erneut offline. Die Webseite generiert monatlich zwischen zwei und 2.6 Millionen Seitenzugriffe und ist damit alles andere als ein kleiner Anbieter. Update: Das war’s wohl endgültig, die Domain steht jetzt bei sedo.com zum Verkauf.

In der Szenebox und in anderen Foren wird in den letzten Tagen vermehrt die Frage nach dem Verbleib der Webwarez-Seite 3dl.tv.tv laut. Offenbar ging die Seite bereits vorgestern vom Netz. Die Gründe für die Downtime sind bisher leider nicht bekannt.


Der letzte uns bekannte Ausfall geschah im Jahr 2014, als man die Seite (wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen) kurzfristig vom Netz getrennt hat. Damals gingen der Downtime diverse Durchsuchungen im Rahmen der Ermittlungen gegen die Betreiber und Uploader von Boerse.bz voraus. Offiziell wurde aber angegeben, es habe Serverprobleme gegeben, weswegen 3dl.tv nicht erreichbar war. Kurze Zeit später war die gut besuchte Seite wieder da, die auch den Jägern von E-Book-Piraten aufgrund ihrer Popularität nicht verborgen geblieben ist.

3dl-tv_logoWarum das Warez-Portal nun offline ist, darüber kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Mit 3dl.bz ist ja schon der erste Nachahmer mit dem gleichen Layout ans Netz gegangen, der allerdings nicht einmal ansatzweise mit dem Bekanntheitsgrad des Originals mithalten kann. Auch die beiden Warez-Portale 1load.in und 1zwo.in sehen wie aus einem Guß aus, weil sie beide zu 3dl.bz gehören.

Update: 3dl.bz ist im Gegensatz zu unserem Artikel zwar nicht jünger, aber dennoch weit weniger erfolgreich als 3dl.tv.

Jahre später ist das Original unter der Adresse https://3dl.tv wieder erreichbar. Sie tut beinahe so, als wenn es nie anders gewesen wäre. In manchen Bereichen gibt es sogar tägliche Uploads. Bei Facebook gibt es sogar eine eigene Fan-Page, die die Betreiber aber seit 2012 nicht mehr gepflegt haben…

Tarnkappe.info

Lars Sobiraj fing im Jahr 2000 an, als Quereinsteiger für verschiedene Computerzeitschriften tätig zu sein. 2006 kamen neben gulli.com noch zahlreiche andere Online-Magazine dazu. Er ist der Gründer von Tarnkappe.info. Außerdem bringt Ghandy, wie er sich in der Szene nennt, seit 2014 an verschiedenen Hochschulen und Fortbildungseinrichtungen den Teilnehmern bei, wie das Internet funktioniert.